StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai

Nach unten 
AutorNachricht
Splaxer

avatar

Stärkelevel : 2

BeitragThema: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   So 7 Okt 2012 - 20:31

Der blutrünstige Pirat verschränkte die Arme hinterm Kopf, eher er den Ring schlendernd betrat. Mit kurzen, prüfenden Blicken, sah er sich den Ring an und überlegte sich eine Strategie. Es war wirklich kein allzu großer Ring, Splaxer musste also aufpassen. Seine Geschwindigkeit könnte ihm zum Verhängnis werden, erst recht weil er die Teleportation noch nicht perfekt beherrschte. Schmunzelnd ging er auf seine Seite des Ringes in die Hocke und dachte über seine Vorgehensweise nach. Er kalkulierte, in welchem Ausmaß seine Teleportation schief gehen könnte. Nach wenigen Überlegungen, kam er zum Entschluss. Sein Gegner spielte in seiner Kalkulation natürlich auch eine Rolle, aber da er nicht wusste, gegen wen oder was er antreten würde, musste er seine Strategie mitten im Kampf nochmal überarbeiten.

_________________
reden | //denken// | *Techniken*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago Canto

avatar

Stärkelevel : 1

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   So 7 Okt 2012 - 22:41

Am liebsten wäre Santiago sofort davon gerannt. Er hätte alles gegeben um nur nicht in den Ring zu müssen, in welchem sein Gegner auch schon auf ihn wartete. Doch leider kam Santiago nicht weit als er versuchte sich davon zu stehlen. Im nu wurde er entdeckt und von ein paar kräftigen Zuschauern und Schulterschlägen und Afmunterungsversuchen gehn Arena kutschiert. Bei der Arena angekommen wurde ihm kräftig in den Rücken gestoßen und so stolperte Santiago in die Arena hinein und tat sein bestes sich nicht. Rums. Mit einem Platschen landete er mit dem Gesicht nach vorne auf dem Boden der Arena. Glänzender Auftritt. Auaa., murmelte der blonde Junge, während er den Kopf schüttelte und sich wieder aufrichtete. Schnell blickte er sich um, keine Chance davon zu laufen, auch wenn nur wenige Zuschauer ihnen zusahen, so waren es doch genug um eine gepflegte Flucht zu verhindern. Leicht ängstlich starrte Santiago seinen Gegner an. Er hieß wohl Slacker... oder war es Splaken? Er wusste es nicht, seinen eigenen Namen zu lesen hatte ihn zu sehr schockiert. Während Santiago seinen Gegner beobachtete versuchte er ein Zittern zu unterdrücken. Man sah der gefärlich aus. Zitternd brachte er ein unsicheres Lächeln zu Stande. Ähh, hallo Slacker., murmelte Santiago mehr als das er sprach. Vielleicht war der Typ ja doch ganz nett.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Goose- Aufgaben:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splaxer

avatar

Stärkelevel : 2

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   So 7 Okt 2012 - 23:55

Eine peinliche Vorstellung, die sich sein Gegner da erlaubte. Seinen erbärmlichen Auftritt verfolgte der Pirat nur aus seinem Augenwinkel heraus. Leicht angepisst, schüttelte er den Kopf und verdrehte beinahe seine Augen.
Das soll mein Gegner sein..soll das..ein Witz sein?, starrte der Pirat den Boden an und wisperte, ohne dass ihn Santiago aus dieser Entfernung hätte hören. Entweder wurde es ausgelost, oder es kam aufgrund ihren Fähigkeiten zu dieser Kampfpaarung. Splaxer war wütend, sehr wütend. Seine Mimik verriet es nicht, doch innerlich kochte er. Wie konnten sie es nur wagen, diesen Kerl ihm als Gegner zu geben? Wollten sie ihn damit beleidigen? Seine Fähigkeiten in Frage stellen?
Das war inakzeptabel! Als wäre das nicht genug, betitelte ihn sein Gegner als "Slacker". Ohne ein Piep von sich zu geben, löste der Tatzenmensch seine Hocke auf und stand wieder normal. Seinem Gegner schenkte er keine Aufmerksamkeit, kein einziger Blick schweifte zu ihm. Auf den Boden starrend, fing er an krankhaft zu lachen. Alles hatte er vergessen, wozu er hier war, was er machen sollte, sogar vergas er wo er war. Nur eins hatte er im Kopf, er wollte diesen verfluchten Mistkerl umbringen, diesen kleinen Hosenscheißer das Licht ausknipsen. Er stellte sich vor, wie er seinen Kopf abreißen- und ihn unter seinen Füßen zerquetschen würde, wie einen elendigen Wurm.
Du..Milch..bubi..Du...bist..TOT!, gerade als er "tot" sagte, blickte er wieder auf und sah zum ersten mal Santiago richtig an. Eher er ihn ansah, war er im exakt selben Moment auch wieder verschwunden. Eine derartige Geschwindigkeit war unmenschlich, niemand könnte einer Geschwindigkeit wie dieser mit seinen bloßen Augen folgen, erst recht nicht dieser Knirps, der sich fast in die Hosen machte. Splaxer befand sich nun in der Hocke, hinter seinem Gegner. *Mutilate Canons*, sagte er innerlich, damit er auch ja nicht bemerkt wurde. Unzählige Schockwellen, beschleunigt auf Lichtgeschwindigkeit, rasten auf seinen Kontrahenten zu. Dies alles, geschah in weniger als 3 Sekunden.

_________________
reden | //denken// | *Techniken*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago Canto

avatar

Stärkelevel : 1

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mo 8 Okt 2012 - 13:54

Ein kalter Schauer jagte Santiago über den Rücken, während er seinen Gegner betrachtete. Keine Reaktion, nicht einmal die winzigste Regung lies dieser erblicken. Weder bei seinem Absturz noch als Santiago ihn höflich angesprochen hatte. Fragend blickte Santiago seinen Gegner an, vielleicht war er ja stumm? Oder vielleicht taub und hatte ihn nur nicht gehört. Als sein Gegner dann aufstand atmete Santiago erleichtert auf und ging mit ausgesterckter Hand auf ihn zu, vielleicht hatte er sich ja nur eingebildet das der Kerl gefährlich war. Hör mal, Spacker, ich... Santiago verstummmte instinktiv als Splaxer an fing zu sprechen. Santiagos Beine fingen an zu zittern und Angstschweiß stand ihm auf der Stirn. Mist! So viel zum Thema freundlicher Gegner. Was sollte er nur... Santiagos Kinnlade fiel zu Boden als sein Gegner von einem Moment auf den anderen verschwand. Wie war das möglich? Santiagos Augen zuckten umher, sahen jedoch nichts. Sein Gegner war verschwunden. Ein winziges Geräusch lies Santiago aufhorchen, ein leises tappen, wie wenn eine Katze auf einem weichen Boden aufkommt. Santiagos Kopf schoss zur Seite und er erblickte Splaxer in einer Art Sumoringerpose hinter sich stehen. Die Zeit schien langsamer zu vergehen und Santiago erblickte alle möglichen Details. Die Blutspritzer auf der Jacke die er vorher für Farbe gehalten hatte, eine Art Tattoo auf der linken Brust und... leuchtende Bärentatzen in den Handinnenflächen seine Gegners! Noch immer schien die Zeit langsamer zu vergehen und Santiago handelte instinktiv, ohne nachzudenken. Noch ehe er wusste was geschah flogen seine Beine nach vorne und er verlor den Boden unter den Füßen. Er schwebte in der Luft. Sein Kopf hatte sich kaum von der Stelle bewegt, Schweißtropfen fielen zu Boden und Santiago sah wie dutzende leuchtende Bärentatzen durch die Arena flogen. Zweifelsohne hätten sie ihn voll erwischt. Dann schien die Zeit wieder schneller zu vergehen und Santiago vollendete seinen Salto Rückwärts. Mit seinen Füßen landete er auf den Schultern seines Gegner, welcher selbst in der Hocke noch so groß war wie er selber. Sofort lies sich Santiago nach vorne und zur Seite fallen. Er landete auf dem Boden und drehte sich mehrmals um den Stoß abzufangen. Schlitternd kam er zum Stehen. Gut, er war grade noch vor der Ringmarkierung zum Stehen gekommen. Doch dann erstarrte Santiago. Schockiert starrte er in die Richtung in welche die Bärentatzen geflogen waren. Das Geländer wo sich Zuschauer anlehnen konnten war zerstört und überall lagen Menschen mit Bärentatzenabdrücken am Körper und windeten sich vor Schmerzen. Santaigaos Blick landete wieder auf seinem Gegner. Seine Stimme brach beinahe als er sprach und dabei auf die Verletzten zeigte. Das ist doch nicht normal! Was hast du da bitte gemacht! Bist du denn wahnsinnig? Santiago stoppte, er zitterte am ganzen Körper. Wie sollte er gegen so jemanden auch nur eine Minute lang überleben?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Goose- Aufgaben:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splaxer

avatar

Stärkelevel : 2

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mo 8 Okt 2012 - 14:15

Mehrere Schockwellen hintereinander abfeuernd, sah sich der Pirat das Ausweichmanöver von Santiago an. Zu seiner großen Überraschung, schlug dieser sich viel besser als angenommen. Dieser Weichkeks, war erstaunlich agil. Nachdem keine einzige Schockwelle traf, musste er diesen Typen nochmal überraschen, doch diesmal, sollte er ihn kriegen. Diesmal machte er sich nicht die Mühe, aus der Hocke aufzustehen, denn der Angriff sollte noch blitzartiger gesehen! Gar nicht mal so übel, für einen Hosenscheißer... Und wieder geschah es, ein leichtes *plump* ertönte, eher der Pirat wieder spurlos verschwand. Diesmal würde er ihn nicht ausweichen lassen! Splaxer befand sich nun einige Meter über seinem Kontrahenten, welcher noch unten verweilte und nichts ahnte. Solange er sich in der Luft befand, übertrat er den Ring nicht und er konnte nicht gehört werden! Ein entscheidender Vorteil, denn schon war er da, war er im nächsten Moment auch wieder weg, als ob er nie in der Luft wäre. Die rechte Handfläche das Tatzenmenschen war auf Kopfhöhe und die linke Handfläche war etwas weiter vorne, sie sollte lediglich als Zielrohr dienen. Der Pirat hatte seinen Gegner analysiert. Er setzte auf Ausweichmanöver, auf Flexibilität. Also musste er ihn abermals überraschen, bevor er diesen überhaupt treffen konnte. Das war schwerer gesagt, als getan. Inzwischen fing die rechte Handfläche an zu leuchten, er bereitete seinen *Mutilate Canon*vor. Die Schockwelle abgefeuert, teleportierte er sich sofort einige Meter vor seinem Gegner, geplant war eigentlich dass er direkt vor ihm stehen würde, aber mit dem Ergebnis konnte er sich zufrieden geben.
Während die Schockwelle auf den jungen Mann zusauste, feuerte er diesmal noch eine Serie von Schockwellen ab. Doch nun nannte er den Namen der Technik. *Mutilate Canons*, nochmal sausten unzählige Schockwellen, doch nun konnte er sich weder nach hinten, noch nach oben oder vorne bewegen. Und die breite Fläche der Technik, betrug satte 3.5Meter.

_________________
reden | //denken// | *Techniken*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Santiago Canto

avatar

Stärkelevel : 1

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mo 8 Okt 2012 - 16:11

Verwundert und eingeschüchtert stellte Santiago fest das sein Gegner überhaupt nicht auf seinen Ausruf einging. Er ignorierte ihn einfach, so als ob Santiago nichts gesagt hätte. Stattdessen meinte er nur das das Ausweichen Santiagos gar nicht mal so schlecht war. Irritiert wollte sich Santiago schon bedanken, als es wieder *plopp* machte und der Kerl verschwand. Das einzige was Santiago noch sah, waren die wenigen Zuschauer, welche mit hämischen Grinsen zu ihm hinunter sahe. Offenbar war er nicht der einzige der bezweifelte das er diesen Kampf hier überleben würde. Doch Santiago hatte keine Zeit sich die Zuschauer anzugucken wenn er überleben wollte. Mit dem rechten Fuß stieß er sich ab und wirbelte auf dem linken Fuß herum, bereit beim kleinsten Anzeichen von seinem Gegner zur Seite zu springen. Doch auch hinter ihm war kein Gegner zu entdecken. Wieder stieß sich Santiago ab und erblickte seinen Gegner, welcher mit einem weiteren plopp vor ihm auftauchte. Die Bärentatzen an seinen Händen leuchteten und Santiago wusste was gleich passieren wurde. Tatsächlich schien sein Gegner wieder zu planen mit diesen Tatzen zu feuern. Die Stimme Splaxers hallte über die Arena und Santiago tat das, was ihm als ersten in den Sinn kam. Er war sich mit dem Gesicht nach vorne zu Boden. So lange er ausweichen konnte war er in Sicherheit. Plötzlich überkam Santiago ein ungutes Gefühl. Irgendetwas war falsch. Irgendwas hatte er übersehen. Doch bevor Santiago wusste was er übersehen hatte, traf ihn das Übersehen unvorbereitet in den Rücken. Splaxers Multilate Canon hatte voll getroffen. Ein weißer Bärenabdruck tauchte urplötzlich auf Santiagos Rücken auf und dann traf Santiago die Wucht der Attacke. Immer weiter drückte sich der Abdruck in Santiagos Rücken, welcher laut aufstöhnte. Seine blauen Augen rollten nach hinten, bis nur noch das Weiße zu sehen war. Er spuckte, hustete und brüllte gleichzeitig, während ein Schwall von Blut aus seinem Mund flog und den Arenaboden vor ihn rot sprenkelte. Risse waren um Santiagos Körper entstanden, der Boden war der Wucht des Angriffes trotz Santiago nicht gewachsen. Dann ebbte die Wucht des Angriffes ab und Santiago sackte bewusstlos zusammen. Sein schlafer Körper lag am Boden, die Arme um den zur Seite geneigten Kopf gelegt. Blut rann aus Santiagos Mundwinkeln und das einzige was man hörte waren die Worte des Schiedsrichters. Santiago ist zu Boden gegangen. Splaxer hat somit gewonnen! Keiner der Anwesenden klatschte, der Ausgang des Matchs war von vornherein klar gewesen. Dann vernahm nur noch die Schritte der Sanitäter, welche mit einer Trage ankamen um den bewusstlosen Santiago ins Krankenzimmer zu bringen.

TBC: Luftschiff - Krankenzimmer

OUT: sry, wusste nicht genau wie sich die Attacke auswirkt, hoffe aber die Beschreibung ist oke so.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Goose- Aufgaben:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mo 8 Okt 2012 - 16:23

Eher weniger Beeindruckt betrat Steve nach dem Kampf den Ring. Santiago wurde abtransportiert, Splaxer war der Sieger - Doch Steve hatte etwas besonderes für den Tatzenmann vorbereitet "Tschuldige, böser Superkämpfer...Es gab da wohl ein Problem in der Verwaltung. Santiago war nicht dein wahrer Gegner in dieser Runde. Ich habe da jemanden in der Hinterhand, der eher deinem Kaliber entspricht..", sprach er und machte keinen Hehl daraus, dass er den Jungen mit Absicht in sein Verderben schickte und das nur um Splaxer zu provozieren. Dazu der Sarkasmus in der Stimme der mehr als eindeutig herauszuhören war. Steve griff in sein Jacket, wühlte in der Innentasche und holte ein Minzbonbon daraus, dann hielt er Splaxer eines hin "Kleine Erfrischung gefällig?" mit einem druckvollem Stoß katapultierte er das Bonbon in die Luft damit Splaxer es fangen konnte, wovon Steve nicht ausging, dass er es tun würde, doch das kümmerte ihn nicht. War wieder nur eine Provokation. Steve breitete die Arme aus und sprach zu den Fans "Kommen wir zum eigentlichen Teilnehmer der ersten Runde und dem wahren Gegner dieses Mannes! DIE BESTIE Rinnbai!!!" kündigte er stolz an und zeigte dann auf den großen Eingang am Ende des Ganges der zum Ring führte. Die Fans tobten, sie waren beinahe Enttäuscht über den Verlauf des Kampfes, doch als sich herausstellte, dass der Eventleiter Steve doch noch eine richtige Herausforderung für Splaxer hatte wurde das Publikum mehr als nur zufrieden gestellt. Er verließ den Ring gemächlichen Schrittes und ließ auch sich von der Menge feiern, dann warf er einen Blick nach hinten "Solltest du Blindfisch noch einmal deinen Gegner verfehlen und die Fans attackieren werde ich das persönlich nehmen. Und glaub mir..mich willst du nicht zum Feind..hehehe", mit diesen Worten tauchte er wieder ab und ließ den Kampf den Kampf sein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Splaxer

avatar

Stärkelevel : 2

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mo 8 Okt 2012 - 16:47

Sein Plan ging auf, die Kombination war ein voller Erfolg! Die einzelne Schockwelle, traf seinen Kontrahenten erbarmungslos am Rücken und zwang ihn auf die Knie.
Dieser Santiago, lieferte dennoch einen guten Kampf ab. Anders als erwartet, rannte er nicht davon, sondern stellte sich dem Kampf. Obwohl der Tatzenmensch ihn immer noch nicht besonders leiden konnte, so mochte er ihn doch irgendwie. Seine Angriffsserie wurde beendet, als er ihn zu Boden gehen sah. Trotz seiner unangenehmen Persönlichkeit, war doch ein Fünkchen Fairness in ihm.
Gut gekämpft, Santiago Canto, sprach er noch zu seinem bewusstlosen Kontrahenten, ehe dieser von Sanitätern weggeschleppt wurde. Fast im gleichen Augenblick, kam dieser möchtegern Frauenheld in seine Nähe und erklärte ihm die momentane Situation. Splaxer schenkte ihm nur die minimale Aufmerksamkeit, gerade so noch, dass er seinen Worten lauschte. Mit abwertenden Blicken, sah er ihm zu, wie er ein Bonbon aus seinem Jacket fischte und es auf ihn zuwarf. Der Tatzenmensch machte sich keine Mühe, das Bonbon zu fangen, stattdessen neigte er seinen Kopf zur Seite und es flog ziellos an ihm vorbei.
Nachdem Blondie mit seinem tollen Auftritt fertig war, verließ er auch schon gleich den Platz. Ich werde nicht mehr.. kämpfen., sprach der Pirat in einem gleichgültigen Ton und blickte dem Veranstalter hinterher. Ob er es gehört hatte oder nicht, war ihm relativ Schnuppe. Er besaß die Macht, sofort von hier zu verschwinden, das tat er auch. Wie gewohnt, ertönte ein dumpfes "plump" und der Pirat verschwand.
GT: ??

_________________
reden | //denken// | *Techniken*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mo 8 Okt 2012 - 16:53

Na dann würde es wohl keinen Kampf geben. Steve musste wieder zurück in den Ring und verkündete "Niederlage durch Aufgabe - Splaxer...Sieg Rinnbai "Die Bestie!"" sprach er mit spürbarem Grinsen hinter der Fassade des seriösen Turnierleiters. Er ließ die Tore geschlossen und warf ein Minzbonbon in den Mund. Dann machte er sich auf die Turnierdaten zu bearbeiten und ließ die Kämpfe weiterlaufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mo 8 Okt 2012 - 21:00

In einem dunklen Gang schlenderte Rinnbai den Pfeilen mit der Anschrift „Kampfarena“ hinterher und wirkte gedemütigt. Nicht der anstössigen Bemerkungen der Menschen wegen, die ihn im Getuschel als Monster, Abschaum oder Obszöneres betitelten. Die Menschen waren ihm so gleichgültig, dass er es als Schande sah, diese nur eines Blickes zu würdigen. Nein. Die Demütigung rührte daher, dass er seinen Kampf, bevor dieser wirklich begonnen hatte, schon gewonnen hatte. Nichts störte ihn mehr, als einen miesen Kampf… Wie fühlt er sich dann, wenn einer den Kampf gar absagt? In der fernen Dunkelheit machte sich am Ende des Ganges ein gleissendes Licht bemerkbar. Die tosende Menge war kaum noch zu überhören. Als er schliesslich die Arena betrat, mussten sich seine Augen erst noch an das Scheinwerferlicht gewöhnen. Er hob seine Hand führte sie über seine Augen, um jenen noch ein wenig Schatten zu gewähren. Plötzlich fällt dem Fischmenschen die unangenehme Stille auf. Er liess seinen gedämpften Blick über die Runde schweifen und stellte in den Gesichtern der Zuschauer diverse Emotionen fest. Einige waren starr vor Angst, andere wandten den Blick von ihm ab, als ob sie ihre Blicke von etwas Abstossendem schonen wollten. Wie bei einem Unfall, sahen adlig angezogene Zuschauer – wahrscheinlich die erste Klasse des Luftschiffes – angewidert in seine Richtung, als ob sie am liebsten ihre Augen von ihm abwenden würden, aber nicht können. Die Bestie liess sich nicht beirren und stieg zum Ring hinauf. Erst, nachdem er sich neben Steve Fox auftürmte, machte sich seine beachtliche Grösse bemerkbar. Er sah tief in die Augen des Veranstalters und kündigte an: „Wenn du mir keinen guten Kampf besorgen kannst, dann hab ich hier nichts verloren. Alles klar soweit?“ und drehte sich wieder zu den Zuschauern. Mit erhobener Stimme verkündete er sein Vorhaben. „ Ihr, die Ihr da sitzt, und euch an Kämpfen belustigt. Wollt ihr einen richtigen Kampf sehen? Denn diesen will ich euch, bei meinem Namen… Diesen werde ich euch garantiert liefern!“ Das Volk, erst erschrocken und zugleich erstaunt, konnte sich vom Schock allmählich losreissen. Immer mehr jubelten ihm schüchtern zu. Dann bebte der Boden unter ihnen und der tosende Applaus ertönte erneut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Di 9 Okt 2012 - 12:31

Steve stand da und lutschte genüsslich sein Minzbonbon während Rinnbai sich vor ihm auftürmte und ihn in doch sehr frechem Ton ansprach. Als er sich zur Menge drehte und diese auch noch aufheizte blieben Steve nur wenige Möglichkeiten. Er konnte in gewohnter Manier diese Herausforderung des Fischmenschen an sich abblitzen lassen und ihn ignorieren. Oder aber er gab der Menge was sie wollte. Mit einem Grinsen auf den Lippen griff er um das Handgelenk des Fischmenschen und riss es hoch um ihn als Sieger zu erklären, leise flüsterte er ihm zu "Hey, Fischkopf. Ich weiß nicht wie man das bei eurer unzivilisierten Rasse macht. Aber du bist hier in der Profi-Liga, mein Freund. Wenn du einen Kampf willst, bekommst du ihn. Dein nächster Gegner wird entweder Rai Gumo oder Lee Sin...Da du aber jetzt einen Kampf willst..wie wäre es, wenn du gegen mich antrittst?...", er ließ das Handgelenk los. Während er Sprach hatte er die ganze Zeit ein falsches Lächeln aufgesetzt um der Meute einzureden, dass alles in bester Ordnung war. Steve trat ein paar Schritte zurück und positionierte sich im Zentrum des Rings. Er zwinkerte Rinnbai zu und verkündete "Steve Fox gegen Rinnbai Raurücken - wie hört sich das an? Das ist kein offizieller Kampf...aber du wirst wenigstens nicht umsonst hier angetreten sein..Komm schon! Es geht los, Fischkopf!" die Menge tobte erneut. Steve platzierte sich mal wieder im Rampenlicht. Doch die Entscheidung war genial. Er machte ein Event aus diesem Turnier, wie es die Welt vorher nie gesehen hat. Zwar kämpfte Steve aus guten Gründen nicht mehr. Aber in seinen Augen hatte Rinnbai einen Kampf verdient. So frech er sich dem Fischmenschen auch präsentierte - Er wollte nichts weiter tun als Wort halten und ihm geben, was er verdiente. Einen Kampf!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Di 9 Okt 2012 - 15:20

Dem blauhäutigen Wesen war es völlig gleichgültig, ob die Menschen ihren Spass hatten oder nicht. Geschickt verdeckte er seine Kampfeslust, in dem er der Masse das Gefühl gab, als liege ihm etwas an ihrem Amüsement. Sein Gesicht drückte Freude aus, Kameradschaft, vielleicht sogar schon verklemmte Freundlichkeit. Dieser Ausdruck verzerrte sich jedoch schlagartig, als Steve Fox sein Handgelenk fasste.
Der Gestank der Frechheit des Eventleiters ätzte sich tief in die Umgebung Rinnbais. Als der blondierte Schönling ihm den Arm hochhob, um ihn als Sieger zu präsentieren, machte sich Ekel in seinem Körper breit. Doch die darauf folgende Wutexplosion liess den Ekel schnell in Vergessenheit geraten. Dass ein in seinen Augen widerwertiger Mensch es wagen konnte, ihn anzufassen, geschweige denn ihn und seine Rasse zu beleidigen… - das liess das Feuer in Rinnbai lodern. Seine Natur liess die Provokation zu, so dass der Fischmensch alles drum herum vergass. Auch vernahm er die Namen seiner Konkurrenten nur noch halbherzig, denn nun galt seine gesamte Aufmerksamkeit dem Eventleiter. Die Stacheln auf dem Rücken und am linken Arm stellten sich bedrohlich auf und liessen nichts Gutes verheissen. Für die Bestie waren nur noch 2 Dinge von Wichtigkeit. Kampf und Vergeltung. "Steve Fox also? Hör gut zu, Steve Fox… Für deine Frechheit wirst du bluten! VERSPROCHEN!!" In Bezug auf seine Rasse pflegte er eine Null-Toleranz-Politik. Ausserdem neigte er stark zu Wutausbrüchen, sei der Grund noch so klein. Seine Rasse in den Dreck zu ziehen war demzufolge ein fataler Fehler. Das bestialische Gebrüll des Fischmenschen war angsteinflössend und läutete den ersten Angriff ein. Rinnbai griff nach dem kleinen, blondierten Kopf des Veranstalters, um ihm noch eine Kleinigkeit mitzuteilen: "Ich hoffe schwer, dass du mich nicht enttäuschst, Steve Fox. Ich wage es zu behaupten, dass du stärker bist als du aussiehst." Dann folgte eine schnelle Rotation um die eigene Achse, um den Veranstalter mit seiner Schwanzflosse unsanft in seine Ecke zu verweisen. Im Vergleich zu dem, was er mit ihm anstellen möchte, war dies noch nicht mal als Grob zu bezeichnen. Steve Fox hatte es geschafft. Er hat mit seinen Worten wahrhaftig die Bestie geweckt. Blind vor Wut, und ihm gleichgültig ob des Turnieres und dessen Regeln, machte er sich kampfbereit. Seine Mimik, seine Haltung, die ganze Optik liess die noch zuvor jubelnden Menschenmassen sofort verstummen. Wenige verliessen sogar panisch den Raum, als ob sie eine schreckliche Vorahnung hatten.

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Di 9 Okt 2012 - 16:36

Ob es für den gerissenen Steve wirklich ein Fehler war seinen Gegner zu provozieren würde sich noch herausstellen. Ein jeder Kampf hatte eine psychische und eine physische Ebene und wie es aussah hatte Steve auf psychischer Ebene längst gewonnen. Die Schwanzflosse prallte gegen seine Brust, doch Steve schien sich nicht einmal einen Millimeter zu rühren, lediglich seinem Anzug bescherte es einen Loch. Er grinste Rinnbai an "Ich kann verstehen dass du wütend bist, doch nachvollziehen kann ich deinen Schmerz natürlich nicht. Ich musste mein Leben nicht als hässliches, stinkendes Gewürm verbringen, ich gehörte seit jeher zu der Elite und ich sehe auch noch verdammt gut aus..hm" Als die Fans diese Worte hörten konnten einige nicht anders als doch zu lachen. Der Fanblock teilte sich in drei Lager. Diejenigen die vor Furcht kaum einen Mucks machten, diejenigen die Steve zujubelten und ihn feierten als wäre er hier der Star der Show und die anderen die nur zu gern sehen würden, wie jemand diesem vorlauten CEO einer Organisation von deren Existenz kaum jemand wusste endlich mal das Maul stopfte. Steve tat so als hätte ihn die Schwanzflosse verletzt und er hielt sich die Brust..doch sein Blick verriet den Sarkasmus mit dem er diese Handlung vollzog. Er wollte, dass Rinnbai mit voller Kraft attackierte, denn wenn er das tat, würde sein nächster Gegner wesentlich leichteres Spiel gegen ihn haben. Und Steve konnte Rinnbai letztlich so erniedrigen wie es ihm beliebte. "Ach und noch was. Wenn du verlierst...Übernimmst du das Catering unser Koch ist leider Krank geworden - als er diesen Fischgestank ertragen musste.." bei dem auf die Worte folgenden Lächeln kamen die strahlend weißen Zähne Steves zum Vorschein und er erwartete den Angriff..Er hatte sich noch nicht einmal weiter bewegt und stand völlig ungeschützt so kurz vor Rinnbai. Er wäre mit Sicherheit leichte Beute...oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Di 9 Okt 2012 - 18:59

Die Schwanzflosse traf den gutangezogenen Menschling mit Wucht auf die Brust. Zuerst schien er verletzt zu sein, da er seine Hand auf die getroffene Stelle presste. Als Fox den Blick von seiner Brust wieder in Richtung des überraschten Fischmenschen schwenkte, gab er ein breites Grinsen im Gesicht zu erkennen. Offensichtlich hatte sein Körper nicht einen Kratzer davongetragen. Allein die Tatsache, dass er nicht einmal ein kleinbisschen zurückwich, lässt den Fischmenschen auf eine Stärke höheren Niveaus hoffen. Und genau diese Art von Gegner brauchte er jetzt. Denn nun schien Rinnbai wieder aus seiner blutrünstigen Raserei gerissen. „Verblüffend! Anscheinend steckt mehr hinter deinem Schnörkelanzug, als man denkt“, musste Rinnbai zugeben, blieb dabei aber gelassen. Die Bestie kam geradewegs auf Fox zu und grinste gehässig, als sein Gegenüber ihn zu verspotten versuchte. Er wusste nichts über den vorlauten, aber scheinbar gehobenen Mann im Ring. Doch genau diesen Mangel an Wissen wusste er durch wilde Entschlossenheit auszugleichen. Völlig gleich, ob er gewinnt oder verliert.
Nun stand der euphorische Fischmensch direkt vor dem sprachgewandten Showman. Er hatte das Gesicht zu einer dämonischen Fratze verzerrt. Seine Augen waren wie glühende Kohlen und er konnte vor Wut kaum sprechen. „DU…..WIRST….JETZT….“, Rinnbai legte eine kurze Pause ein und sah sich im hellbeleuchteten Saal um, um sich nochmals zu vergewissern, dass auch ja alle Zuschauer ihre Augen auf ihn gerichtet hatten, „….BÜSEN!“ Von Kontrolle oder Zurückhaltung war nichts mehr zu sehen. In seiner blinden Raserei vergass Rinnbai jegliche Verantwortung. Der Eröffnungsschlag für den anstehenden Showkampf bildete eine einfache, dennoch sehr effektive Attacke, sollte sie treffen. „Anarchia“, begann er in seiner Wut zu murmeln, „…Tiefbohrlanze.“ Schnell und entschlossen stach der Fischmensch mit seiner Haki-geladenen, spitzigen Schwanzflosse zu und nahm sich erst seinen Rumpf vor, legte dann aber mit 3 weiteren Lanzenhieben gegen die rechte Brust, rechte Schulter und gegen den Bauch nach. Die Schwanzflosse zischte und der Angriff erfolgte binnen einem Bruchteil einer Sekunde. Die Geschwindigkeit des Fischmenschen war selbst zu Land überraschend hoch. Die Lanzenstiche würden bei einem Treffen klaffende Einstiche hinterlassen, denn mit dieser Technik vermag Rinnbai selbst meterdicke Betonwände zu durchbohren.
Konnte er den listigen Steve Fox überraschen?

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Di 9 Okt 2012 - 19:23

Steve schmunzelte ob der Worte des Fischmenschen. Er dachte schon, dass die Provokationen zu viel waren und irgendeine Übersteuerung verursacht hatten, die den Fischmenschen sozusagen wie bei einer Minus mal Minus Rechnung wieder positiv gesinnt werden ließen, doch schon wurde er in seiner Annahme bestätigt, dass so etwas noch hirnrissiger war als die Tatsache das er sich hier in einen Kampf verwickeln ließ, denn Rinnbai sprach irgendetwas von Büßen und attackierte Steve danach auch schon. Schnell war der Kerl ja, doch das dürfte kein Problem für dein kleineren und agilen Steve sein. Er war ein Boxer und das seit mehr als 30 Jahren. Er wusste wie man Angriffen auf seinen Oberkörper entgehen konnte, so windete er sich geschickt nach hinten als der erste Lanzenhieb auf ihn zujagte, die drei Weiteren wurden dann zum Problem, da er sich eigentlich wieder nach vorn winden wollte. Es war also nötig mehr als das zu tun. Da er mit dem Oberkörper bereits in der Horizontalen war und nur die Beine am Boden musste er seinen Körper also auf eine höchst kreative Art und Weise aus der Schusslinie holen. Er stieß sich mit einem Arm ab und drehte seinen Körper in der Horizontalen mehrfach um die eigene Achse und landete knappe 4 Meter neben der vorherigen Position und strich sich durch sein nun doch zu geringen teilen nicht mehr perfekt liegendes Haar um es wieder zu richten. Dann sprach er "Komm schon, Nemo. Wir haben keine Zeit für dieses Theater. Zeig was du drauf hast.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mi 10 Okt 2012 - 10:43

Gekonnt wich der überraschend agile Eventleiter den pfeifenden Lanzenstichen von Rinnbai aus. Offensichtlich hatte der Mann mittleren Alters schon einige Kampferfahrungen gesammelt. Die akrobatische Leistung versetzte den Fischmenschen ins Staunen. Doch keinesfalls zeigte er sich enttäuscht, ganz im Gegenteil. "Du bist flink, das muss ich zugeben. Ich hab dich unterschätzt." Er riss die Augen beängstigend weit auf und begann hämisch zu lachen. Man konnte den Wahnsinn, der in ihm steckte, laut und deutlich aus dem grollenden Lachen heraushören. "RRUURORORO", schallte es durch den Saal. Ein seltsamer Laut, den die Zuschauer eher als Gebrüll als ein Lachen wahrnahmen. Die provokanten Äusserungen und Gesten liessen die Bestie immer angriffslustiger werden. Offenbar lag dem Veranstalter mehr an der Show bzw. an der Unterhaltung der Zuschauermenge und an der Blossstellung des fischigen Kandidaten, als am Kampf selbst. Für einen Showveranstalter ein eigentlich nicht aussergewöhnliches Verhalten. Doch nun stand der Showman selbst im Ring. Widererwarten liess der blonde Mann aber von der Offensive ab und bemühte sich nur, den Angriffen Rinnbais auszuweichen. Interessanterweise war dies dem Fischmenschen völlig egal. Früher oder später erwischt er jeden Hüpfer, sei er noch so flink und schnell. Oder er würde ihn zumindest in eine Falle tappen lassen. Der Blauhäutige ging zu seiner nächsten Attacke über. Mit seiner rechten Hand riss er sich das Gebiss aus dem Kiefer und behielt jenes in der Hand. Entsetzt schlugen sich einige Zuschauer die Hand vor den Mund und rissen die Augen weit auf. Rinnbai klapperte einige male mit dem Kiefer und öffnete zugleich sein Maul. Es war weit geöffnet und man erkannte, wie die Zähne scheinbar noch schärfer nachwuchsen. Eine bekannte Eigenschaft der Fischmenschen. Primitiv. Dennoch sehr nützlich. Mit rasiermesserscharfen Zähnen bewaffnet, ging Rinnbai zum nächsten Angriff über. Er war nie ein guter Taktiker, noch analysierte er seine Gegner im Kampf. Die angeborene Kampfeslust und seine bestialischen Instinkte waren oft genug, um sein Gegenüber in die Knie zu zwingen. Doch diesmal war es anders. Er musste sich überlegen, wie er den listigen und akrobatisch talentierten Blonden in den Boden stampfen konnte. Mit seiner rechten, kieferbewaffneten Hand schnappte er unüberlegt nach der linken Schulter seines Gegners und gleichzeitig nutze er den zuvor hingelegten Sprint, um dem Gegner das Knie in die Magengrube zu rammen. Sollte er dem Angriff entkommen, wartete bereits ein weiterer hakigeladener Schwanzhieb auf den Gegner, welchen er schwungvoll aus der linken Seite auf den Gegner peitschen liess. Allzu lange konnte die Beute dem Raubtier nicht mehr aus dem Weg gehen.

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mi 10 Okt 2012 - 12:12

Steve wartete ab. Was sollte er auch sonst machen? Er konnte den Teilnehmer nicht einfach angreifen. Aus einigen Gründen. Zum einen war er ein Teil der Veranstaltung und wäre verletzt nicht mehr so interessant. Außerdem war es nicht gerade Steves Kernkompetenz einen Gegner wild zu attackieren. Wieder ein aufblitzen der strahlend weißen Zähne und Steve schlug einen Haken mit der linkten Faust auf den rechten Unterarm seines Gegners und schob die mit Zähnen bewaffnete Hand über seinen Kopf, mit der rechten Hand schlug er hart auf das Knie des Fischmenschen. Es war an der Stelle ein Kollateralschaden für beide. Rinnbai zahlte mit seinem Knie, Steve mit der rechten Hand. Aber er konnte den Schwung, mit dem er auf das Knie einschlug nutzen um sich von Rinnbai wegzudrücken. So katapultierte er sich in die Luft, mit einem eleganten Salto jagte er durch die Luft und der Schwanzhieb verfehlte erneut. Wieder war der gewitzte Eventleiter in der Lage der Attacke zu großen Teilen zu entgehen. Als er in der Luft war, drehte er sich erneut um die eigene Achse, schlug noch einen weiteren Salto und landete am Rande des Rings..mit dem Rücken zu Rinnbai. Nun wurde sein Grinsen immer breiter. Ein unüberlegter Angriff und Steve konnte den Fischmenschen mit einem simplen Trick überlisten und ihn aus dem Ring befördern. War Rinnbai überhaupt klar, was Steve hier vorhatte "Wenn du mit den Aufwärmübungen fertig bist..würde ich dich bitten mir ein Zeichen zu geben, damit ich weiß, wann ich mich anzustrengen habe...hehe" sprach er und streute weiter und weiter Salz in die Wunde. Er schüttelte die rechte Hand aus, sie schmerzte tatsächlich ein wenig. Dieser Fischmensch hatte überraschend viel Power. Steve, der seit einer halben Ewigkeit auf der Grandline und sogar in der Neuen Welt unterwegs war, schien ein wenig beeindruckt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mi 10 Okt 2012 - 19:25

In diesem Showkampf sollte es wohl keine Verletzten geben, wenn es nach dem Veranstalter des Turniers ginge. Geschickt parierte dieser den rechten Arm des Fischmenschen mit einem Haken und liess dessen rechte Hand mit den dritten Zähnen über sein Haupt streifen. Ein präziser, wuchtiger Schlag mit seiner anderen freien Hand konterte schliesslich noch das Knie des Angreifers, worauf hin eine kleine Druckwelle, ausgehend vom Aufprall des Knies auf die Faust, entstand. Jene Druckwelle breitete sich bis zu den vordersten Plätzen der Tribüne aus und durchlüftete die Haare der gehobenen Zuschauerklasse. Entsetzt, teilweise aber auch verblüfft, richteten sich einige die Frisur wieder zum Ursprung. Der blonde Könner nutzte die Wucht des Aufpralles für ein elegantes Rückzugsmanöver durch die Luft und landete schliesslich gefährlich nahe am Rande des Ringes. Die Halle bebte und der Jubel war ohrenbetäubend. Keiner der Zuschauer bemerkte das zittrige Knie des Fischmenschen und seinen zornigen Gesichtsausdruck. Unauffällig fasste er ans Knie, um das unkontrollierte Zittern zu dämmen. Unglaublich. Das ganze Gerede von Veranstaltung, Shows und der hochgestapelte Auftritt des Eventleiters schienen nur eine Fassade zu sein. Hinter dem gebügelten Anzug und den perfekt sitzenden Haaren steckte eine ungeheure Kraft. Eine Maschine. Rinnbai konnte sich die Stärke des Menschen nicht erklären. Doch liess er sich nicht entmutigen. Für ihn war die Menschheit eine niedere Rasse, so stark sie auch sein mögen. Auf der Evolutionsleiter mehrere Stufen unter den Fischmenschen. "Du machst deiner Rasse alle Ehre, Steve Fox", rühmte er sein Gegenüber. "Doch ein Mensch wird zu keiner Zeit in der Lage sein, einen Fischmenschen zu besiegen. Niemals! Schreib dir das hinter die Ohren." Rinnbai war sehr von sich und seiner Rasse überzeugt. Vielleicht zu sehr. Nun ging er der bitte des Eventleiters in Bezug auf das Zeichen nach. Tatsächlich befand er sich noch in der Aufwärmphase. Dies sollte sich jetzt ändern. Zum ersten mal in diesem Kampf hob der Fischmensch seinen monströsen linken Arm, was gleichzeitig das Zeichen für seinen nächsten Angriff war. Im Grunde wusste Rinnbai um den Sarkasmus seines Gegners, ging jedoch vor Wut unbewusst drauf ein. In seinen Gedanken durchdachte er nochmals sein Vorhaben: *Wenn ich sein Äusseres, aus welchem Grund auch immer, nicht durchdringen kann, dann muss ich mir seine innere Struktur vorknöpfen.* Gedacht, getan. Mit einem ungeheuren Tempo schoss er in Richtung des Gegners, welcher noch immer seinen Rücken zugekehrt hatte. Ohne Rücksicht auf Verluste schoss er 3 Wasserkugeln aus seinem Mund. Durch die Geschwindigkeit und den kleinen Umfang (pro Kugel ca. 1 cm Durchmesser) konnte man kaum etwas sehen. Das waren die legendären „bohrenden Tropfen“. So manch einer fiel diesen schon zum Opfer. Er brachte die Zuschauer in Gefahr, sollte Steve diesen Tropfen auf wunderliche Weise ausweichen können. In dem Fall hatte Rinnbai auch schon die nächste Attacke bereit. Er zog seinen stachelbesetzten Arm nach hinten und kündigte seine nächste Attacke so laut an, dass selbst die hinterste Reihe der Zuschauer die Ohren zuhalten mussten. „VENDETTA“. Sollte dieser Schlag treffen, würde die Wucht durch seine ganzen Knochen fahren und das Wasser in seinem guttrainierten Körper in Wallungen versetzen.


_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Mi 10 Okt 2012 - 20:13

Steve drehte sich zu Splaxer um und mit flinken Bewegungen des Oberkörpers und wahrlich grandioser Beinarbeit konnte sich Steve wahrlich Problemlos gegen die Geschosse zur wehr setzen und sie schlichtweg an ihm vorbeirasen lassen. Was kümmerte ihn das Überleben der Fans? Sie waren auf eigene Gefahr so nah am Ring. Als der Fischmensch die nächste Technik ankündigte war zumindest eines klar. Eine Technik die Vendetta hieß verriet nichts gutes. Aber die Provokationen hatten wohl erreicht, was sie erreichen sollten. Eine solche Technik wäre um einiges sinnvoller, wenn Steve vorher in wesentlich größerer Bedrängnis gewesen wäre. Im Nahkampf vor wenigen Sekunden zum Beispiel hätte Steve dieser Technik wohl nicht schnell genug entgehen könnten, immerhin wehrte er mit einem Nahkampfkonter ab und konnte nicht sofort zur Seite sprinten oder ähnliches. Jetzt, wo Rinnbai auf ihn zurasen musste um dann einen Schlag anzubringen gab es dieses eine Problem. Steve war in puncto Geschwindigkeit ein Ass. Agil, gerissen und kräftig schien er auch zu sein. Die Chancen für ein erfolgreiches Ausweichmanöver hätte sich eigentlich jeder selbst als sehr hoch ausmalen können. Was machte der Gute Steve, ein schneller Schritt nach links, so hätte der linke Arm ohnehin noch schlechtere Chancen zu treffen, und dann beugte er sich vor, machte gar noch einen schritt nach vorn und versuchte dem anstürmenden Fischmenschen vor die Beine zu schlagen um ihn aus der Balance zu bringen und ihn letztlich aus dem Ring zu befördern oder zu Boden zu bringen und das nur durch simples Beinchen stellen. Natürlich könnte Rinnbai nun aufspringen, doch was wäre denn dann? Bei der Geschwindigkeit - Ein Sprung? Würde er nicht durch die Luft segeln und dann außerhalb des Ringes landen? Wenn Rinnbai sich irgendwie aus dieser Lage befreien konnte, dann wäre Steve wahrlich in einer ungünstigen Situation. Doch momentan war das die beste Strategie für Steve den Kampf zu entscheiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Do 11 Okt 2012 - 10:01

Wie erwartet, bewies der Eventleiter sein Können und zeigte, dass er nicht nur ein unterhaltsamer Entertainer als Ansager, sondern auch als Kämpfer war. Für die Zuschauer war es berauschend. Die geschmeidigen Bewegungen. Die extravagante Art, die Steve Fox an den Tag legte. Jedenfalls für die meisten. Für drei der Zuschauer war das Ausweichmanöver ein Unglücksfall, denn sie wurden durch die Tropfen schwer verletzt. Ein kleiner Tumult war in den Reihen besagter Zuschauer zu Stande gekommen. Einige versuchten, sich nützlich zu machen und den Verwundeten panisch die Blutungen zu stoppen, andere entfernten sich rasch aus der Arena. Wenden wir uns wieder ans wichtigere Geschehen. Die Geschosse verfehlten das Hauptziel, während Rinnbai noch immer ungedrosselt auf seinen Gegner zuraste. Ein frecher Schritt nach links, dann nach vorne, um die Geschwindigkeit Rinnbais zu seinen Gunsten zu nutzen. Sehr clever. Aber mit der Zeit wurde Steve Fox einfach zu berechenbar. Wie angekündigt, musste sich Rinnbai einen raffinierten Plan ausdenken. Und diesen setzte er nun in die Tat um. Der Fischmensch wusste, dass die Provokationen nicht nur zur Belustigung der Zuschauer diente, sondern auch um die Nachteile seiner blinden Wut heraus zu kitzeln. Natürlich würde der akrobatisch veranlagte Turner den Angriffen ausweichen wollen. Alles verlief nach Plan. Mit dem linken, stachelbestzen Arm suchte er sich nicht Fox als Ziel, sondern grub diesen mit einem wuchtigen Schlag in den Boden, um sich zu verankern. Ein Donnern hallte im grossen Saal, die Risse im Ringboden breiteten sich rasant über die ganze Fläche aus. Er nutzte die Geschwindigkeit für eine schwungvolle Rotation im Uhrzeigersinn, um den ungeschützten Fox mit einem mächtigen Tritt wieder in die Arenamitte zu befördern. Würde dieser Angriff ein Erfolg sein, so würden nun beide in hohem Bogen auf dem Boden landen. Rinnbai wollte den Menschling keines Falls entkommen lassen, in dem er einen Sieg durch ein Aus erlangte. Noch bevor die Beiden landeten, bereitete sich Rinnbai auf den Gnadenstoss vor. Noch einmal fokussierte er seine ganze Kraft in einen reissenden Angriff mit seinem Monsterarm(Vendetta). In der Luft diesen Angriff zu parieren, würde an ein Wunder grenzen.

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Do 11 Okt 2012 - 13:08

Über die akrobatischen Fähigkeiten des Boxers musste man nicht streiten. Er war ein hervorragender Athlet und konnte sich schlichtweg aus jeder Position verteidigen. Oder? Gegen den Kick hatte er kaum eine Chance. Er jagte durch die Luft auf die Arenamitte zu und es wirkte als wäre dass für ihn eine völlig gewöhnliche Position, denn er beobachtete Rinnbais Bewegung. Wieder wollte er diesen Schlag anwenden. Unschöne Geschichte, als sein Körper getroffen wurde gab es jedoch eine weitere Überraschung, der Schlag traf und beförderte Steve ins Aus. Doch er stand nach dem Treffer seelenruhig außerhalb des Ringes, als würde die Wasserformung ihn nicht stören. Entweder ließ er sich nichts anmerken oder es hatte wirklich kaum einen Effekt. Das würde wohl niemand erfahren. Er stand einfach nur da und grinste den Fischmenschen an "Ich bin die Weiterentwicklung meiner Rasse...Und diese Weiterentwicklung ist deinem Volk weit überlegen..hehehe" sprach er und warf das Minzbonbon ein. Er drehte sich weg und ging wieder zum Rednerpult "Dein nächster Gegner ist Rai Gumo, ein Kämpfer aus der neuen Welt...Viel Glück wünsche ich..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   Do 11 Okt 2012 - 14:37

Der Plan von Rinnbai schien funktioniert zu haben. Oder doch nicht? Völlig verdutzt sah der Fischmensch seinen Gegner aus dem Ring fliegen. Dabei sollte die Keule ihn so treffen, dass er auf den Boden der Arena aufprallen sollte. Dieser Mensch war in Rinnbais Augen einfach verblüffend. Für kurze Zeit vergass er sogar den Hass gegenüber den Menschen. Genial, wie Blondy den Schlag so umgelenkt hat, dass er die Wucht nicht völlig abbekommen hat, sondern stattdessen ins Aus fliegt. Als dieser sich dann auch noch ohne Mühe aufrappelte und sich ein Minzbonbon in den Mund warf, hatte der Fischmensch keine Zweifel mehr. "Ich dachte mir schon, dass du kein gewöhnlicher Mensch bist", entgegnete ihm Rinnbai. "Du bist stärker als diese kümmerlichen Menschen". Ob die Entwicklung tatsächlich den Fischmenschen voraus ist, wagte er zu bezweifeln. Rinnbai schüttelte sich den Kopf und verlor wieder jegliche Sympathie. Seine Gesichtszüge verzogen sich in ihren gewohnten Zustand, welcher grimmig und ernst zu sein schien. Das Atmen fiel ihm schwer und sein Knie schmerzte, als ob ein Vorschlaghammer diesen zertrümmert hatte. Zudem war ein stechender Schmerz in seinem linken Arm aufgetreten. Eine grosse Schwäche des Fischmenschen, zudem kannte er die Ursache für den Schmerz nicht. Der Kampf hatte ihn offensichtlich mehr in Mitleidenschaft gezogen, als erwartet. Schlechte Bedingungen für den anstehenden Kampf. Die Zuschauer verliessen nach und nach den Saal, und auch Steve Fox verschwand, nach dem er ihm freundlicherweise noch Glück für den nächsten Kampf zugesprochen hatte. Erst jetzt war das Ausmass des Saales zu erkennen. Riesengross und in der Höhe nicht zu unterschätzen. Eine wahre Prachtumgebung für einen Kampf Mann gegen Mann. Rinnbai mischte sich nun wieder unters "wertlose Volk der Menschen" und verliess den Saal mit einem unerkennbaren, aber dennoch zufriedenen Schmunzeln.

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai   

Nach oben Nach unten
 
Splaxer vs Santiago Canto [Beendet] & Steve Vs Rinnbai
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» hab beziehung beendet(ex) ist aber schwanger
» Steve Biddulph - Männer Auf Der Suche
» Ex-Back beendet...und wie es da weiter geht...
» Starfighter: Steve Windolf alias Harry Schäfer im Interview
» Atlanta News

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: RPG Zone :: Grandline :: Ruhmesinsel :: Luftschiff-
Gehe zu: