StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Über das Schicksal, über Gott und Heuchlerei

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Über das Schicksal, über Gott und Heuchlerei   So 14 Nov 2010 - 11:42

Kenshin schrieb:
Zitat :
2. Ich glaube auch nicht, dass Zeitreisen möglich sind. Krümmungen im Zeitstrahl? WTF!?

Natürlich nicht. Nur theoretisch
Drei Methoden existieren. Entweder man baut eine Zeitmaschine, wie in (da würden einie Paradoxen auftreten und zudem gäbe es wahrscheinlich soviel Strom nicht) den ganzen Filem zu erschaffen, oder eben die Methode, sich in einem Objekt in beinahe voller Geschwindigkeit fortzubewegen, meiner Meinung nach egal wo. Natürlich ist auch diese Methode eher weniger Hokus Pokus, sondern eher daran festgehalten, dass in dem zeitreisenden Objekt die Geschwindigkeit geringere Wirkungen aufweist, sodass man letzendlich 10 Jahre reist, aber nur 5 Jahre gealtert ist. Genauso würde es mit der Variante funktionieren, dem schwarzen Loch unserer Milchstraße einen Besuch abzustatten, allerdings würde uns das wieder zu dem Argument der zweiten Möglichkeit führen.

Zitat :
Was ist mit denen die "Wissen" ? ^^
Und ist jemand der Gott getroffen hat weiterhin Gläubig? *g

Ich frage mich, warum die Fragen überhaupt an den Spruch gerichtet waren, wenn dieser doch nur die zwei Möglichkeiten einschließt, die eben in selbigem erwähnt wurden. Dabei steht die Möglichkeit, zu wissen und Gott zu treffen völlig außer Frage.

Aber um weiterhin nicht abzuschweifen, versuche ich mal auf die beiden Fragen einzugehen:

1. Die wissen, unglaublich.
2. Hm, Gott zu glauben und ihn finally zu treffen... macht das einen Gläubigen nicht noch gläubiger? Ich glaubte zwar immer stark daran, dass mein Lehrer eklig essen würde, aber als ich ihn schmatzend und schluckend in der Mensa sah und dies ziemliche Anzeichen dafür sind, glaube ich noch mehr daran.

Wobei man dann auch einfach wissen kann, dass er existiert.

1. Ich schließe es auch in der Theorie aus
2. Wenn ich sage "Es gibt Schwarze und Weiße Menschen",,,wird man doch wohl noch nach den braunen fragen dürfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Über das Schicksal, über Gott und Heuchlerei   So 14 Nov 2010 - 13:43

1. Sehr komisch.
2. Natürlich darfst du es, jedoch ist so eine unproduktive Frage nicht gerade lösungsorientiert in einer Diskussion, deswegen sollte man wohl zuerst das eine Thema klären, bevor man ein anderes aufruft.
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Über das Schicksal, über Gott und Heuchlerei   So 14 Nov 2010 - 16:21

Kenshin schrieb:
1. Sehr komisch.
2. Natürlich darfst du es, jedoch ist so eine unproduktive Frage nicht gerade lösungsorientiert in einer Diskussion, deswegen sollte man wohl zuerst das eine Thema klären, bevor man ein anderes aufruft.

1. Deine Meinung
2. Das Aufmerksammachen auf mangelhaftigkeit einer Aussage ist nicht unproduktiv und lösungsorientiert muss es noch nichtmal sein, da man hier nicht nach einer Lösung für die Glaubensfragen sucht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Über das Schicksal, über Gott und Heuchlerei   

Nach oben Nach unten
 
Über das Schicksal, über Gott und Heuchlerei
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Ein Zeichen von Gott
» Gott hat uns geholfen !!!
» [Star Wars Rebels Theorie] Ashokas Schicksal
» Oh Gott, diese Familie!
» Oh mein Gott mein Kopf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Off Topic :: Diskussionen-
Gehe zu: