StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken

Nach unten 
AutorNachricht
Rai Gumo

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Gumos Theme

BeitragThema: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Do 11 Okt 2012 - 14:46

Der letzte Kampf hatte ihn schwer mitgenommen. Wesentlich schwerer als erwartet. Der junge Kämpfer hatte gut daran getan seine Taktik mit brutaler Gewalt zu unterbinden. Mit dem Feuer hatte Rai so seine Probleme. Es zerstörte seine Netze, mit denen er seine Kämpfe bestritt. Er konnte nur hoffen, dass sein nächster Gegner anderer Natur war. Seine Brust war von Brandwunden übersät und seine Mundwinkel waren noch immer blutverschmiert. Er hatte dem Typen die Schulter beinahe herausgerissen, als er Lee mit Gift vollpumpte. Sein nächster Gegner war ein Fischmensch, der Steve Fox aus dem Ring schlug? Na das könnte heiter werden. Rai knackte mit dem Nacken und stellte sich in die Mitte des Ringes. Vorbereitungen mussten getroffen werden, schon bevor der Kampf begann sah man ihn wieder spuckten..Der Kampf würde losgehen, sobald Rinnbai den Ring betrat!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Do 11 Okt 2012 - 20:45

Zum zweiten mal trat der Fischmensch den Weg in den Ring an. Gerade erst eben besiegte er den Veranstalter durch ein Aus, schon musste er wieder in den soeben verlassenen Saal einmarschieren um den Kampf gegen einen Typen anzutreten, der sich Rai Gumo nannte. Er hatte an Deck gerade noch Zeit, sich eine Erfrischung zu gönnen. Erstaunliche 20 Liter Wasser goss er sich den Rachen runter, bis er schliesslich genüsslich die restlichen Tropfen am Kinn abwischte. Sein linker Arm pochte und schmerzte extrem. Äusserlich war am Fischmenschen, bis auf das Humpeln, kaum ein Schaden anzumerken. Offenbar war sein Knie noch nicht ganz geheilt. Unbemerkbar rang Rinnbai nach Luft, erschöpft, schmerzerduldend aber topmotiviert. Alsbald der Fischmensch den riesigen Saal betrat, war die Luft so dick und angespannt, als könnte man sie mit einem Messer durchtrennen. Kampffreudige Zuschauer jubelten ihm zu, fast schon einem Helden würdig. Rinnbais Popularität wuchs rasant an. Bescheiden, wohlmöglich sogar schon genervt, begab er sich zum Ring. Den Gegner beachtete er nicht, da er sich zu sehr darauf konzentrieren musste, aufrecht zu laufen, um gegenüber dem Gegner keine Schwäche zu zeigen. Als Rinnbai doch einen Blick auf seinen Kontrahenten warf, konnte er seinen Augen kaum trauen. Der Typ war riesig. Er überragte sogar den Fischmenschen, was als Mensch ziemlich abartig sein dürfte. Seine Augen waren leuchtend rot, seine Haut schien verdorren und mit Zeichnungen und Schriften bedeckt. Der Stil des grossgeratenen Menschen(?) missfiel Rinnbai. Er mochte weder den Anblick, noch den Geruch. Ihm stieg Rauch in die Lunge und liess ihn schüchtern Husten. Ausserdem schien der Grosse einige Vorkehrungen zu treffen.
„Du bist also Rai Gumo? …Ein Mensch?“ begann Rinnbai wissbegierig einen Dialog. „Du scheinst angeschlagen zu sein, ich hoffe du bist noch in der Lage zu kämpfen?“ Dem Fischmenschen fielen sehr wohl die Brandwunden und Prellungen am Körper seines Gegners auf. Nicht dass er sich um ihn sorgte. Er wollte bloss sichergehen, dass der Kampf nicht nur einige Sekunden anhielt. Als sich Rinnbai setzte, um auf den Ringrichter zu warten, fiel ihm etwas Merkwürdiges auf. In der ganzen Umgebung der Arena sah er im richtigen Licht etwas aufblitzen. Wahrscheinlich nur ein Nebeneffekt, da er noch etwas erschöpft war. Es war soweit. Der nächste Kampf! Und der brutale Kriminalist brannte schon auf die bevorstehende Auseinandersetzung im Mann-gegen-Mann-Stil. Oder trifft Monster gegen Monster eher zu??

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rai Gumo

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Gumos Theme

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Do 11 Okt 2012 - 20:52

Rai erblickte den Fischmenschen und war überrascht trotzdem der größere zu sein. Sicher, er war fast 3 meter Groß, aber Fischmenschen konnten Größen erreichen, gegen die ein Mensch nie ankommen konnte. Der Kämpfer aus dem Xtal lächelte freundlich und antwortete "Ich bin angeschlagen, aber mir geht es gut. Auf einen guten Kampf" sprach er laut und deutlich und das völlig ohne irgendeinen Unterton. Er meinte was er da sagte. Ob und wann die Bestie in ihm auftauchen würde stand in den Sternen. Es hing im Grunde von der Leistung seines Gegners ab. Rai machte einen Schritt auf Rinnbai zu und der Kampf konnte beginnen. Er hob die Fäuste und sprach "Ich lasse dir den vortritt..Rinnbai, richtig?". Er versuchte sich nicht unbeliebt zu machen. Er wollte verhindern das seine böse Seite zum Vorschein kam. Sicher. Er sah auch so schon furchteinflößend aus..aber er wollte nicht als die Bestie in diesen Kampf gehen. Die Rolle sollte dem Fischmenschen überlassen bleiben. Keine unnötigen Provokationen also war die Devise des Arachnoiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 9:16

Auf den ersten Blick sah Rai Gumo nicht wirklich vertrauenswürdig aus. Doch wie er sprach, machte auf Rinnbai einen freundlichen Eindruck. Und in einem Kampf freundlich zu sein kann der Fischmensch gar nicht ab. Seufzend richtete Rinnbai sich auf und sah herablassend zum unmenschlich grossen Gegner. Dieser nahm die Fäuste hoch und gab zu erkennen, dass er kampfbereit war. Die Bestie spuckte sich in die Hände, als dann der Ringrichter auch schon grünes Licht gab. Ohne grosse Vorwarnung startete Rinnbai den ersten Angriff. "Schneidendes Wasser".Schwungvoll schoss er eine Wasserschnittwelle auf den Gegner zu, welcher sich Rai Gumo rasant näherte. Rinnbai kämpfte Rücksichtslos. Ohne Gnade. Und ohne taktisches Vorgehen. Gleich nach der Abgabe der Schnittwelle schoss er in dieselbe Richtung, um dem Gegner bei einem Ausweichmanöver mit seiner "Alleszerreissenden Keule" zu traktieren. Keine Prüfung. Kein herantasten. Der Fischmensch ging so vor, wie er es immer tat: mit vollem Einsatz und der Freude am Kampf als Motivation.

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rai Gumo

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Gumos Theme

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 12:36

Gut, diese Situation war nicht so überraschend, wie Rinnbai vielleicht denken würde. Rai wusste, dass er zu aller erst verteidigen müsste, naja, er wollte sogar genau das. Wieder dieses akrobatische Manöver, welches Rai bisher in wahrlich jedem Kampf einsetzte. Er sprang mit ausgebreiteten Armen nach hinten, stieg blitzschnell in die Luft. Eine wahrlich unmenschliche Sprungkraft! Schließlich hing er in der Luft und die Schnittwelle jagte knapp unter seinem Körper her. Nun hing er wieder in der Luft und brüllte Dynamisme Des Ondes. Hierbei spuckt er mehrere Fadenklumpen auf den Gegner, welche sich bei einem Treffer an getroffener Stelle festsetzen und nur schwer zu entfernen sind. Jeder dieser Klumpen hat ein hohes Eigengewicht und hilft die Bewegungen des Gegners zu Verlangsamen. Umso mehr Klumpen am Feind desto eingeschränkter seine Beweglichkeit und Geschwindigkeit. So konnte er den angreifenden Fischmenschen hoffentlich verlangsamen um anschließend weiter zu taktieren. Er sprang von dort aus weit nach vorne. Elegant manövrierte er sich dabei durch die noch immer nicht wirklich zu erkennenden Spinnenetze die er durch die Xtal bereits überall im Ring aufgerichtet hatte. Während des Sprunges schleuderte er den Tomahawk auf Rinnbai zu, er würde sich in seinen Rücken bohren, da Rai sich während des heranstürmens seines Gegners über ihn drüber in den Rücken des Gegners bewegte. Er stieg immer weiter in die Luft und hatte nun eine beeindruckende Höhe erreicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 13:04

Widererwarten war Rai Gumo sehr agil für seine Grösse. Mit einem gewaltigen Sprung wich er der Wasserschnittwelle aus und blieb dann in der Luft hängen. Also war es doch keine Halluzination. Da waren überall Seidenfäden verteilt. Die Fläche erstreckte sich wohl über den ganzen Saal, was ein Aus praktisch unmöglich machte. Rinnbai spuckte sich erneut in die Hände und warf weitere "Schneidende Wasser" auf die Geschosse seines Gegners. Beim Aufeinandertreffen der Projektile stellte sich heraus, dass selbst diese Klumpen aus einer Art Faden hergestellt waren. "Du bist kein gewöhnlicher Mensch, hab ich recht?", wollte Rinnbai sich vergewissern, als dann der Grosse schon in die gegenüberliegende Richtung sprang und ein Objekt gegen den Fischmenschen warf. Doch den Angriff wehrte er ohne Mühe mit seiner Haki-geladenen Schwanzflosse ab, ohne überhaupt hinzusehen. Das erste Problem stellte der Fischmensch bereits fest.*Sollte der Typ unendlich viel solche Klumpen herstellen können, kann ich nicht ewig dagegen halten. Ich hatte nur Zeit 20 Liter Wasser zu tanken.* Rinnbai richtete kurz sein Stirnband und drehte sich dann in die Richtung seines Gegners. "Mehr hast du nicht drauf? Ein paar hässliche Klumpen und ein Spielzeug?", verhöhnte der Fischmensch seinen Gegner herablassend. "Komm runter, dann zeig ich dir wie man wirklich kämpft!". Rinnbai hatte keinen Bock, dem Spinner nachzujagen. Der ohne hin zu weit entfernte Halbriese war nur in Reichweite seiner Geschosse, doch wollte er seinen Tank nicht unnötig verbrauchen. Schliesslich leidet er an einer kleinen Sehschwäche. Noch immer schwer atmend vom zuvor bestrittenen Kampf liess Rinnbai seine Arme hängen und wartete darauf, dass Rai Gumo in die Reichweite seiner Arme hinunterstieg.

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rai Gumo

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Gumos Theme

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 13:42

Es schien eine gute Taktik zu sein auf Distanz zu bleiben. Als der Fischmensch mit seiner Schwanzflosse den Tomahawk so einfach zurückschlug wurde klar, dass dieser Fischmensch eine wahnsinnige Power hatte. Es war zu gefährlich in den Nahkampf zu gehen. Die Brust des Kämpfers aus dem Xtal schmerzte und die windige Umgebung war ungünstig für ein weiteres hochsteigen. Er durfte sich nicht allzu weit von seinem Gegner entfernen. Um ihn zu besiegen musste er ihn in Bewegung bringen. Umso mehr er sich durch die Spinnennetze bewegte, desto mehr verfing er sich in den Netzen, so hoffte Rai. Also musste er ihn dazu zwingen auszuweichen. Da der Fischmensch allerdings in der Lage war mithilfe des Wasserformens seine Geschosse zu zerstören musste er sie nun aus verschiedenen Richtungen abfeuern und ihnen eine variable Flugbahn geben. So sprang er in der Luft immer wieder hin und her und setzte wieder Dynamisme Des Ondes ein. Aus 5 verschiedenen Richtungen schossen nun jeweils 3 Fadenklumpen auf den Fischmenschen zu. Er hoffte endlich einen Erfolg zu erzielen. Nun gab es auch eine Antwort "Wirke ich denn nicht wie ein gewöhnlicher Mensch? Rararara" lachte er dann und beobachtete den Gegner. Seine Taktik durfte er nicht zu offensichtlich machen. Es galt jetzt Rinnbai mit der richtigen Taktik zu bezwingen, da seine Fähigkeiten und seine Kraft dem Spinnenmenschen stark zusetzen konnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 15:50

Langsam tat sich was in der vernetzten Umgebung. Gelassen beobachtete der Fischmensch das Geschehen. Seine Augen schwenkten hin und her und folgten dem Tun des Xtal-Kämpfers. Aus fünf verschiedenen Richtungen kamen je drei Klumpen auf ihn zugeflogen. Offensichtlich wollte der Riese den Kampf nicht auf dem Boden der Arena führen, was dem Fischmenschen sichtlich auf die Nerven ging. Rinnbai schlug seine rechte Faust dreimal kräftig auf den Boden und stiess ein bestialisches Gebrüll aus, um seine Wut raus zulassen. Es bildeten sich kleine Risse und seine geballte Faust hatte er so fest zusammengedrückt, dass die Knöchel weiss anschwollen. Den Kampf hatte er sich so nicht vorgestellt. Fauchend nahm er sich den Klumpen an. Zwar wollte Rai Gumo mit der Attacke bezwecken, dass Rinnbai den Böllern ausweicht, um nach und nach im fast unsichtbaren Netz festzuhängen. Doch kannte er die Kampfweise des Fischmenschen zu wenig. Denn nur selten wich er einem Angriff aus. Die Bestie schwingt seine linke Armkeule gegen die klebrigen Geschosse, welche nun allesamt am Arm festklebten. Fünfzehn an der Zahl, mit jedem Klumpen wurde der Arm immer schwerer und schwerer, bis Rinnbai seinen Arm auf den Boden krachen liess und den umherliegenden Staub auf dem Arenaboden aufwirbelte. Der dumpfe Ton des Aufpralls liess auf ein sehr hohes Gewicht vermuten. Überrascht versuchte der Fischmensch, das klebrige Fadengebilde abzuschütteln oder mit seiner rechten Hand zu entfernen. "Dreckiger Widerling", fluchte er wutentbrannt vor sich hin. Mit viel Mühe war er dann 3 losgeworden. Rinnbai vernachlässigte seine Deckung, um konzentriert seinen linken Arm von dem widerlichen Zeug zu entfernen. Würde Rai Gumo diese Gelegenheit nützen, oder sie entgehen lassen?

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rai Gumo

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Gumos Theme

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 16:16

Rai konnte sehen was da geschah. Doch war er sich unsicher ob er angreifen konnte. Was war, wenn Rinnbai ihn auskonterte? Das Risiko musste er einfach ausnutzen! Just in dem Moment, als die Klumpen sich festgesaugt hatten ließ er sich fallen, genau auf Rinnbai. Dann krächzte er, immer noch dem Kampf mit Lee geschuldet, dieses krächzen ein Genesis! aus und riss sein Maul auf. Sobald er in der Nähe seines Feindes ist, fahren die Fangzähne des Spinnenmenschen aus, in denen sich Giftdrüsen befinden. Damit beist er sich in seinem Gegner fest und pumpt ihn solang wie möglich mit dem Gift voll. Jenach getroffener Stelle und Andauer des Bisses wird die Wirkung des Giftes immer schwerer. Der Gegner hat maximal 15 Sekunden um sich vom Biss zu befreien bevor zu viel Gift in seinem Körper ist, welches ihn töten würde. Hierbei ist natürlich seine Deckung offen und er ist leicht anzugreifen, daher setzt er diese Technik erst ein wenn er sich sicher ist, dass er Erfolg hat. Sein aufgerissener Mund veränderte sich und verformte sich zu einem riesigen, abartigen Maul mit scharfen Zähnen. Damit versuchte er sich nun in den Fischmenschen festzubeißen, als er da mit voller Geschwindigkeit auf Rinnbai zujagte. Er hoffte darauf, dass Rinnbai nicht schnell genug reagieren konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 18:48

Rinnbai war der Verzweiflung nahe, als er erst das fünfte Fadenbällchen los wurde. Dann hörte er aus der Zuschauertribüne geschocktes Stöhnen, als war gerade ein Unfall passiert. In den Augen eines Zivilisten konnte er die Richtung des Blickes lesen. Sie waren nach oben gerichtet, genau da, wo er den Halbriesen zuletzt vermutete. Als Rinnbai gen Himmel blickte, sah er auch schon den Gegner mit mutiertem, weit geöffnetem Maul. Das letzte was er noch erkennen konnte, waren zwei rot leuchtende Augen und riesige Fangzähne. Dabei hatte der Fischmensch noch immer zehn Stück dieser klebenden Schleimkugeln an seinem linken Arm haften. Die Zähne Rai Gumos bohrten sich tief in die rechte Schulter von Rinnbai. Die Pupillen veränderten sich schlagartig, als war ein Schockzustand eingetreten. Er blickte zu seiner rechten Schulter, danach in Rai Gumos Augen. So sahen siegessichere Augen also aus. Das einzige, was Rinnbai ihm noch entgegnete, war............ ein Lächeln??. „Reingefallen“, murmelte Rinnbai dem grossgewachsenen Wasauchimmer. Denn nun setzte sich auch Rinnbai mit einem Biss in die Schulter des Gegners fest. Offenbar war das alles geplant, denn nun hatte sich der Fadentyp einen fatalen Fehler erlaubt. Er ging zum Nahkampf über. Rinnbai musste Verletzlichkeit vorgaukeln, um diesen leichtgläubigen Anfänger nahe genug an sich ran zu kriegen. 5 Sekunden waren seit dem Biss vergangen, eine Menge Gift ist in den Körper des Fischmenschen eingedrungen. Ein Preis, den er gerne zahlte. Denn nun setzte die Bestie zum Konter an. Mit seinem Maul festgehakt, hatte Rai Gumo keine Chance mehr zu entkommen. „Vendetta“, eine seiner mächtigsten Techniken. Er lud seinen linken Arm mit Haki auf, und konnte ihn dank seiner Vorarbeit (zuvor hatte er fünf der fünfzehn Klumpen entfernt) mühelos emporheben. Er zog den Arm auf, schoss damit in Richtung Brustbereich des Gegners, und hielt einige Zentimeter vor dem Aufprall inne. Dann flüsterte er dem Gegner noch etwas ins Ohr, was klang wie „Dach uarch (Das war’s)“. Zu unverständlich, da er sich noch an der Schulter festgebissen hatte. 10 Sekunden waren vergangen. Kurz darauf entfaltete sich eine riesige Druckwelle, die den Gegner weit nach hinten schleudern müsste und das Wasser im Körper aufwühlen würde. Eine erdrückende Technik. Bei schwacher Statur sogar tödlich. Ein Überlebender würde starke, innere Quetschungen, verwundete Organe und kurzzeitige Lägmungserscheinungen davontragen. Als die Druckwelle detonierte, liessen auch gleichzeitig alle Klumpen vom Arm ab, da dieser durch die Hakiladung sowiso Teufelsfrucht-resistent geworden war. Dem Druck der Vendetta-Technik konnten sie schliesslich nicht mehr standhalten. Rinnbai war durch das Gift stark geschwächt. Er fiel mit einem Bein auf die Knie, sein rechtes Auge kniff er zu, um den Schmerz auszublenden. Schwer atmend stützte er sich auf seiner rechten Hand ab und konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Rinnbai war zufrieden, doch das Gift verbreitete sich schneller in seinem Körper, als er dachte. Ging Rinnbai doch ein zu grosses Risiko ein?

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rai Gumo

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Gumos Theme

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Fr 12 Okt 2012 - 19:27

Es war abzusehen, dass dies eine Finte war. Aber Rai hatte nicht genug Kraft im Leib um diesen Kampf in die Länge zu ziehen. Früher oder später wäre er den alten Verletzungen erlegen, so konnte er dem Fischmenschen wenigstens noch einen mitgeben. Er flog zwar weit davon, doch wurde er von einem der Netze aufgefangen ehe er aus dem Ring flog. Dann grinste er..."reingefallen" hatte der Fischmensch gesagt und das ausgerechnet in dem Moment, indem sein Blut mit Gift vollgepumpt wurde. Ein amüsantes Spektakel. Sein Körper wollte nachgeben, alles an ihm wollte aufhören zu kämpfen...er schloss die Augen und hing ja noch in der Luft..schmatzte und spuckte Blut. Er war weder außerhalb des Ringes noch am Boden..kurz vor der Bewusstlosigkeit, schlichtweg Bewegunsunfähig. Sein Körper war am Ende...Doch Rinnbai hatte trotzdem noch nicht gewonnen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Sa 13 Okt 2012 - 13:04

Der Kampf näherte sich langsam dem Ende. Beide Kontrahenten waren kaum noch fähig, sich zu bewegen. Der Angriff Rinnbais war ein Volltreffer, der Gegner wurde weit weg geschleudert und landete schliesslich in einem seiner Netze. Rai Gumo rührte sich nicht. Nur das Husten konnte Rinnbai noch vernehmen. Auch er musste für diesen Angriff ein grosses Opfer bringen. Das eingeflösste Gift nahm dem Fischmenschen das Gleichgewicht. Es liess ihn noch schwerer Atmen, quälte ihn bis an seine Grenzen. Wohlmöglich ist der Kampf auch für Rinnbai zu Ende. Ihm fehlte schlichtweg die Kraft, um sich wieder aufzurappeln. Mühselig konnte er sich noch knapp auf dem Knie halten, doch lange würde es der sehr widerstandsfähige Fischmensch nicht mehr aushalten. Andere Emotionen zeigten die Zuschauer. Sie waren fassungslos. Allesamt, ob gehobene Klasse oder Mittelschicht. Alle waren aus dem Häuschen, jubelten den beiden Kandidaten zu und versuchten, sie für einen letzten Angriff zu motivieren. Ein letztes Schmunzeln von Rinnbai, als er mit der restlichen Kraft einen Tropfen ausspuckte, welcher gerade noch die Kraft hat, den Faden, auf dem Rai Gumo bewegungsunfähig vor sich hin döste, zu zertrennen und diesen ins Aus zu befördern. Nach dieser Abgabe verliessen ihn seine Kräfte. Die tapfere Bestie lag regungslos auf dem Boden. Bevor die Bewusstlosigkeit eintrat, konnte er noch halbstark einen Satz aussprechen, welchen aber wohl nur noch er vernehmen konnte. „Guter…. Kampf, Rai…“, Rinnbai hob den Kopf, um noch einen letzten Blick auf seinen Gegner zu werfen, dann beendete er noch seinen Satz „…Gumo!“, und gab sich der Bewusstlosigkeit hin. Der Kampf war zu Ende, doch wer hatte den nun gewonnen?

[OUT] Ich überlasse dir die Entscheidung, wer gewonnen hat^^. So oder so war ich mit dem Posting zufrieden Wink

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rai Gumo

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Gumos Theme

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Sa 13 Okt 2012 - 13:20

Er hing in den Seilen..die Falle war gestellt. Ein Angriff wurde erwartet. Er riss die Augen auf, griff in seine Tasche..Adrenalin würde er mithilfe seiner Droge in seinen Körper pumpen und der Bewusstlosigkeit entgehen. Doch scheinbar hatte Rinnbai bereits genug. Gumo grinste, siegessicher schob er die Pille zurück in die Tasche und krächzte. In den Seilen hängend einen Kampf gewinnen. So einfach konnte es sein. Gerade wollte er schon seinen Triumph feiern und Worte an seinen Gegner richten da knallte er auf den Boden außerhalb des Ringes..Das Netz war zerstört und Rai hatte verloren. Fassungslos blickte er um sich und blickte auf. Er hörte jetzt die Worte des Fischmenschen. Dann wurde der Fischmensch bewusstlos. Schwer atmend lag Rai außerhalb des Ringes. Welch Ironie. Siegessicher verzichtete er auf den Adrenalinschub und verlor nur deshalb den Kampf..Was ein erschreckendes Ende. Aber er würde den Dialog mit Rinnbai noch einmal suchen. Rai wurde nun bewusstlos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Corey Slater
Admin
avatar

Stärkelevel : 7

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Sa 13 Okt 2012 - 14:40

Der Veranstalter betrat den Ring und gratulierte dem Sieger des Kampfes : Rinnbai Raurücken!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rinnbai

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Bwerbung Rinnbai

BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   Sa 13 Okt 2012 - 20:00

Der Kampf war also vorüber. Mit einem letzten Atemzug konnte Rinnbai sich den Sieg durch ein Aus holen. Doch zu welchem Preis? Die Sanitäter betraten nach der Siegeserklärung von Steve Fox, dem Veranstalter des Turniers, die Halle und führten zwei Tragen mit sich. Eine für den Fischmenschen, die andere für den Halbriesen. Nach dem, was die Sanitäter für Gesichtsausdrücke zur Schau stellten, stand es wohl nicht gut um die Beiden. Nun wurden sie in die Krankenstation überführt. Die zwei Kontrahenten würden sich wohl schneller wiedersehen, als sie dachten. Hoffen wir, dass der Heilungsprozess nicht allzulange andauern wird, da der nächste Kampf für Rinnbai bereits ansteht. Möge der Beste gewinnen.

_________________
Reden // Denken // Technik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken   

Nach oben Nach unten
 
Runde II: Rai Gumo vs. Rinnbai Raurücken
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» BB-8+Bis an die Grenzen = 3 Aktionen die Runde, ohne Stress?
» [IA] Gefecht; Ende der Runde Timing
» Bundesagentur will kranke Hartz-IV-Empfänger schärfer prüfen - Arbeitsagentur will Blaumachern zu Leibe rücken
» Tooths Art Shop
» Lücken stopfen?!?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: RPG Zone :: Grandline :: Ruhmesinsel :: Luftschiff-
Gehe zu: