StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Alte Forschungseinrichtung

Nach unten 
AutorNachricht
John Wesker

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Wesker!

BeitragThema: Alte Forschungseinrichtung   Sa 27 Okt 2012 - 19:48

CF: Ananas Insel (Ja man xD)

Die alte Forschungseinrichtung war einer der Orte an denen Wesker in seinen jungen Jahren war. Die Forschungen waren mittlerweile eingestellt und auf andere Posten verschoben worden. Man hatte bessere Orte gefunden um die Forschung voran zu treiben. Hier waren lediglich noch einige wenige Leute übrig die ab und an die Einrichtung für private Zwecke nutzten. Als Wesker die Einrichtung betrat hatte er ähnliches vor. Er plante großes, welches ihm nahezu unbegrenzte Macht geben würde...Das Streben nach Macht war es nicht was ihn antrieb, lediglich der Sinn nach Erfolg. Und um Erfolg zu haben, in einer solchen Welt musste man nun einmal Macht besitzen, so bescheuert es auch klang. Für gewöhnlich kam die Macht erst mit dem Erfolg und nicht der Erfolg mit der Macht. Aber diese Welt war nun einmal verrückt. Als er die alte Einrichtung betrat und sich die nicht allzu alte Gerätschaft ansah bemerkte er die jungen Männer und Frauen die hier scheinbar rast machten. Piraten? Möglich. Wesker zog umgehend "I" und richtete sie auf die am schwächsten wirkende Person. So konnte man sicher stellen, dass das Ziel nichts entgegen zu setzen hatte und andere, die stärker waren so geschwächt würden, da ihnen die Schwäche einer anderen Person zu einer Bürde würde die ihnen schnell das Leben kosten konnte. "Ihr Leute seht kräftig aus...Helft mir mal mit dem hier!" sprach er mit freundlichem Ton in der Stimme. Überraschend freundlich sogar. Die jungen Leute nickten hektisch und standen auf..dann griff der erste zur Tat und wollte Wesker überwältigen, nachdem eine Kugel seinen Leib durchbohrt hatte verschwand er urplötzlich im Nichts. Wesker lächelte und zeigte auf eine schwere Säule die über den Gerätschaften lag "Hebt sie doch bitte mal für mich an, ja?". Und schon griffen die 11 übrig gebliebenen nach der Säule...in Planung ihr nächster angriff..Wesker griff mit der rechten Hand an die Säule und genau in dem Moment jagte sie wieder zurück auf die Gerätschaft. Die 11 Piraten waren verschwunden und Wesker schmunzelte nur ob dieser Naivität der Piraten von heute.

_________________
Momentane Anzahl der durch "Cage" Technik eingesperrten Personen: 77
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Fury

avatar

Stärkelevel : 4
Theme : Rick's Theme

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   Sa 27 Okt 2012 - 20:17

CF: Water Seven - Straßen

Der Kaiser war sich nicht bewusst was er hier sollte, aber vielleicht würde es etwas helfen, wenn der Abschaum hier ihn mal wieder sieht. Dann würden diese lächerlichen Leute nicht so schnell vergessen, dass er immernoch seine Stärke hatte und gewillt ist sie einzusetzen. Wieso dies alles noch extra erwähnt wird? Erst vor kurzem wurde hier ein organisiertes Attentat auf einen Weltaristokraten begannen, welches vom Sandfruchtnutzer Rick Fury im Alleingang durchgeführt wurde. Es war für ihn ein Kinderspiel den lächerlichen Adligen zu töten und er war sich nicht wirklich sicher, was an ihm nun adlig war. Sein Blut war so rot wie das eines jeden anderen und hat nicht annähernd so schön ausgesehen wie das der meisten. Dabei hatte er wirklich mehr Blau im Blut dieses Abschaums erwartet. Naja jetzt war er jedenfalls hier und nachdem er die Dorfbewohner etwas tyrannisiert hat machte er einen kleinen Spaziergang. Dabei weiß er gar nicht, was sich hier alles befinden würde. Hier in dieser abgelegenen Umgebung fand er tatsächlich ein Gebäude und nachdem er einmal seine Ohren aufmachte wusste er auch, was für ein Gebäude es sein könnte. Der Pirat verwandelte sich in Sand und kurz darauf Stand er am Eingang und sah wie ein Mann in der Mitte der Anlage stand. Es machte den Eindruck als wäre, dass hier irgendeine Art abgelegtes Labor, welches vor 100 Jahren (achtung Übertreibung) oder so genutzt wurde. Jedenfalls ist es jetzt eine Bruchbude, welche nie genutzt wird oder so wirkte es zumindest auf den meist gesuchten Mann der Welt. Der junge Kaiser war wirklich eine sehr aufbrausende Persön, weswegen er sich nicht wirklich darum kümmerte den Typen irgendwie besonders zu begrüßen oder ähnliches. Es war einfach nur ein abfälliges "Hey..." zu hören. "Denkst du etwa, dass dieses Gebäude dir gehört? Du solltest aufpassen wo du deine Knarre abfeuerst du Trottel!" Gerade hatte sich der Kaiser entschieden, dass dieses Gebäude nun ihm gehört. Zwar hat er kein Interesse an einsturzgefährdeten Gebäuden, aber irgendwie hatte er das Bedürfnis diesen Typen zu provozieren oder unredlich gesagt die Scheiße aus ihm herauszuprügeln. Es lag dabei ganz an ihm, ob er es schaffen würde den aggressiven Kaiser zu beruhigen oder ob er sich von einem der Ärzte in Drumm verarzten lassen wollte. Jedenfalls sah er das in diesem Gebäude irgendetwas interessantes abging und trotz Schusses nur eine Person hier war. Das lies den Piraten, welcher ohnehin die ganze Welt unter sich haben wollte, dieses Gebäude als sein Eigentum bezeichnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Wesker

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Wesker!

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   Sa 27 Okt 2012 - 20:30

Wesker schob die Waffe zurück in die Halterung und begutachtete die Ausrüstung. Wertloser Schrott, wenn man nach der Zeit ging. Wie dem auch sei, er wurde unterbrochen und in dem Moment indem er eigentlich die Waffe ziehen und kommentarlos schießen wollte erblickte er den Kaiser. Was zur Hölle hatte der hier zu suchen? Der wohl berüchtigste Kaiser der Neuen Ära mit einem Kopfgeld von 680.000.000 Berry. Natürlich kannte Wesker ihn. Ein falsches Lächeln zog sich in sein Gesicht aber er war sich sicher, dass Fury nichts für Arschkriecher übrig haben würde, also verzichtete er auf irgendwelche weichgespülten Entschuldigungen "Hm Rick Fury, der berüchtigte Wüstendämon...". Seine Haltung und sein Tonfall gaben alles andere als Anlass zum Angriff, aber die Psyche eines Mannes wie Rick konnte nun einmal niemand so genau einschätzen. Es lag also an Wesker die Situation nicht eskalieren zu lassen. Gegen Logianutzer hatte er nun einmal keine Chance. "Ich bin überrascht Sie hier aufzufinden. Ist diese schäbige, kalte Umgebung nicht ein wenig..unpassend für ein Kind der Wüste?" und die Frage war ernst gemeint..zumindest klang sie so. Dank der emotionslosigkeit wäre sarkasmus oder ähnliches nicht heraus zu hören..Wesker blieb ruhig. Er fürchtete sich nicht, aber er war auch nicht so dumm Fury noch zu provozieren.

_________________
Momentane Anzahl der durch "Cage" Technik eingesperrten Personen: 77
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Fury

avatar

Stärkelevel : 4
Theme : Rick's Theme

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 10:47

Rick sah sich um und es gab wirklich nichts interessantes an der ganzen Einrichtung, weswegen er um jeden Preis wissen wollte, wieso der Typ hier einen Schuss abfeuerte. Nicht ein Mensch war hier und auch kein anderes Lebewesen. Natürlich gab er dem Typen keine Antwort oder zumindest keine mit der er etwas anfangen könnte. "Das hat dich nichts zu interessieren. Jedenfalls habe ich Gründe, weswegen ich mich dafür interessiere, was du hier treibst. Also Brillenschlange, wieso bist du in diesem Gebäude, auf was hast du geschossen und wieso traut sich jemand wie du bereits allein an dunkle Orte?!" Natürlich war der Piratenkaiser wie immer ein sehr provokanter Mensch, aber es interessierte ihn nicht ob der Mann wissen wollte wieso er hier ist oder was er hier vorhabe. "Und noch etwas..." Ein leises seufzen entflüchtete seinem Mund und sorgte für eine kleine Gesprächspause. "Sollte ich auch nur merken, dass du mir eine Lüge erzählst oder auch nur ein Detail von deiner Aktivität verschweigst wirst du dieses Treffen dein Leben lang nicht mehr vergessen, falls du überhaupt so viel Glück hast..." Der Blick wurde abfälliger und hier musste sich der gute Wesker wirklich etwas einfallen lassen um nicht von dem deutlich überlegenen Kämpfer getötet zu werden. Zwar ost der für Rick unbekannte ein guter Lügner und damit der perfekte Sündenbock, aber man sollte nicht vergessen, dass Fury kein Idiot ist. Sollte er also eine ausgedachte Geschichte erzählen, welche nicht mit den gegebenen Umständen übereinstimmt, so würde er wohl mit Rick kämpfen müssen. Dabei interessierte es diesen nicht ob dieser hier ein Marinesoldat, ein verdammter Samurai oder ein einzelner lächerlicher Pirat sein soll. Einzig und allein geht es hier ums Prinzip. Sollte der Brillenträger wirklich ein so guter Lügner sein, wie es bei Seinesgleichen der Fall sein sollte, so könnte er natürlich belastende Dinge auslassen, aber auch dort sollte er vorsichtig sein, dass es nichts wichtiges für das Verständnis der Situation sein würde. Langsam wurde der Raum vom Piraten analysiert. Dies hier ist ein Gerichtsurteil und sollte sein gegenüber sich der Tatsache schuldig machen ihn unterschätzt zu haben, dann gäbe es natürlicherweise das Todesurteil. Natürlich könnte er den Kaiser auch einfach erschießen und es somit vermeiden, aber wenn er kein Haki hatte, dann könnte er das wohl auch vergessen. Sollte er also nicht reden, wäre Flucht seine einzige Option.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Wesker

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Wesker!

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 11:07

Der Blick des Brokers war fragend, doch für Rick war dies nicht erkennbar, da der fragende Blick hinter der Sonnenbrille versteckt war. "Brillenschlange?" - Der Kerl machte also kein Unterschied ob jemand nun eine Brille oder eine Sonnenbrille trug. Wie dem auch sei, das gelassene Gemüt des Geschäftsmannes machte es schlichtweg unmöglich ihn zu provozieren. Und eine Lüge erzählen? Wozu, der Kaiser hatte kein Interesse an den Machenschaften des Brokers und der Broker könnte den Kaiser wohl kaum für seine Zwecke gewinnen. Es war also völlig egal was er tat. "Diese Forschungseinrichtung gehörte meinen Vorgängern. Ich bin in der Annahme hier her gereist, dass ich einige Daten erhalte, die für meine Geschäfte von Bedeutung sein könnten." sprach er ruhig und das ohne zu lügen. "Und ich habe geschossen, weil sich hier jemand aufgehalten hat, den ich nicht bereit war, willkommen zu heißen." sprach er. Damit erklärte sich einiges. Wenn man die Aussage nun logisch mit den Handlungen des Brokers verknüpfte würde klar werden, dass er - da er nicht auf Rick schoss - bereit sein würde, ihn willkommen zu heißen, beziehungsweise keinerlei Anfeindungen ihm gegenüber im Sinn hat. "Sie wollen wirklich die Details? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Sie so viel Zeit in etwas investieren, was Sie augenscheinlich nicht interessiert...Aber wenn Sie so wollen kläre ich sie gern auf..Immer noch Interesse?" so die Frage. Er war die Ruhe in Person, es kümmerte ihn nicht, dass der Kaiser eine sehr einschüchternde Persönlichkeit hatte. Warum auch, Wesker hing nicht sonderlich an seinem Leben, genau so wenig Interesse hatte er allerdings am eigenen Tod. Es war ihm schlichtweg egal. Lukrativer wäre allerdings sein Überleben und da ein Geschäftsmann stets nach dem lukrativsten Geschäft sucht..ist er gern bereit der Bitte des Kaisers nachzukommen um sein Überleben zu sichern. Logisch nicht wahr?

_________________
Momentane Anzahl der durch "Cage" Technik eingesperrten Personen: 77
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Fury

avatar

Stärkelevel : 4
Theme : Rick's Theme

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 14:09

Also war der Mann zur Koorperation bereit. Natürlich erleichterte es Rick wirklich, aber er hatte in seiner Annahme recht, dass Fury sehr wenig Interesse daran hatte. Doch konnte er sich auf wenige Fragen beschränken. "Du hast recht... aber 3 Fragen stelle ich an dich. 1. Wer bist du? 2. Für wen arbeitest du? 3. Wo sind die Leichen?" Die wichtigsten Fragen. Natürlich interessierte sich Fury nicht für den Namen des Typen, aber er wollte wissen, was er so treibt. Des weiteren ist das Interesse groß für wen er arbeitet, denn so ein Typ sah nicht wirklich aus wie ein Mann, welcher die Entscheidungen trifft. Letzten Endes die letzte Frage, welche das Interesse am meisten weckte. Es wurde zwar gesagt, dass sich hier Menschen aufhielten, doch von ihnen ist hier keine Spur zu sehen. Dementsprechend musste er irgendeine Art von Fähigkeit haben, welche dafür sorgt, dass die Menschen innerhalb von kürzester Zeit ohne jegliche Spur verschwinden. Bei jeder dieser Antworten gab es wieder eine Gefahr, dass Rick angriff. Es ist wahrscheinlich für jemanden mit so unberechenbarer Persönlichkeit, dass er es als einen Grund zum Angriff ansieht, wenn er den Boss nicht kennen sollte. Die Tatsache, dass Fury sich für die Umwelt nicht interessierte sorgte hingegen wieder dafür, dass er die wenigsten und die einflussreichsten kannte. Eben jene, welche eine Bedrohung für ihn darstellen konnten. Deswegen wäre es für Wesker wahrscheinlich eher von Vorteil vorzulügen, dass er der Untergebene eines hohen Tieres ist, als wenn er versuchen würde ihm zu erzählen, dass er für irgendeinen Kleinkriminellen arbeiten würde. Die Stimmung war sichtlich angespannt und die Antworten waren Rick wichtig. Dabei waren die Informationen nur zweitrangig. In erster Linie interessierte ihn die Unterwürfigkeit. Damit, dass er aus dem Informanten die Informationen rausquetschen konnte, konnte er wieder einmal seine Überlegenheit unter Beweis stellen. Dementsprechend ging es hier wieder eher um sein Ego als um praktische Dinge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Wesker

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Wesker!

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 15:09

Diese Frage war nun doch unangenehm. Und da Rick scheinbar wusste, dass es nicht John selbst war, der hinter all dem steckte musste er eine Antwort geben, die Rick nicht gefallen würde. Denn ihm fiel beim besten Willen niemand ein den er als Sündenbock nutzen konnte, doch es war nun mal nicht erlaubt über die Identität des Bosses zu sprechen. Nicht einmal für seinen Top-Agenten. "Ich bin der Broker - der Mann der die Geschäfte für einen Menschenhändlerring abwickelt. Mein Boss, nun ja. So viel Respekt ich auch vor Ihnen habe, Mister Fury...Ich verärgere lieber Sie indem ich ihnen den Namen vorenthalte, als das ich meinen Boss verrate und mich wie ein illoyaler Bastard verhalte. Was die Leichen angeht..." er schnippte mit dem Finger und schon tauchten 10 Assasine auf, sie alle verteilt in dem Raum..mit einem zweiten Schnipsen waren sie wieder verschwunden. "Ich kann sie alle einsperren und für meine Zwecke gebrauchen. Wie sie sehen, ich bin im richtigen Geschäft" er lachte, eher gespielt als ernst gemeint, dennoch war das nur schwer zu erkennen. Man konnte nicht erahnen was Wesker dachte oder fühlte, da er nicht fühlte und zu rational dachte um noch verständliche menschliche Gedankengänge aufzuweisen. "Sollten Sie sich daran stören, dass ich ein loyaler Mann bin, dann verrichten Sie ruhig ihr Werk. Nur möchte ich Sie darauf hinweisen, dass ich ihnen keineswegs feindlich gesinnt bin. Wer aber meinen Boss verärgert, kann so mächtig sein wie er will...man wird ihm jede Chance nehmen Macht in dieser Welt zu generieren." Wesker wusste das Rick eine sehr dominante Persönlichkeit war, die andere unterwerfen wollte. Sprach er also diesen Punkt an, nämlich den Punkt, dass man Rick die Möglichkeit nehmen könnte andere zu dominieren, so hoffte Wesker, dass ihn das davon abbringen könnte den Broker zu attackieren.

_________________
Momentane Anzahl der durch "Cage" Technik eingesperrten Personen: 77
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Fury

avatar

Stärkelevel : 4
Theme : Rick's Theme

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 16:28

Also ging er zwar auf die Fragen ein, aber er überschätzte hier den Respekt, welchen Fury gegenüber anderen Menschen hatte maßlos. Es interessierte ihn ganz und gar nicht ob ein anderer Mann ihm vielleicht etwas antun könnte, denn er hatte einfach keine Angst vor anderen Menschen. Viel mehr war es für ihn noch ein Grund sich mit ihm anzulegen. Doch wollte er nicht weiter darauf eingehen, denn er hatte nun jegliche Chance auf einen friedlichen Ausgang verspielt. Eigentlich müsste man ihm ja für seine Loyalität und seinen Mut gratulieren, aber so ein Mann war Rick einfach nicht. Nun blickte er ihn mit einem noch abwertenderen Blick an, was eigentlich beinahe unmöglich sein müsste, doch war Rick einer der menschenverachtensten Menschen die man auf diesem Planeten beobachten konnte, dementsprechend konnte er einen in diesem Gebiet oft überraschen. Die Verachtung war auch in seiner Stimme zu hören als er dunkel sagte: "Falsche Antwort!" Mehr musste er nicht sagen, denn es war eine Provokation, welche er hier sah. Speziell diese Art von Provokation konnte er nicht ignorieren. Jedes weitere Wort wäre eine Verschwendung von Atemluft und Wesker würde ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht wieder beruhigen. Die Wut war in seinem Gesicht nun deutlich zu erkennen und er schrie: "Bullets!" Es kamen mehrere Sandgeschosse aus seinem Körper, welche nun Kurs auf den Gegner nahmen. Diese waren wie ein sich bewegender Wassertropfen und standen die ganze Zeit unter der Kontrolle des Kaisers. Sie würden ihn jedoch nicht erwischen, sondern nachdem sie in seiner Nähe kämen würden sie ihn umkreisen und eine Art Sandsturm erzeugen, doch musste man hierbei bedenken, dass anders als bei seinen normalen Sandstürmen die Kugeln die ganze Zeit unter seinem Einfluss standen. Dementsprechen könnten sie sich mit dem Gegner mitbewegen. Sollte John nun versuchen seitlich zu entkommen, so würde ihn der Sand mit hoher Wahrscheinlichkeit zerreißen und auch seine Anhänger könnte er auf so kleinem Raum sicherlich nicht rauslassen. Nur wenn er sie aus seinem Körper heraus überall hin teleportieren könnte. Doch zielte er mit diesem Angriff nicht auf den Broker, weswegen es offensichtlich war, was er nun tat. In hoher Geschwindigkeit transportierte er sich mit dem Sand und blockierte nun den einzigen Ausweg. Den nach oben. Warten tat er nicht. Es wäre unschön, wenn der Typ entkommen würde. Die nächste Technik, welche er einsetzte war mit dem Wort "Spear" angekündigt. Sein Arm verwandelte sich in Sand und nahm mit hoher Geschwindigkeit direkten Kurs auf den Gegner, dabei war die Geschwindigkeit höher als bei seinen Geschossen. Ein großer Sandspeer würde ihn erdrücken und auch ein paar Blutungen hinterlassen. Nun kam es darauf an wie begabt sich Wesker zeigen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Wesker

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Wesker!

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 17:44

Ohne weiteres Kommentar, eher mit genervtem aufstöhnen ließ er die Dinge ihren Lauf nehmen. Wozu Kraft verschwenden, wenn man gegen einen Logianutzer kämpfte? Er könnte sich eine Taktik ausdenken um Rick irgendwie auszutricksen und seine Schwächen für sich zu nutzen, doch warum einen Kampf gegen einen klar überlegenen Gegner wagen? Wenn es doch so einfach war. Mehrere Soldaten warfen sich in die Schusslinie der Bullets die plötzlich zu einem Sandsturm wurden, dann der Spear der auf den Körper des Mannes prallte. Und schon sackte er zu Boden. Und dann tropfte auch schon das schwarze Blut aus dem Mund des Brokers...moment mal..schwarzes Blut. Die Brille war nicht mehr intakt und nun wurde einiges klar. Rote Augen funkelten den Kaiser an und das Geschöpf stand nun wieder aufrecht. Was war passiert? Ganz einfach! Wesker hatte J.W II eingesetzt - Eine Technik bei der er einen Klon von sich erschafft. Einen Cyborg, den er im Körper trägt. Die Soldaten die sich zwischen die Kugeln geworfen hatten dienten lediglich als Ablenkung! Der Cyborg richtete I & II auf den Kaiser und sprach "Seit wann vergeuden Kaiser ihre Zeit mit solchen Lappalien? " brummte der Cyborg dem Kaiser entgegen und das nur um ihn zu Angriffen zu provozieren. Er feuerte auch mit den Waffen auf Rick. Nur wo war der echte Wesker? Da konnte der Logiamensch wohl eine weile suchen dürfen, wenn es ihm denn so unglaublich wichtig war den Broker zu erledigen.

_________________
Momentane Anzahl der durch "Cage" Technik eingesperrten Personen: 77
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Fury

avatar

Stärkelevel : 4
Theme : Rick's Theme

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 18:27

Der Angriff hat direkt getroffen, aber gleich darauf fing das Ziel an sich komisch zu verhalten. Wesker musste sich anscheinend verdrückt haben oder aber er war wirklich dieses komische etwas. Wenn er sich verdrückt haben sollte, so wäre er wohl noch irgendwo im Komplex und würde sich wie eine Ratte verstecken. Doch war es dem Wüstenmenschen egal, denn es ging hier eher um seine Aggressionsbewältigung und um eine Botschaft beim Gegner. Also war es ihm völlig egal ob das der echte war. Mit hoher Geschwindigkeit ging er auf den Mann zu und sagte: "Blades!" Seine Finger verwandelten sich in Sand und wie eine Klinge würde diese den Körper des Gegners zerschmettern, egal wie viel Metall enthalten ist. Danach griff er sich seinen Hals, wobei ein Ausweichmanöver bei einer solchen Aktion wohl eher unwahrscheinlich wäre. Der Cyborg würde nun all seiner Flüssigkeit entzogen werden und zu Sand werden. Das bedeutete, dass er sich damit schon seine Aggressionen etwas abgearbeitet hätte. Er wäre wirklich zufrieden diesen Blechhaufen zu vernichten, denn den Besitzer hatte er schon genügend blosgestellt. Er hatte keine Lust eine kleine Kakerlake zu suchen, welche sich sowieso an ihr Leben klammert, egal wie lange er auf sie treten würde. Demnach musste er warten. Beim nächsten Treffen wäre der Typ tot, denn nun kannte Rick nicht nur sein Gesicht, sondern er hat sich auch mir ihm angefeindet. Dementsprechend würde er so oder so sterben. So wie die Tatsachen waren gab es außerdem noch Steckbriefe, also könnte er sogar seinen Vize auf ihn loslassen. Wieso er Hiro diesen Posten gegeben hatte fragte er sich selbst immernoch, aber er würde ihm schon nutzen. Also war alles gut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Wesker

avatar

Stärkelevel : 3
Theme : Wesker!

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   So 28 Okt 2012 - 18:41

Rick schien die Sache weniger ernst zu nehmen als man glauben mochte. Der Cyborg war technisch versiert und sogar stärker und wendiger als Wesker selbst. Mithilfe des Klerikerstils entzog er sich so dem Griff um die Kehle, indem er mit den beiden Schusswaffen abwechselnd auf die anrasende Hand schoss. Den Blades entging er dann mit einem kräftigen Sprung nach hinten. Er sprach dann "Du hast dir einen Feind gemacht - Den du nicht zum Feind haben willst..soviel sei gewiss..". Und die Blechbüchse löste sich im Nichts auf. Im nächsten Moment begann ein scheinbares Beben die Einrichtung in Wallung zu setzen. Aus der Ferne konnte man einen Countdown hören, der nun schon bei 5 angelangt war "4...3...2...1..."
Die gesamte Anlage flog in die Luft und ließ Rick nur noch 5 Sekunden zur Flucht. Wo Wesker war? Die Anlage war eine Forschungseinrichtung seiner Vorfahren und beschäftigte sich teilweise mit illegalen Dingen. Natürlich hatte sie ein Unterirdisches Tunnelsystem das seine Tore für einen Mann wie Wesker nur zu gern öffnete. Wesker hatte hier den Heimvorteil auf seiner Seite, das würde nicht immer so sein. Als er auf dem Schiff in Richtung des Hauptsitzes des Unternehmens war schob er noch einmal die Sonnenbrille zurecht und blickte nicht einmal zurück als die gewaltige Explosion die Schneemassen in das Meer trieb oder schmelzen lies. Nur ein siegessicheres Grinsen war zu vernehmen..

GT: HQ der Menschenhändler

_________________
Momentane Anzahl der durch "Cage" Technik eingesperrten Personen: 77
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Fury

avatar

Stärkelevel : 4
Theme : Rick's Theme

BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   Mo 29 Okt 2012 - 18:56

Langsam löste sich alles in der Umgebung des Piratenkaisers anscheinend in Luft auf. Jedenfalls alles was von belang war und der Pirat war wirklich außer sich über ein solches Schauspiel der Feigheit. Mit einem von Wut verzerrtem Gesicht brüllte er annähernd: "Du bist wahrlich ein noch größerer Feigling als ich es anfangs angenommen habe! Nun denn..." Schnell löste er sich in Sand auf und war demnach vor der Explosion sicher, aber der Sand verflüchtigte sich gleichzeitig. Die 5 Sekunden waren mehr als genug um aus dem Gebäude zu entkommen und nachdem das Gebäude vollständig vernichtet wurde stand er anscheinend wieder davor und trat aggressiv in den Schnee. Sein Gesichtsausdruck war alles andere als ruhig und mit einer anscheinend nicht zu bändigenden Ausstrahlung sagte er: "Wir werden sehen wer dieses Spiel gewinnt..." Rick hatte vor niemandem Angst und wenn es der Großadmiral Kimoth D Haze persönlich sein würde. Für ihn war alles Leben auf dieser Welt armseelig und er würde sich auf keinen Fall zitternd vor den Menschen verstecken. Dafür war ihre Existenz allein viel zu lächerlich als, dass er vor ihnen auf die Knie gehen würde. Mit einer Ausstrahlung, welche der eines Gottes der Rache glich verschwand er zu seinem Schiff und würde sich über den Typen informieren. Dabei war er sich sicher, dass Wesker für diese Aktion noch Bluten würde.

gt: ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alte Forschungseinrichtung   

Nach oben Nach unten
 
Alte Forschungseinrichtung
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» Alte Garde- -Doda..
» Mein Beileid..
» Reichsnamen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: RPG Zone :: Grandline :: Drumm-
Gehe zu: