StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Shikei Serpent

Nach unten 
AutorNachricht
Lionel Sánchez

avatar

Stärkelevel : 4

BeitragThema: Shikei Serpent   Mi 17 Nov 2010 - 17:03



Persönliche Daten
Vorname: Shikei
Nachname: Serpent
Alter: 21
Geburtsdatum: 28.05
Herkunft: West-Blue
Rasse: Mensch
Familie:
Senshu Serpent
Senshu Serpent ist der Bruder von Shikei Serpent,beide kennen sich sogut wie garnicht. Aufmerksam auf ihn ist er geworden,als er die Grandline betrat,dort ging das gerücht herum das sich ein gewisser Senshu Serpent auf der Insel befand,der er auf den König von Alabasta abgesehen hatte. Als Shikei davon mit bekam,konnte er nicht wiederstehen und musste sich seinen Bruder stellen,um seine eigene Kraft zu beweisen und ihm seine Identität zu rauben. Als er dann diesen umgebracht hat,stieg sein Wert über ein enormes an & er war in nur wenigen tagen ein bekannter Name in der Marine

Sayo Serpent
Sie ist die Mutter von Shikei Serpent. Sie brachte das Blutopfer nach Shikeis Geburt,und starb so.Savo Serpent ist eine sehr nette und liebevolle Person, die aber sehr reizbar ist und dann auch gewalttätig werden kann.Durch die grausamen Erlebnisse des Krieges in ihrer Jugend ist es ihr größter Wunsch, ihren persönlichen, alltäglichen Frieden zu finden,den hat sie in Serpent gefunden,verlor jedoch ihr leben wegen ihm. Später rächt er sich und bringt seinen Vater um.

Shin Serpent
Auf seinen Befehl hin wird die finsterfrucht seinem Jungen übergeben, damit dieser die ultimative Waffe wird. Als Shikei aber älter wird und seine Fähigkeiten weiter wachsen, erkennt der Vater, dass seine Wahl eine schlechte Entscheidung gewesen ist und er beginnt in seinem Sohn nur noch ein gescheitertes Experiment zu sehen, das zu allem Überfluss eine enorme Bedrohung für die übrigen bewohner darzustellen scheint. Zu dieser Zeit versucht er seinen Sohn mehrmals ermorden zu lassen, ein Vorhaben, das allerdings immer fehlschlägt. Nach einem Attentat an Shikei brachte dieser seinen Vater um.


Zugehörigkeit: Pirat

Körperliche Daten
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Rot
Größe: 1,89
Gewicht: 95 -kg
Blutgruppe: 0

Charakteristische Daten
Persönlichkeit: Shikei ist eigentlich ein recht fröhlicher Mann, bekannt für seine ausdrucksweise. Er redet zwar nur wenn es nötig ist, doch sollte er was sagen endet das meistens mit Provokationen in Richtung des Gegners. Sollte der Gegner auf die Provokationen eingehen und selbst frech werden, so zögert er nicht lange und bestraft ihn für diese Unverschämtheit, dabei verliert er auch nicht selten die Kontrolle, was oft zu Brutalitäten führt. Seine Artikulation lassen andere stets im Glauben, dass er ein extrem arroganter Mensch ist und damit haben sie auch Recht. Er hält sich auch selbst für den stärksten Mann der Welt und entgegnet niemandem mit Respekt. Auch kann man sich nicht darauf verlassen, dass er das hält was er verspricht, denn sollte er die Möglichkeit haben selbst Vorteile aus Situationen zu schöpfen, so ist er in der Lage sein Wort zu brechen und er denkt von diesem Moment an nur an sich selbst. Anders sieht es aus wenn man ein Freund von ihm ist, Leute die mit ihm befreundet sind und denen er vertrauen kann hilft er und er zögert nicht die Feinde seiner Freunde umzubringen obwohl er selbst nichts von der Situation weiß. Aus diesem Grund wird Shikei nicht umsonst gefürchtet, er ist keiner der Piraten denen ein skrupelloser Ruf vorrauseilt, denn er ist wirklich sehr skrupellos.
Ziel: Sein großer Traum ist es, der König der Piraten zu werden.
Schatz: -

Schwächen: Shikei ist leicht reizbar und Implusiv,er neigt dazu andere zu Provozieren nur um zu zeigen das er der Chef ist. Seine wohl größte Schwäche ist seine Stärke,die es ihm erlaubt Logia-nutzer zu verletzen,doch angriffe dieser auch anzuziehen. Auch kann er wie andere Teufelsnutzer,nicht schwimmen.Shikei steht sehr auf Frauen und lässt sich von diesen leicht ablenken,doch nur wenn diese Große Ästhetische Brüste oder Hinterteile vorzuzeigen haben,wird er jedoch wegen seiner Unverschämtheit geschlagen,so endet des mit dem Tot dieser Person.
Stärken: Shikeis wohl größte stärke ist sein Selbstvertrauen,er stuft sich selbst am weitesten ein und lässt sich von niemandem unterdrücken. Er ist sehr Kühl,weiß jedoch über seine Stärken bescheid. Außerdem beherrscht Shikei seinen Körper zu 100 %,diese Fähigkeit hat er sich in jungen jahren angeignet,deshalb ist es kein problem für ihn ein Schwert inerhalb von minuten perfekt zu beherrschen. Er bleibt in Kämpfen stets Cool,tötet allerdings gnadenlos seine Feinde.

Geschichte


Shikei Serpent's geburt

Shikeiist der jüngste Sohn eines Königs, geboren im Westblue. Sein Vater will bei der Geburt Shikeis die ultimative Waffe schaffen, doch seine
Mutter will ihn nicht gebären. Der Grund dafür ist gewesen, dass man in dem noch ungeborenen Baby eine Frucht aufdrängen wollte. Nach der Geburt Shikeis ist seine Mutter gestorben und hat so dasBlutopfer für die zu späte gebärung geboten. Shikei ist in seiner Kindheit förmlich von seinem Vater verwöhnt worden, er hat alles bekommen was er gewollt hat und auch im Umgang mit seiner Frucht hat er Shikei ausgebildet. Von seinen Geschwistern ist der Junge jedoch immer fern gehalten worden. Damals hat sich Shikei oft gefragt, wieso die Anderen ihn so verstießen. Seine schon damals schwache Psyche hat immer wieder dafür gesorgt, dass er sich nicht mehr kontrollieren hat können und getötet hat. Das Dorf indem er lebte nahm immer mehr Abstand von dem Jungen, der den Beinamen Kira ( "Killer" ) bekam, eingenommen. Später versuchte der Vater Shikei zu töten,da er nun zu einer unkontrollierbaren Killer-Maschine geworden war,jedoch endete dieser Attentat mit dem Tot des Königs.Während seiner Kindheitsaß Kira oft auf der Trauerwiese und blickte auf den Grabstein seiner Eltern,er fragte sich,wie sie ihrem Sohn sowas antun konnten. Eines Abend, während Shikei wieder über seine verstorbenen Eltern nachdachte, fand er auf ihrem Grabstein die alte Haut einer weißen Schlange. ein unbekannter, trat plötzlich von hinten heran, woraufhin der Junge diesen gleich auf die Haut ansprechen musste.Er fragt, was das sei, und der Unbekannte antwortete, dass es eine Schlangenhaut ist und sie als Zeichen fürGlück und Wiedergeburt steht, wonach Shikei fragt, wann seine Eltern wiedergeboren werden. Jedoch sagte der Unbekannte das nicht einmal er das weiß. Dies,und viele andere Gespräche bestärkten dazu die Meinung davon, dass Shikei ein guter Mensch war und womöglich irgendwann das Zeug zu einem König hätte. Anders als der Unbekannte gab es auch Menschen die behaupteten,dass sie in Shikei immer schon etwas nicht menschliches, etwas absolut böses, sahen.Shikei fasste darauf denEntschluss, das Dorf zu verlassen.Von diesen Tag an machte er sich auf dem weg in die Grandline.

Beginn einer neuen Ära
Shikei war ein äußerst stolzer Mann, der los segelte, damit er endlich auf die Grandline kommt, um Informationen zu sammeln. Der frühere Prinz kam am Anfang seiner langen Reise in Alabasta an, die Wüsteninsel der Grandline. Dort ging er eine Weile umher und besorgte sich die entsprechende Kleidung für das Wetter. Danach begab er sich weiter auf die Suche nach informationen und eventuellen Revoulutionären. Auf seiner schier endlosen Suche sah er eine Menschenmenge vor einer der berüchtigsten Kneipe Alabastas, die nur so fixiert darauf war jemanden zu begrüßen oder ihm einen Auftrag zu geben. Shikei selbst hatte anfangs keine Lust sich mit so niedrigen Wesen abzugeben, doch hatte er irgendeine Stimme in sich, dies sagte, dass es in dieser Menge jemanden gab, den er besiegen und töten musste. Er bemerkte einen berüchtigten Kopfgeldjäger-jäger, den er vom sehen her kannte, aber dessen Namen ihm unbewusst war. Plötzlich viel der Namen in die Menge und Shikei wusste, wer der Mann genau war,sein verschollener Bruder. Es war Senshu Serpent, der gefährliche Kopfgeld- und Piratenjäger, der auch den Spitznamen Kira bei sich trug und im Westblue bekannt war. Shikei, der sich als der Zukünftige König der Piraten auszeichnete, wollte sich schnell einen Namen in der Geschichte der Piraten machen und begann ein Attentat auf Senshu Serpent zu planen. Spät am Abend führte er dann dieses aus und ermordete Senshu kaltbütig. Da dieser immer eine Maske trug, um so gut wie möglich seine Identität zu verbergen, hatte es Shikei einfach, ihm seinen Titel abzunehmen, seine Leiche zu begraben und als der neue gefürchtete und unschlagbare Kira berühmt zu werden. Doch die Marine bemerkte diesen Vorfall und machte sich schleunigst auf den Weg zu Shikei, um diesen wegen seines hinterhältigen Attentats zu verhaften und ins Impel Down zu bringen. Als die Marine bei Shikei eingetroffen war und jegliche Fluchtwege abgeschnitten hatten, konnte er nicht flüchten, doch hatte er immer noch seine Teufelskraft gehabt, dennoch waren es zu viele Soldaten, die mit jeder Minute mehr wurden. Zu seinem Glück war zufälligerweise der berühmte und ebenfalls gefürchtete Kapitän der Vari-Piraten Xanxus in der Nähe. Dieser hatte ein Auge auf den bisherigen Kampf geworfen, der erst wenige Minuten lang war. Der gefährliche Piratenkapitän entschied sich mitzumischen und ein wenig mehr Unruhe in der Marine zu stiften, doch Xanxus' wahren Absichten blieben unbekannt und seine Gedanken ein Rätsel. Nach dem Kampf war Xanxus erfreut, dass Shikei so gut mit seinen Kräften umgehen konnte und wie stark er war und entschloss dem Shikei ein Angebot zu machen und in seiner Bande beizutreten. Shikei zögerte, da er ja die Regierung stürzen wollte, doch fiel ihm ein, dass wenn er in diese Bande kommt, dass er eventuell schneller an die Regierung herankommt und somit sich als Revoulutionärs führer schneller behaupten könnte. So trat Shikei der Bande Xanx s's an und wurde schon als Vize in seine Bande betrachtet. Shikeis Träume konnten endlich umgesetzt werden. Es war nun soweit und die Reise konnte endlich beginnen.

Austritt des Führers
Shikei der heutzutage berüchtigte Kira, dessen Existenz höher als die eines Samurais ist, hatte viele Abenteuer mit der Varia-Piratenbande hinter sich und erreichte auf der Welt ein sehr hohes Kopfgeld, dessen sich fast jeder auf der Welt bewusst war. Shikei selbst hatte ein Gefühl, dass so war, als ob er schon der König der Piraten sei, doch fiel ihm auf, dass er seinen Traum nicht weiter verwirklichen könnte, da er stärker werden musste. Noch stärker als sein eigener Kap'tän Xanxus. Deswegen ging er eines Nachts, als die Varia-Piratenbande auf einer Insel angehalten hatten, ging Shikei in dieser Nacht aus seinem Zimmer, das er auf dem Schiff der Piratenbande hatte und schlich sich auf die Insel, wo es nur von Monstern wimmelte, die aber kein Problem für Shikei darstellten. Im Gegenteil, die waren eher als Aufwärmtraining gedacht. Als er endlich am Friedhof der Schwertkämpfer ankam, nahm er sich das begehrteste Schwert, das es gab, das Blacksword, welches früher von einem berüchtigtem Samurai gehalten wurde und auch noch dazu eines der 12 Drachenschwerter ist. Er sah sich das schwarze Schwert im schimmerndem Mondlicht an und bemerkte, dass es für ihn nur so geschaffen war und nahm es aus dem Boden heraus, damit er der Besitzer dieses Schwertes und auch der nächste König der Piraten werden kann. Shikei flüchtete von der Insel und begann seine eigene Reise. Doch hatte seine Reise nach ungefähr 2 Monaten ein Ende, denn Shikei wurde von dem berüchtigten Admiral Pedrohks in die Schranken verwiesen und festgenommen. Anschließend landete Shikei im Impel Down im Level 6 – In der unendlichen Hölle. Shikei verweilte dort 2 Wochen, da er selbst sich das alles eingebrockt hatte, Xanxus selbst hatte davon mitbekommen und da dieser der berüchtigste Pirat dieser Zeit war, waren alle Banden der Grandline bei einem Befreiungsmanöver von Shikei dabei. Xanxus und viele Banden steuerten auf das Impel Down zu und stürmten hinein, um Piraten und Verbrecher zu befreien und vor allem natürlich Shikei, besser gesagt Kira. Pedrohks war wieder mal daran beteiligt Kira im Kitchen zu behalten, damit es für Kira kein Sonnenlicht mehr geben würde und somit auch diese Hoffnung endlich aus dem Impel Down raus zukommen erlöschen würde. Harte Kämpfe wurden bestritten und Kira trainierte seelenruhig im Impel Down, als ob er wüsste, dass seine frühere Crew kommen würde, um ihn zu befreien.
Nachdem Kira befreit wurde und mächtig gefeiert wurde, da Kira endlich wieder auf freiem Fuß war, doch war Kira immer noch der Meinung, dass er sein eigenes Abenteuer weiterführen sollte und dankte Xanxus für das, was er in seiner Bande erlebt hatte und ging nun seinen eignen Weg, weswegen er von da an nicht mehr zu den Varias gehörte.

Adminangaben
Avatarperson: Teru Mikami - Death Note
Regeln gelesen: Ich bin schlau


Zuletzt von Shikei Serpent am Do 25 Nov 2010 - 14:27 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lionel Sánchez

avatar

Stärkelevel : 4

BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Mi 17 Nov 2010 - 17:17

Technikblatt

Stärkelevel-Vorschlag: 9

Teufelsfrucht:

Name:




Finsterfrucht ( " Yami Yami no Mi " )
Art: Logia
Form: Ananas förmig -
Spoiler:
 
Beschreibung: Die Finsterfrucht ist die außergewöhnlichste der Logia-Früchte. Der Besitzer kann nicht nur anderen Logia-Anwendern anzugreifen, sondern ist selbst nicht in der Lage gegen Attacken nach Logia-Manier vorzugehen und keinerlei Schaden zu erleiden. Das kommt dadurch zustande, dass die Dunkelheit, ähnlich wie ein Schwarzes Loch, eine enorme Anziehungskraft besitzt. Diese entzieht dem Teufelsfrucht-Benutzer seine Teufelskraft, solange der anwender ihn berührt, was ihm ermöglicht, Logia-Nutzer zu berühren und zu verletzen. Durch die Anziehungskraft der Dunkelheit werden jedoch alle Attacken gegen ihn gezogen, was sie wiederum verstärkt.
Beherschung: 8/10

Kampfstil: Shikei gilt als einer der stärkste Schwertkämpfer der Welt. In seinem Besitz ist das Kubikiri Hōchō, eines der besten Schwerter überhaupt. Dieses beherrscht er so gut, dass er sogar die Finsterfrucht mit ihr Kombinieren kann. Im Kampf legt er außerdem eine ungewöhnliche Geschwindigkeit an den Tag, welche er durch die hohe Anziehungskraft erreicht. Dank diesen kämpferischen Fertigkeiten ist es noch keinem anderen gelungen , ihn im Kampf zu bezwingen. . Wenn Shikei mal nicht in not gerät , verlässt er sich ganz auf seine Teufelskräfte. Die Finsterfrucht ist wohl die stärkste Waffe die einer haben kann. Shikei kann nicht nur andere-logia Anwendern angreifen, sondern ist selbst nicht in der Lage gegen Attacken nach Logia-Manier vorzugehen und keinerlei Schaden zu erleiden. Das kommt dadurch zustande, dass die Dunkelheit, ähnlich wie ein Schwarzes Loch, eine enorme Anziehungskraft besitzt.Außerdem bringt Shikei seine Technicken äußerst Arrogant doch edel rüber,wodurch sich der Gegner sich ziemlich beleidigt fühlt.
Kampfverhalten: Shikeis Kämpfe basieren meist auf Schnelligkeit und strategischem Verhalten. So verfügt er über eine ideale Defensive, ist aber, wenn er in die Offensive wechselt, angreifbar. Außerdem beschäftigt er sich nicht oft mit seinem Gegner, sollte es nicht nötig sein. Shikei provoziert gezielt seinen Gegner & reizt sie so,mit dieser Methode lässt er seine Gegner pochen,wären sie sich jedoch gegen seine Wort-Gewalt,so wird er zur Bestie. Kämpfe bestreitet Shikei anfangs nur mit der Finsterfrucht. Wenn er jedoch merkt, dass der Gegner stärker ist als zuvor angenommen, benutzt er sein Tuesto, mit denen er perfekt zu kämpfen vermag. Auch wenn diese Art zu kämpfen sehr ungewöhnlich ist, beherrscht Shikei sie so gut, das niemand vorhersehen kann wohin er grad angreift.

Waffe :

Name: Kubikiri Hocho
Art: Königsschwert
Aussehen:
Spoiler:
 
Beschreibung: Es besitzt sowohl ein Loch in der Klinge als auch eine Einkerbung an der Schneide, die dazu dienen, um Gegner an einer Wand festzuhalten. Sollten sie sich dennoch bewegen, werden sie geköpft. Daher kommt auch der Name Kubikiri Hōchō.
Beherschung: 8/10

Technicken :
Tsuga :
Kira fängt an sich langsam um seine eigene Achse zu rotieren und durch seine Teufelskraft verschnellert er sich immer und immer mehr. Nun ist sein Ziel seinen Gegner zu treffen und somit schießt er wie ein schwarzer Tornado auf seinen Gegner zu. Durch die Kraft der Finsternis-Frucht wird der Gegner angezogen sodass ihm kaum eine Möglichkeit bleibt auszuweichen.

Enigma Capsule :
Der vorgänger An-Ya's.Kira schlägt mit der Faust gewaltig auf den Boden,worauf Finsternis sich über ein bestimmtes Gebiet ausbreitet. Dieses bildet sich zu einer Kapsel,die Shikei voll unter Kontrolle hat. In dieser Kapsel gelingt es ihm 30 % an Schnelligkeit zuzunehmen. Auch kann er einen Schwarzen dichten Nebel in diesem erschaffen,in dem er den vor teil hat sich trotz starkem Nebel orientieren zu können. Außerdem drückt die Finsterfrucht alles nach innen,weshalb es unmöglich ist der Kapsel zu entweichen,erst nach dem Kampf löst sich die Kapsel auf.

Black Spher :
Er lässt einen dunklen Teppich unter alles gleiten, was er einsaugen will. Durch die Kraft der Finsternis-Frucht kann er die Gravitation eines schwarzen Loches nutzen und saugt alles was unter dem Teppich ist ein, sodass meist nur noch ein Stücken Wiese bzw. Erde übrig ist. Das eingesaugte kann er mit einer Technik namens Liberation wieder ausstoßen.

Liberation :
Bevor Kira die Liberation einsetzen kann muss er vorher seine Attacke Black Spher eingesetzt haben. Alles was er mit dem Black Spher eingesaugt hat spuckt er mit der Liberation wieder aus. Die Gegenstände sind meist sehr schwer und können dem Gegner falls sie ihn treffen wahnsinnigen Schaden zufügen. Es sollte noch erwähnt sein, das alles was er mit der Liberation wieder ausspuckt meist zerstört wieder zum Vorschein kommt.

Kage Hebi :
Kira boxt mit einer solch unglaublichen Geschwindigkeit auf den Gegner zu, so das es aussieht als würden mehrere Fäuste schlagen. Durch den Effekt der Finster-Frucht wird der Gegner bei der Attacke angezogen, sodass es sehr schwer für ihn wird auszuweichen.

Kyushu Suru :
Kyushu Suru ist eine Kombination zwischen seiner Teufelskraft und seinem Schwert, dem Kubikiri Hocho. Er umgibt das Schwert mit einer schwarzen Schicht Finsternis. Sobald er den Gegner mit dem Schwert berührt,wird dieser nicht äußerlich verletzt sondern wird durch die Finsternis die das Schwert umgibt innerlich getroffen,Knochen werden gebrochen oder regelrecht zersplittert.

Fist Ecplips :
Shikei ballt die Faust und schlägt zu,jedoch ist dies keine nahkampf technick,sonder bassiert auf Distanz. Dabei entsteht eine Faust ähnliche,finstere Technick die den Gegner direkt angreift & wie bei den anderen Finsternis-Technicken die bestimmte Person anzieht. Wird man getroffen,so entstehen innere Schäden.

Stufe 2

An-Ya : Kira verwandelt das Kampfeld in eine schwarze Kuppel. Diese ist um die 200m groß. Eigendlich sollte An-Ya zur verbesserung des eigenen Status dienen,jedoch gelang es Shikei sich den vorteil seiner Frucht zu nutze zu machen. Sobald diese Kuppel vollendet ist,so wird jeder effekt einer Logia behoben,so das man sich weder in das bestimmte element verwandeln kann oder jegliche art von Logia-Technicken vollziehen kann. Der effekt gilt auch für Shikei.
Yaki :
Er kombiniert sein Kubikiri Hocho wie in der Attacke Kyushu Suru mit einer schwarzen Schicht. Der Unterschied zu Kyushu Suru ist das diese Attacke zur Offensive statt zur Defensive benutzt wird. Sobald er den Gegner trifft wird dieser nicht verletzt, sondern von einem schwarzem Ring zusammengedrückt. Dieser kann sich dadurch nicht bewegen und wird für kurze Zeit außer Gefecht gesetzt. Nebenbei kann der Ring so eng werden das er dem Gegner ebenfalls Schmerzen zufügt.


Stufe 3 :

Kuroi Yusei :
Kuroi Yusei ist die stärkste Attacke von Kira. Hierbei erstellt er eine gewaltige finstere Kugel die einem kleinem Planeten ähnelt. Dabei hebt er seine beiden Hände an und wenn die Kugel vollendet ist feuert Kira sie mit einem gewaltigem Ruck auf den Gegner zu. Sobald der Gegner die Kugel berührt zieht sich sein Körper für den Bruchteil einer Sekunde zusammen und beinahe alle seine Knochen brechen sodass er Kampfunfähig ist. Für diese Attacke brauch Kira so viel Kraft das auch er danach kaum mehr kämpfen kann.


Zuletzt von Shikei Serpent am Fr 26 Nov 2010 - 14:21 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pedrohks Kinoshy
Legende
avatar

Stärkelevel : 5

BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Mi 17 Nov 2010 - 18:57

1. Teil ANGENOMMEN

_________________
Reden | ~Denken~ | NPC`s | *Handeln* |


Haki-Modus:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Mi 17 Nov 2010 - 19:57

Bezogen auf das zweite Blatt stört mich die Tatsache, dass Shikei anscheinend alles super beherrscht, mehr oder weniger. Natürlich, ein Kaiser ist sehr stark, aber es ist doch langweilig, alles perfekt zu beherrschen, hm? Mein Vorschlag wäre, bei der Teufelsfrucht um ein-zwei Punkte runter zu gehen.

Aber wie dem auch sei, Amaterasu wird dir demnächst deinen Beherrschungslevel zuteilen, also kann es so wie es ist, erstmal, so stehen bleiben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Mi 17 Nov 2010 - 22:24

Der Beherrschungslevel von Kubikiri Hocho ist gut so, aber bei der Teufelsfrucht muss um einen Punkt runtergegangen werden.

Ausserdem bin ich mit zwei Techniken nicht einverstanden.
Zum einen "Kage-Hebi", welche ich ganz weg haben möchte, da die Dunkelfrucht auch bei guter Beherrschung keine filigranten, scharfen Formen hervorbringen kann.
Zum anderen möchte ich die Technik "An-Ya" entweder abgeschwächt oder raus haben. (Auf jeden Fall keine Geschwindigkeitserhöhung) Wenn du beides nicht willst musst du es zu einer Stufe 3 Technik machen.
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Do 18 Nov 2010 - 16:04

Techniken: Angenommen
Sehr hübsche Techniken


Zuletzt von Jack Slater am Fr 26 Nov 2010 - 19:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lionel Sánchez

avatar

Stärkelevel : 4

BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Do 18 Nov 2010 - 16:06

Jo,das sind die ganz alten technicken,in den nächsten tagen kommt ein uptade aller attacken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Sa 20 Nov 2010 - 15:08

mit dem Update bin ich einverstanden!

Kann eigentlich verschoben werden, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Shikei Serpent   Sa 20 Nov 2010 - 15:48

Jep, hat wohl niemand mehr was zu meckern.

Klösed Geschlossen und verschoben
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Shikei Serpent   

Nach oben Nach unten
 
Shikei Serpent
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Bewerbungen :: Angenommene Bewerbungen :: Piraten-
Gehe zu: