StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Marineadmiral: Pedrohks Kinoshy

Nach unten 
AutorNachricht
Pedrohks Kinoshy
Legende
avatar

Stärkelevel : 5

BeitragThema: Marineadmiral: Pedrohks Kinoshy   So 18 Jul 2010 - 16:19

Pedrohks Kinoshy




Persönliche Daten
Vorname: Pedrohks
Nachname: Kinoshy
Alter: 17
Geburtsdatum: 26. Januar
Herkunft: Marinehauptquartier (geb. im Impel Down)
Rasse: Mensch
Familie:Reygan Kinoshy (Großer Bruder)
Reygan ist vor 22 jahren geboren und wurde früh als Soldat ausgebildet. Er sollte später ein starker Mann werden, der die Piraten auslöscht. Mit jungen Jahren machte er sich schon einen Namen in der Marine und im Teeniealter wurde er bereits Konteradmiral für die Verdienste in der großen Schlacht ,als ein Kaiser das MHQ angriff und dabei auch sein Leben nahm. Reygan war ein eiskalter Killer, der keinerlei Gefühle zeigte und seinen Bruder nie beachtete. Man sagte, dass er Zuhause nie anzutreffen war und mit Piraten verhandelte. Eines Tages tötete er seine Eltern um den Platz seines Vaters als Admiral zu bekommen, doch er wurde anschließend von seinem kleinen Bruder getötet.

Yagami Kinoshy (Vater)
Ist vor 57Jahren im Windmühledorf geboren und lebte dort mit seinen Mutter zusammen, da sein Vater in der Marine tätig war und dort ein großes Tier zu sein schien. Mit jungen Jahren absolvierte er die Ausbildung als Marinesoldat und wurde mit 21 einer der jüngsten Konteradmiräle, der Geschichte. Im Laufe seines Lebens vergnügte er sich mit vielen Frauen bis er Akane fand und sich verliebte. Sie zeugten ein Kind, der später Admiral werden sollte,wie Yagami nun. Yagami war einer der 3 Admiräle und machte die Familie zu einen der reichsten und einflussreichsten Familien der Welt. Die Kinoshys waren nun überall und ihre Kinder wurden stark und seines besonders. Mit 57 Jahren wurde der Admiral von seinem Sohn getötet und sein Erbe wurde an Pedrohks übertragen, den sie nicht für stark hielten, doch der dafür viel Geld als Basis haben sollte.

Akane Kinoshy (Mutter)
Akane Kinoshy, Tochter einer Medizinerin, ist vor 48 Jahren in Holiday Island geboren und lebte dort wie eine Prinzessin. Sie hatte keinerlei Sorgen und ihre Familie waren immer für sie da. Akane machte eine Ausbildung in Naturwissenschaften und anschließend studierte sie nebensächlich Hauswissenschaften und hauptsächlich Biologie und Mathematik. Mit ihrem Wissen baute sie viele Naturkrautgewächs an und würde als Medizinerin hoch angesehen. Ihre Mutter war stolz auf sie und ihr Vater wäre dies auch gewesen,doch der starb kurz nach ihrem Studium an einem Vorfall, der nie aufgeklärt wurde. Da Akane so schlau war, wurde sie von der Marine geworben und ins MHQ eingeladen, wo sie Yagami Kinoshy kennenlernte und sich gleich verliebten. Einige Monate später gebärte sie Reygan und zog ihn groß. Es waren tolle Zeiten und 6 Jahre später wurde sie wieder schwanger und trug Pedrohks aus. Nun waren eine große Familie und Akane kümmerte sich um den Haushalt. Mit 48 Jahren wurde sie dann von ihrem Sohn Reygan getötet.
Zugehörigkeit: Marine

Körperliche Daten
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Braun
Größe: 1,88 m
Gewicht: 76 kg
Blutgruppe: A

Charakteristische Daten

Persönlichkeit: Pedrohks wahre Persönlichkeit überspielt er mit seinem Auftreten. Im Inneren ist Pedrohks sehr verletzt und emotional am Ende. Er will es zwar nicht wahrhaben und trainiert sehr viel um sich abzulenken, doch er weiß auch, dass er einsam ist. Pedrohks ist ein nachdenklicher Mensch, der meist still ist und nachdenkt. Er geht oft alleine in den Park, setzt sich hin und denkt über seine Vergangenheit nach. Der Tod seiner Familie steht ihn immer noch auf seiner Stirn geschrieben. Da er weiß, da keiner in sein Herz gucken kann, versucht er seine Sensibilität zu unterdrücken.Er hatte immer einen fliegenden Leoparden bei sich,der aber bei einem traurigen Unfall gestorben ist(Damals hatte der Dämonenlord Tsubaki Yuki aus dem ID befreit und Yuki tötete Yagami ungewollt,da dieser mit dem Lord infiziert war) Das Besondere an ihm ist,dass er mit 12 Jahren schon sehr muskulös und stark war.Er ist von blauen Adern überseht, die die Wirkung von
Blitzattacken verstärken und das Einsetzen drastisch vereinfacht. Manchmal hat er lockige Haare, aber auch glatte Haare. Pedrohks redet oft mit sich selbst und hat sich als Kind einen fliegenden Panther als Freund erworben.Was man nun noch sagen muss ist, dass der junge Admiral an einer Vital-Keks-Sucht leidet und diese immer bei sich hat.
Ziel: Eine Welt zu schaffen, wo Piraten,Marine und Weltregierung in Frieden zusammenleben können und wo keiner sich von stärken fürchten muss. Desweiteren will er die Korruption der Marine-Leute besiegen und die Loyalität der Männer steigern, indem er stets gerechte Auslesen stattfinden lässt und Prüfungen stattfinden lässt um die Treue von Männern zu testen.
Schatz: Das Einzige was ihm Nahe ist, ist der Glaube zu Gott und der Gerechtigkeit, die er ausüben will. Desweiteren alle Menschen auf Erden,cdie dass selbe verfolgen wie er verfolgen, sieht er als Schätze an.

Kämpferische Daten
Kampfstil:Pedrohks aß mit jungen Jahren von der Donnerfrucht, die ihm ermöglicht sich in Blitze zu verwandeln,spricht es ist eine Logiafrucht. Mithilfe dieser Frucht war es ihm auch möglich seinen Bruder in jungen Jahren zu besiegen. Der junge Admiral hat diese Frucht perfektioniert indem die Physik ins Spiel brachte. Er erlernte den Elektromagnetismus, mit der die Bahnen der Elektrowellen beeinflussen kann,doch nicht Eisen und co. anziehen kann. Er kann lediglich die Flugbahnen mit den Elektrowellen ändern und so Sachen ausweichen,ohne sich zu bewegen und Waffen,die er benutzte doch noch in die Richtung des Feindes lenken. Die Frucht ermöglicht es ihn auch sich kurzfristig mit den Wolken zu fusionieren und so die Naturgewalt „Gewitter“ schaffen kann.Dabei kann er Blitze auf die Gebiete unterhalb der Wolken schießen. Die Frucht ist wunderbar in Kombination mit Wasser einzusetzen,doch muss man hier sagen,dass Pedrohks in Verbindung mit Wasser kampfunfähig ist. Ein weiter Effekt der Donnerfrucht ist es, dass Pedrohks seine Gegner paralysieren kann,sei es aus der Ferne oder im Nahkampf.Alles ist möglich, wenn man physikalisch und logisch nachdenkt. Pedrohks hat einen außergewöhnlichen Kampfstil. Er erlernte zwar nie eine Kampfkunst,doch im Laufe seines Lebens musste er sich oft bewähren und so perfektioniert er den Straßenkampf. Pedrohks hat in der Regel keinerlei Waffen bei sich und so ist auch zusagen,dass der Admiral keine Waffen einsetzt, dies hat er auch nicht nötig. Pedrohks beherrscht das Mantra(ein Teil des Haki). Das Mantra (jap. 心網, Mantora) ist die Begabung des Hörens. Jedes Lebewesen besitzt, allein durch seine Existenz, eine versteckte Stimme. Ist man mächtig diese zu hören, kann man die Taten eines jeden Menschen vorausahnen. Je mehr man diesen Sinn schärft, desto größer kann die Entfernung des jeweiligen Lebewesens sein, welches man hören will Pedrohks Kampf basiert zu fast 80-85% auf TF-Basis, sei es schwache Attacken oder Ausführen von komplexen,vernichtenden Angriffen. Dies muss der Admiral auch tun,da er den Waffenkampf nicht mag und immer auf einen schnellen Sieg aus ist und mit seiner perfektionierten Tf dies möglich ist. Im Kampf mit seiner Tf besitzt Pedrohks eine Vielzahl von Angriffen. Die Spezialitäten sind hierbei der Elektromagnetismus, die Donnerwolken und sein legendärer Ragnarok-Angriff!
Kampfverhalten: Zu Beginn eines Kampfes weicht Pedrohks meist nur aus um den Gegner zu studieren oder pariert jede Attacke um die Kraft des Gegners einzuschätzen. Sollte es sich hierbei um einen schwachen Gegner handeln begnügt sich Pedrohks mit seinen Stufe 1 Fähigkeiten, die er schnell und effektiv einsetzen kann. Wenn es sich aber um einen mächtigen Gegner handelt wecshelt Pedrohks vom passiven in den aktiven Modus und hat wie immer den Gegner studiert. Nun versucht er ihn mit ausgetüftelten Aktionen zu besiegen und dabei immer Rücksicht auf die zivile Bevölkerung zu nehmen. Dabei gibt Pedrohks nichts ab,ob er selbst in Gefahr ist und sterben könnte, denn das Leben der Zivilisten ist ihm mehr Wert und die Sicherung des Friedens mit der Tötung des Feindes.
Stärken: Pedrohks Stärken liegen beim Entschlüsseln von Codes, die gegnerische Banden stellen, damit sie kommunizieren können. Er ist sehr schlau und kann selbst sehr komplexe Texte
lesen und verstehen. Er ist sehr ehrgeizig und bekommt meist, was er will. Trotz seines jungen Alters, wirkt er wegen seiner Muskeln sehr stark und wird meist als Teampartner bevorzugt. Das Wort „aufgeben“ existiert in seinem Wortschatz nicht, da er selbst in einer aussichtslosen Situation gegen einen Stärkeren antreten würde, obwohl er weiß, dass er nicht gewinnen kann. Er kämpft bis zum Tod. Pedrohks plant seine Schritte immer im Vorraus und kann in kurzer Zeit einen komplexen und guten Plan schmieden. Desweiteren ist er wegen seiner Teufelsfrucht vor physischen Angriffen geschützt. Dabei löst er sich einfach in sein Element aus und da er ein aktives Element hat, bekommt der Gegner beim einfach Auflösen schon Schaden.
Schwächen: Pedrohks ist manchmal zu abergläubisch. Seine Leichtgläubigkeit kann dazu führen, dass er den Falschen vertraut und einen Freund angreift. Dazu ist Pedrohks noch sehr ungeduldig und kann nicht ruhig sitzen bleiben. Selbst in der Schule ruft er immer rein, wenn er lang nicht rankommt. Er will immer der Beste sein, auch wenn es überflüssig ist, darin der Beste zu sein. Wenn Pedrohks die Langeweile plagt und die Ungeduld im Nacken sitzt, denkt er nicht mehr so komplex nach und macht Fehler, so wie das voreilige Handeln während einer Mission. Pedrohks denkt wenig an die Bevölkerung, wenn er gegen einen sehr mächtigen Piraten kämpft, der ihm gewachsen ist. Dann denkt der junge Admiral nur an die Vernichtung des Gegners und hat in naher Vergangenheit schon vielen Menchen das Leben gewonnen, doch nun ist Pedrohks besser.
Inventar: Im Pedrohks Inventar befindet sich eine Wüstenbrille,die ihm in Sandstürmen etc. ermöglicht seine Augen offen zu halten und den Gegner schneller zu entdecken und so schneller Angriffe zu starten. Dazu hat der junge Admiral noch 12 Magnetkugeln in seiner Tasche, die er für seine spezielle Fähigkeit „Elektromagnetismus“ einsetzt und so selbst mit Tricks Logiatypen schnell einfangen kann. Wie viele in der Marine besitzt Pedrohks noch Seesteinhandschellen in seinem Rucksack, sowie eine einfache Pistole,die er aber sehr selten benutzt. Zu guter Letzt hat er immer Vitalkekse bei sich, die er über alles liebt.


Geschichte

Die Geburt und das Leben als Adliger
Pedrohks ist vor 16Jahren im Impel Down, während einer Veranstaltung der Marine, geboren.Die Geburt sollte eigentlich 3 Tage später, in einem ruhigen Umfeld stattfinden, doch leider kann man nicht alles planen.Da alle hohen Mächte der Marine anwesend waren, bestaunten sie das Kind, wobei ihnen auffiel, dass er wie andere Babys nicht schrie und weinte, sondern seine Adern blau
aufleuchteten.Sein Haki wurde ungewollt im Fötus ausgebildet , war dennoch nicht zu kontrollieren. Pedrohks zerstörte im Unterbewusstsein viele Möbel mit, obwohl er noch keine Teufelsfrucht hatte.Sein großer Bruder, der 6 Jahre älter war, ging schon in die Marineausbildungsschule und isolierte sich von der ganzen Familie .Die ersten 6Jahre verliefen reibungslos. Pedrohks Eltern zogen wieder nach Mary Joa, da sie beide Vizeadmiräle waren und im letzten Buster Call viel Ruhm und Ehre erworben hatten.Als sie eines Tages von einem Kampf wieder kamen, zwischen der 3-Macht wiederkamen ,brachten sie den jetzt schon 6 Jahre alten Pedrohks einen fliegenden Leoparden mit, der unendlich viele Seifenblasen spucken konnte.Weshalb wußte auch keiner und da er nicht reden konnte, hätten sie ihn auch nicht fragen können.Die Jahre verliefen gut und Pedrohks nannte seinen Leoparden Yagami. Sein großer Bruder Reygan war 16 und schon Konteradmiral, da er in einer mächtigen Schlacht tausende Bürger das Leben rettete. Pedrohks war 10 und trainierte jeden Tag um eines Tages seinen Bruder zu toppen, doch eigentlich war ihn das Kämpfen verboten ,da er sich später um die Bürokratie kümmern
sollte und nicht auf Schlachten gegen blutrünstige Piraten antreten.Ihn war das egal und er trainierte immer weiter.Seine Muskeln wuchsen und als er 12 wurde, hatte er schon fast alles trainiert was er konnte, doch jetzt hörte er zum ersten Mal das Wort Haki und erfuhr etwas über seine Geburt.Er hatte einst das Haki unter Einsatz, doch jetzt wusste er nicht mal wie er es einsetzen konnte.

Sein letzter Geburtstag und der Tod der Geliebten
Als er 3 Wochen nach seinem Geburtstag nach Hause kam fand er seine Eltern tot auf dem Kamin liegen und sein Bruder zog sein Schwert aus der Leiche seines Vaters. Pedrohks konnte nicht fassen,
warum Reygan das tat und aß von der Teufelsfrucht, die seit Jahren im Familienbesitz war, aber als minderwertig galt, da Teufelsfrpüchte nicht die wahre Stärke eines Mannes zeigte und man das Schwimmen vergessen würde. Pedrohks Adern leuchteten blau auf und Reygan spürte eine Energie, wie er sie als Anwärter für Vizeadmiral nie kannte.Der Kampf war schon entschieden , als er begann. Pedrohks hatte unbewusst und aus Panik sein Haki aktiviert und Reygan konnte es nicht fassen, dass Pedrohks auch nun noch eine TF hatte. Pedrohks stürzte auf seinen Brüder an und vor Wut schlachtete er ihn.Blut strömte aus;Reygan war tot und Pedrohks hatte 3 Leichen im Haus. Nach der Tat realisierte Pedrohks nicht was passierte war und er weinte. Komischerweise stürmten 10min später Marineleute ins Haus und wollten Reygan festnehmen. Pedrohks erklärte was geschah und wurde zu Senghok geschickt.Es schien nicht gut zu enden und Yagami biss seine Zähne zusammen und drohte Senghok. Der Raum wurde abgeschlossen und die beiden sahen sich in die Augen, Pedrohks und Senghok. Als Senghok sagte, dass Reygan für die Piraten seit über 7 Jahren als Spitzel arbeitete war er etwas beruhigt, aber auch enttäuscht.Sein Vorbild entlarvte sich als Verräter und er war der einzige Kinoshy.

Der Anfang einer Karriere mit Blockaden
Senghok stufte Pedrohks dank dieser Tat als Vizeadmiral ein und lies dies überall verkünden. Pedrohks war 12 Jahre alt und Vizeadmiral.Entweder ein Wunder oder sein Schicksal.Doch Pedrohks interessierte es nicht und wollte Rache ausüben. Sein Ziel war klar, aber er war noch zu schwach.Er wollte Gerechtigkeit und dies müsste so aussehen, dass alle Bösewichte sterben müssen.Sein Hass gegenüber Piraten wurde in den 4Jahren auch nicht besser.Er kämpfte oft und viel und entwickelte eine Art Mantra, den Teleport. Dies hatte er vor 6 Monaten in Jaya gelernt, als er dort Entspannung suchte. Die Bürger fanden ihn dort auch zu schwach und schikanierten ihn, doch einer sah das Potential in Pedrohks. Dieser unterrichtete ihm vergeblich im Schwertkampf, doch Pedrohks mochte alle Art von Waffen nicht und somit musste etwas spezielles her. Als Pedrohks seine Geschichte erzählte, hatte der Herr die Hoffnung,dass Pedrohks den Teleport erlernen konnte. Monate vergingen, nächtelanges Training,doch nach 3 Monaten war er fertig und beherrschte den Teleport. Als Vizeadmiral wurde er immer noch nicht von allen anerkannt und er kämpfe drum,es allen zu zeigen und alle Piraten zu beseitigen, selbst die 7 Samurai, sei in seinen Augen korrupt und sollte untergehen.Heutzutage lebt Pedrohks in mehreren Orten, aber wiederum auch nicht.Er reist oft um viele Piratenbanden zu töten und so seine Anerkennung zu bekommen. Monate vergingen und der Vizeadmial hatte nur kleine Piraten aus dem Job gebracht. Viele lachten über ihn und somit ging Pedrohks kurzzeitig in den Urlaub.Dort trainierte er in der Wüste mit Yagami sein Haki, der stets Seifenblasen auf ihn schoss. Pedrohks konnte sein Haki anfangs beim Training nur einsetzen,wenn er sich in Gefahr befand, doch er musste es kontrollieren können,egal was gerade geschieht. Eines Abends fand er ein verletztes Mädchen auf dem Straßenrand und ein Pirat,der viel Macht hatte wollte sie gerade packen, als aber der Vizeadmiral ihn stoppte. Pedrohks konnte dies nicht ansehen und schoß ein Blitz auf den Gegner, der zu Boden fiel. Plötzlich griff dieser an,doch Pedrohks konnte sich porten. Pedrohks schoss weitere Blitze auf ihn, die ihn aber kaum verletzten.Der Mann war stark und hatte von der Felsfrucht gegessen. Pedrohks wusste nicht,was er tun sollte und Yagami bespuckte den Mann, doch dieser haute den Leoparden schnell um. Pedrohks sah,wie Yagami wieder aufstehen konnte und Pedrohks scharf anguckte. Pedrohks wusste was zu tun war und atmete langsam auf. Er versuchte sein Haki zu aktivieren und als er einen Flashback vom Tod seiner Eltern hatte, gelang dies auch und Pedrohks konnte den mächtigen Piraten besiegen. Pedrohks rettete das Mädchen und kehrte ins MHQ zurück.Dort wurde er nun anerkennt und insgeheim schon für seine extrem friedlichen Absichten geehrt. Er fand viele Freund und Senghok schätze immer mehr den jungen Vizeadmiral und neue gute Nachrichten trafen schneller als der Hunger wieder ein ,doch Pedrohks war noch lange kein Star mehr.

Freunde unter Feinde und Liebe unter Hass
Pedrohks jagte viele Piraten und eines Tages zeigte ihn Senghok das Kopfgeld des stärksten Mannes auf Erden. Er nannte sich den Dämonenlord und hatte ein Kopfgeld von sagenumwobene 1Mrd Barry. Dessen rechte Hand Anima hatte ein Kopfgeld von 850Mio Berry. Pedrohks fürchtete sich von der Piratenbande und trainierte viel. Auf seinen Reisen und der Jagd nach Alucard, der als 2. stärkster Mann auf Erden galt und Tsubaki, freundete er sich mit Rin, Kate und anderen Piraten an. Er konnte es sich nicht erklären,doch sie schienen nett zu sein und Pedrohks Meinung über Piraten grenzte sich ein. Es konnte doch wohl noch Menschen unter ihnen geben. Rin, Kate, Mugen und co. Erlebten vieles z.B die Verfolgungsjagd in Alabasta, wo Pedrohks Smoker aufhielt und sie rettete. Kleine Schlagzeilen über Pedrohks Verrat häuften sich, aber gleichzeitig fand er auch Anhänger, die nicht nur willkürlich vernichten wollen, darunter der Großadmiral Senghok. Pedrohks konnte Mugen unter seine Fettische nehmen und sah in ihn den kleinen Bruder, den er nie hatte, aber beschützen musste. Er trainierte Mugen und verleitete ihn Wissen,aber aber auch Geheimnisse. Mugen wurde sein bester Freund. Eines Tages fand er endlich Tsubaki und lieferte einen Kampf mit ihm, den er vorzeitig aufgeben musste,da Pedrohks keine Chance hatte. Alucard bot ihm einen Deal an, der der Vernichtung Tsubakis galt, doch dies glaubte Pedohks nicht und wollte/musste Alucard auch vernichten. Sie lieferten sich nach wenigen Wochen einen Kampf. In den Wochen hatte Pedrohks trainiert und sein Element ein bisschen studiert. Er erlernte das RAGNAROK, was zu seiner stärksten Attacke sein sollte und das für immer. Währendessen hatte Pedohks viele Piraten verhaftet, wie Zcalacee und co. Das Impel Down herrschte von Piraten, die Pedrohks eingebucht hatte. Tsubakis Bande befreite Zcalacee, doch sie wurden kurzweilig von Pedrohks aufgehalten, der nun wieder verlor. Doch diesmal fast absichtlich, da er sein Ragnarok nicht im ID zeigen konnte. Pedrohks durfte sich keine Niederlage mehr leisten und verbündete sich mit Alucard. E begann ein neues Training und eines Tages war der Tag gekommen. Tsubaki hatte seine geheime Waffe gebaut und wollte sie zünden, doch Pedrohks und Alucard hielten ihn auf. Ein Kampf, der die Generationen prägen wollte, wurde ausgeliefert und in diesem wurde Tsubaki besiegt und für Tod geglaubt. Vor dem Sieg und noch im Impel Down hatte Tsubaki Aka Inu brutal ermordet. Tsubaki hatte sich kurz vor seinem Tod in Yagami transferiert Pedrohks kehrte mit Alucard im MHQ zurück,als die Wahlen des Admirals stattfanden und die Mehrheit entschied. Der Tod Tsubakis ist göttlicher Segen und dafür sollte Pedrohks reichlich belohnt werden. Pedrohks wurde Admiral und erhielt den Titel „ Schwarzer Leopard“

Der Admiral „Schwarzer Leopard“ und die totale Vernichtung des Dämonenlords
Wochen, der Ruhe und Frieden, vergingen und der Admiral sonnte sich im Ruhm. Die ganz Bösen Piraten waren im Impel Down.Auch Yuki hatte er festgenommen. Vom Kampf war keine Spur mehr und Pedrohks entspannte sich und trainierte nur noch wenig. Yagami wurde immer kälter und nichT mehr so fröhlich wie früher. Eines Tages besuchte der junge Admiral das ID um mit den ärtern und co zu reden. Kuma achtete auf Yuki und ließ niemanden nach sehen. Pedrohks durfte in ihre Zelle und ab dann wurde alles schlimmer. Yuki bekam mit,dass Tsubaki da war um ihr zu helfen. Yagami befreite Yuki und Pedrohks konnte dies nicht fassen. Yuki wollte grad mit Yagami flüchten,als sich herausstellte, dass Yagamis Seele schlief und Tsubaki über den Körer wachte. Pedrohks wollte Yuki umbringen, als sie mit Yagamis Körper verteidigte. Yagami starb, doch Tsubaki konnte wieder in seinem eigenen Körper leben. Pedrohks konnte dies nicht glauben, was gerade eben geschah. Ein Kampf, der alles verwüstete tobte. Es streckte sich nicht nur ums Impel Down. Sie kämpften tagelang und Pedrohks dominierte, doch den Dämonenlord konnte man nicht besiegen. Alucard mischte sich ein und mit seiner Hilfe konnte Pedrohks Alucard töten und anschließend in eine andere Dimension porten, woher er hoffentlich nie wieder kommt. Pedrohks kehrte schwer verletzt ins MHQ zurück und dort wurde er nochmals gefeiert. Doch Pedrohks konnte nicht mehr und gab seinen Job aufgehalten

Rehabilation,Stille und der Wunsch Yagamis
In diesem Zeitabschnitt seines Lebens verlief alles nicht so, wie es sein sollte. Pedrohks war ein halber Krüppel, durch den Kampf mit Tsubaki und ruhte sich auf einer Insel aus. Jeden Tag vergoss er mehrere Tausend Tränen. Selbstmordpläne plagten seinen Kopf, doch er erinnerte sich stets an Yagamis Worte, die von niemals aufgeben und verfolge dein Ziel handelten. Obwohl der junge Admiral seelisch am Ende war, kam er schnell zu dem Entschluss, dass er Yagami nicht enttäuschen darf. Pedrohks heilte sehr schnell und nach einigen Monaten konnte er wieder mit dem Training anfangen. In der Zwischenzeit hatte dieser ein Buch über Yagami lesen, was er auf einer Amazonen-Insel fand. Yagami war wohl so etwas wie ein König unter allen Tieren. Er war bekannt, als der Beschützer der Würde und Hüter des Hains. Auf einer der letzten Seiten wird erwähnt, dass Yagami nun einen besten Freund hat, der der Marine angehört. Dieser jenige war Pedrohks. Das Buch war nun fertig gelesen, doch auf der letzten Seite, stand etwas was Yagami schrieb: „ Der Elektromagnetismus faszinierte mich immer.Ist dies mit einer Teufelsfrucht,wie deiner, mein Pedrohks möglich. Bitte finde dies heraus und erfülle mit diesen Traum, dass du dies beherrschen kannst“. Kurz vor Yagamis Tod hatte er angefangen sich in der Physik etwas mehr machen zu können. Er übte vieles mit Elektrowellen,doch scheiterte stets und dies war noch nicht kampftauglich. Pedrohks las nun jene Bücher über den Elektromagnetismus. Er kehrte halbtags zu der Marine zurück, wo er mit Dr. Vegapunk an eine Idee arbeiten würde. Pedrohks zeigte ihn Magnetkugeln, womit er früher geübt hatte um die Technik zu erlernen. Der Doktor stärkte die Kugeln und gab ihnen Extras. Pedrohks studierte die Kugeln und dann trainierte er wieder jeden Tag. Den Tod Yagamis hatte er verarbeitet, doch seinen Wunsch wollte er erfüllen und dies tat er auch. Nun ist der junge Admiral so begabt,dass er Piraten nur mit der Technik besiegen kann. Pedrohks trete wieder komplett seinen Dienst an, doch in der Zwischenzeit machten andere Piraten ihr Werk und der Pedrohks- Squad wurde gegründet

Neue Generation- alter Pedrohks
Als Pedrohks in der Rehabilation waren tauchten eine Vielzahl von Piraten auf, die sich damals vom Dämonenlord fürchteten, doch nun wo freie Bahn war konnten sie die Macht an sich reißen. Die stärksten unter ihnen waren Xanxus,Kaito und Shikei. Sie plünderten viel und vernichteten Dörfer. Pedrohks wurde wieder aktiv, doch beschränkte sich nur auf böse Piraten. Die guten ließ er weiterleben und so wurde sein Ansehen auf das Weltbild größer und er wurde nun nicht mehr nur von Marine verehrt. Selbst Piraten und Zivilisten mochten ihn,da wenn sie gut waren würde er sie sogar beschützen. Pedrohks brachte viele Piraten hinter Gittern und zu dem Abschnitt seines Lebens ist nur zu sagen, dass er im Unterbewusstsein eine Sucht für Vial-Kekse gewann. Dies kam aus dem Grund her,dass Yagami nicht da war und er brauchte Ablenkung. Er nahm/nimmt das nie war und mag diese Kekse einfach. Pedrohks trifft oft alte Freunde wie Rin und Kate. Als er merkte,dass immer mehr starke Piraten auftauchte saß er sich mit Vegapunk hin und kreierte die neuen Pacifistas, die über Kizarus Laser, Pedrohks Donnerlanze, Flammenwerfer und Ice-Maker verfügten. Sie haben noch andere Besonderheiten, die im Kampfe sehr sinnvoll waren. Nun ging Pedohks öfters mit einem Pacifista zu einem Kampf um dessen Stärke live zu sehen und die Puppen beeindruckten ihn. Da Pedrohks so berühmt war wurde der Squad verbessert, der nach seinen Worten handeln würde und dafür da war überall Menschen zu helfen,da Pedrohks nicht überall gleichzeitig sein kann. Der Squad zählte 6 Mitglieder, die alle etwas spezielles an sich hatten. Darüberinaus war jeder einzelne besonders Stark und jenes Mitglied könnte über mehrere hundert Soldaten befehligen, egal welchen Rang sie selbst hatten. Pedrohks und sein Team schafften mehr als nötig und es war fast vollständiger Frieden auf Erden. Wochen der Siege vergingen, doch Xanxus und Kaito hatte er noch nicht besiegt,die noch Böses taten, und es wurde Zeit, dass sie nicht mehr gnadenlos Leute töten,damit der Frieden nun endlich kommen würde.

Alles oder Nichts und der Tod
Es war ein heißer Vormittag in Water Seven, als Pedrohks dorthin segelte, da er erfuhr,dass Kaito und Xanxus dort waren. Er ließ sie erstmal gegeneinander kämpfen und dann mischte er sich mit einem seiner Pacifista ein. Pedrohks vs Xanxus und Kaito vs Pacifista. Die Kämpfe waren hart und es floss viel Blut. Kaito schaffte es den Pacifista zu besiegen, doch dieser fiel anschließend in Ohnmacht. Pedrohks und Xanxus waren nun dran und lieferten sich einen Schlagabtausch, der sich gewaschen hatte. Es regnete, blitzte, stürmte ,doch es nahm kein Ende. Beide waren erschöpft und dann wachte der erschöpfte Kaito auf und alle drei machten ihre Finale Attacke. Man weiß nicht genau, was mit den anderen passierte, doch der junge Admiral fiel aus den Wolken und stürzte zu Boden. Pedrohks war tot und das Ende des Frieden sollte folgen. Pedrohks gab zwar alles im Kampfe und rechnete mit seinem Tod, aber wollte dies nur,wenn die anderen auch starben. Hatte der Admiral sein Ziel erreicht. Es scheint als wären die anderen auch gestorben und der Frieden nun einkehren, doch dies sollte nicht so kommen. Der Squad wollte Pedrohks retten, doch die Bosse, die Kaname-Zwillinge besiegten ihre Partner, doch sie mussten mitansehen, wie Pedrohks weg flog, durch eine nächste Explosion. Sie folgten der Leiche und landeten letztendlich auf Banaro Island, wo sie nun Yuki,Ethan und Atsushi gegenüber standen und besiegen mussten, um den Zettel zu nehmen, den Pedrohks kurz vor seinem Tod geschrieben hatte. Rin ist derweil auf der Flucht und die Kanames werden noch aufgehalten. Sie liefern sich einen Kampf mit den Piraten und zum Sonnenuntergang ergriffen sie aus mysteriösen Gründen die Flucht. Rin konnte also vor ihnen fliehen und keiner der Piraten starb, doch einige von ihnen wurden ernsthaft verletzt. Derweil versucht Rin mithilfe von Shin Pedrohks letzte Botschaft zu entziffern und es stellt sich heraus, dass dort draufsteht, dass manchmal 2 + ein – sind und dies soll bedeuten, dass die Zwillinge ein Böses sind. Sie wollen mit ihrer Kraft Tsubaki den Dämonenlord wieder auf die Welt bringen und da Pedrohks den Restschleim von damals verwahrt hat,wollen die Kanames Pedrohks Leiche haben um den Schlüssel zu Pedrohks Wohnsitz auf Whiskey Peak zu öffnen, das man nur mit einem elektrisierenden-Elektrowellen-Schlüssel machen kann. Dort ist der Schleim Tsubakis in einer Schatulle bewahrt und dort steht auch,wie man den Dämonenlord aus der Dimension holt. Man muss sich mit dem Schleim verbinden und einen Opfern um den Platz zu tauschen.Der tote kommt in die Ebene und Tsubaki wäre wieder am Leben und in der Menschenwelt. Nun ist es Rins Aufgabe, es der Marine zu sagen und dies alles zu verhindern, um den schlimmsten Krieger zu hindern,dass er wiederbelebt wird.

Das Leben nach dem Tod
Pedrohks wurde während Rins Mission durch einen Freund(auswählbar) zu Dr. Vegapunk gebracht, der feststellte, dass man Pedrohks noch retten konnte im Preis dafür, dass dieser sich an nichts an seinem Leben erinnern wird. Der Doktor schloss die OP erfolgreich ab und Pedrohks wurde wiederbelebt, doch ohne Wissen und über sein vorheriges Leben. Der eigentliche Admiral stürmte los, als er aufwachte und ging nach Hause....im Glauben,dass seine Eltern noch leben. Dort fand er keinen und so ging woanders hin, wo er auf Ethan und Kate traf. Die Kaname-Zwillinge schlugen Pedrohks bewusstlos und dieser vergaß so, dass er mal zur Marine gehörte und als er aufwachte, wurde ihn eingetrichtert, dass er ein Pirat sei und Ethan würde sein Captain sein. Nun ist Pedrohks kurzzeitig ein Pirat und reist mit Ethan und Kate, die er zu lieben scheint. Als Pedrohks nach dem Trainingskampf gegen Ethan eine innere Stimme hört,reisen sie nach Whisky Peak, wo die Kaname-Zwillinge ein letztes Mal auf Pedrohks warten wollen. Pedrohks solle sich dem Kampf enztziehen und nicht eingreifen,was auch immer passieren würde,sagte ihm sein Captain. Erst tut er auch nichts,aber als er ihre Lage erkennt greift er ein und ihm wird schnell klar,dass er hier nichts ausrichten kann und sehr schwach ist. Im Eifer des Gefechtes und im Zentrum der Aussichtslosigkeit wünscht sich Pedrohks Kraft und wird kurzzeitig wieder zum Herrscher der Blitze. Er tritt nun gegen die Zwillinge und Zcalacee mit seinen Verbündeten an, doch die Gegner scheinen auf alles vorbereitet zu sein und nutzen Pedrohks wiederkehrende Kraft aus. Pedrohks zerstört die Elektrowand und der Weg zu Tsubakis-Schleim ist frei. Die Zwillinge öffnen die Schatulle mit dem Schleim und einer der Brüder versickert in der Erde. Einige Minuten später nehmen die Freunde und Pedrohks eine dunkle Präsens war und ein Drache steigt aus der Erde, der Pedrohks an faucht. Der Drache pustet Pedrohks in die Lüfte, der daraufhin sein Bewusstsein verliert. Einige Tage vergingen und Pedrohks wacht im Sabaody Archipel auf und weiß nun,dass er stärker werden muss. Wird Pedrohks so wie früher, oder immer Wissenslos bleiben und gegen sein Traum schwimmen?Dies werden wir im Laufe seiner fortlaufenden Geschichte wissen....

Adminangaben
Avatarperson: Stellt Chocolove aus Shaman King da.
Regeln gelesen: ähm...ja und ich bin nicht nur schlau,sondern ein Gott!

_________________
Reden | ~Denken~ | NPC`s | *Handeln* |


Haki-Modus:
Spoiler:
 


Zuletzt von Pedrohks Kinoshy am Mo 13 Sep 2010 - 16:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Genji Yamada

avatar

Stärkelevel : 0

BeitragThema: Re: Marineadmiral: Pedrohks Kinoshy   So 12 Sep 2010 - 15:01

Marinezugehörigkeit abgesegent. Mögest du Frieden und Gerechtigkeit walten lassen junger Admiral.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Marineadmiral: Pedrohks Kinoshy
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Archiv Rollenspiel :: Bewerbungs Zone :: Bewerbungen (Charaktere) :: Marine-
Gehe zu: