StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Clout Equil

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Clout Equil   So 30 Jan 2011 - 19:08

Persönliche Daten
Vorname: Clout
Nachname: Equil
Alter: 19
Geburtsdatum: 01.01.
Herkunft: South Blue, Sonnenquelleninsel
Rasse: Mensch
Familie:

Vater: Koichi Equil
Status: lebendig
Beschreibung: Koichi war Leiter einer großen Bibliothek. Er liebte es Bücher zusammeln und diese auszustellen, also reiste er durch die Grandline, auf der Suche nach Büchern und anderen Wissensbergern. Er war sehr intelligent und schrieb auf seiner Expedition ein Tagebuch, welches voll mit Details der Reise ist. Als kleines Kind ging Clout ständig in die Bibliothek und las dort Bücher. Er bekam Interesse in Sachen Kräuterkunde und Alchemie, wodurch er sich darüber immer mehr informierte. Koichi verhalf Clout, als er mit dem Pillenhandel erwischt wurde, bei der Flucht über das Meer. Er stellte ihm sein Boot zur Verfügung

Mutter: Kora Equil
Status: verstorben
Beschreibung: Kora war eine Ärztin, jedoch nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere. Aber der Job als Ärztin reichte ihr nicht, also half sie auch als Hebamme aus. Sei war immer freundlich und liebevoll zu Ken, doch es mangelte ihr auch nicht an Strenge. Die Strenge kommt jedoch nur wegen der Fürsorge. Sei sorgt sich so sehr um ihren Sohn, dass sie Clout rund um die Uhr mit einer Teleschnecke bewachte. Das machte Clout irgendwann verrückt und so zerstörte er das Schalentier. Kora war am Boden zerstört. Sei wollte doch nur, das ihr Kind normal aufwächst und am Ende hat sie das Gegenteil erreicht. Als sie erfuhr dass ihr Mann ihm geholfen hatte zu fliehen, trennten sie sich. Ein Jahr später erkrankte sie an einer unbekannten, jedoch unheilbaren Krankheit an der sie schließlich verstarb.

Zugehörigkeit: Pirat - Vize-Kapitän der Charming Extinction Crew

Körperliche Daten
Haarfarbe: Dunkles Braun
Augenfarbe: Giftgrün
Größe: 1,86m
Gewicht: 82kg
Blutgruppe: A positiv

Charakteristische Daten
Persönlichkeit: Clout ist ein eher zurückhaltender Typ. Zu anderen Leuten bleibt er stets freundlich, außer zu Leuten die ihm böses wollen. Er ist auch eins ehr vorsichtiger Typ und achtet auf seine Umgebung. So ordentlich er auch klingen mag, ist er jedoch des Öfteren schlampig und alles andere als ordentlich. Eine weitere Persönlichkeit wäre der Drang nach Aufmerksamkeit. Er macht des öfteren Witze und versucht fast alles um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Er hat eine Vorliebe für das trainieren seines Körpers. Er will nicht nur mit Geschicklichkeit gewinnen sondern auch mit Kraft, doch wie sehr er auch trainierte, seine Muskeln nahmen nicht zu. Das depressiert ihn ein wenig, doch er weiß immer einen Grund wieder fröhlich zu werden. Er hat ein sehr gelassenes und cooles Auftreten, ist aber auch der Typ der sich um das Wohlbefinden seiner Kameraden kümmert.
Ziel: Clouts Ziel ist es seinem Kapitän zu verhelfen König der Piraten zu werden. Dieses Ziel ist jedoch sekundär. Sein primäres Ziel ist die Forschung der Teufelsfrüchte. Er will wissen woher sie her kommen und weshalb sie einem die Wirkung verleiht.
Schatz: -
Stärken: Eine von Clouts Stärken wäre wohl die Fertigkeiten als Alchemist. Er kennt viele Kräuter und kann diese benutzen um Tränke, Drogen oder Medizinen herzustellen. Jedoch kann man seiner Medizin nicht immer trauen, da öfters etwas schief gehen könnte. Doch was man meist benutzen kann sind seine aufpush-mittel. Man kann sie als ein Energy Drinks sehen oder als Dop-Drink. Man kann es auch als Energie-Droge sehen. Er kann mit ihnen die normale Leistung eines Menschen um die hälfte erhöhen. Die Wirkung dauert 5 Minuten an. Wenn man das Aufpush-Mittel nach den 5 Minuten wieder nimmt, kann es lebensbedrohlich enden, deshalb sollte man 20 Minuten warten bis zur nächsten Einnahme. Eine weitere Stärke wäre die Präzision seiner Stärke. Clout verfehlt nur selten sein Ziel. Das hat er Jahre lang trainiert und verbessert. Wie ein Scharfschützen-Experte sicher mit seinem Schuss trifft, so sicher trifft auch Clout mit seinen Schlägen. Die größte Stärke wäre seine Teufelsfrucht. Durch ihr kann Clout fast alles, von Luft bis hin zu Attacken abstoßen bzw. Reflektieren. Deshalb kann er auch sich sehr schnell fortbewegen. Er kann sich in genau drei Tagen und drei Nächten von einer Insel bis zur anderen fortbewegen. Das tut er in dem er sich selbst abstößt.

Schwächen: Clout wird schnell depressiv, wenn man ihn auf seine Muskel hinweist, denn er hat keine hohe Muskelkraft, was eine wietere Schwäche von ihm ist. Er ist übermütig und keine Scheu etwas zu essen oder zu benutzen, was er nicht kennt. Er würde einen unbekannten giftigen Pilz essen oder aus einem unbekannten Kräuterstrauch Tee machen und diesen trinken. Clout verliert auch zu schnell die Ruhe und kämpft dann unüberlegt, das wird ihm oft zum Verhängnis. Auch ist er nicht besonders schnell in Sachen rennen. Zwar ist er Geschickt, jedoch kann er nicht so schnell laufen, da ein Knochen in seinem rechten Bein falsch gewachsen ist. Seine Ausdauer ist auch nicht die beste, weshalb Clout nie einen Kinder-Marathon mit 4,2 km schaffen könnte. Die schwäche eines jeden Teufelsfruchtnutzer wäre das Wasser. Clout kann nicht schwimmen und verliert seine Fähigkeit im Meer. Das gleiche gilt auch mit Seesteinen, da diese ihm seine Teufelskräfte entnehmen.


Geschichte

Kapitel 1: Eine stinknormale Geburt eines stinknormalen Kindes und dessen Werdegang

Es war ein sonniger Tag in einer sonnigen Woche im Sommer. Die gelben Vögel flogen am hellblauen Himmel in Richtung Wald. Das grüne Dickicht schütze vor der Sonne weshalb viele Leute hier leben. Es lebte auch, zwischen einer Eiche und einer Linde, eine Familie die Equil hieß. Frau Equil war eine Ärztin für Tiere und Menschen und half als Hebamme aus. Ihr Mann Herr Equil war Leiter einer Bibliothek in der großen Stadt die neben der Insel ihren Standort hatte. Also musste er jeden Tag in die Stadt laufen. Öfters übernachtete er auch in der Bibliothek, ohne Lust auf den Rückweg. Deshalb rief Frau Equil immer an und fragte: Koichi wo bleibst du? Ich warte auf dich. Kommst du heute noch nach Hause? Die Teleschnecke die auf Koichis Tisch stand war braun, wie die Rinde eines Baumes. Sie hatte wie Koichi selbst einen schwarzen Schnauzer. Der Weg von der Bibliothek bis zum Haus im Wald betrug 7km, da konnte man verstehen, dass man keine Lust hatte nachhause zu gehen. Frau Equil machte es traurig. Ihr Bauch wuchs mit der Zeit. Eines Nachts ging Frau Equil zu ihrer Nachbarin um Rat zu finden, da sie die Einsamkeit nicht mehr ertragen konnte. „Aber Kora, Koichi liebt dich und du musst verstehen, dass es schwer für ihn ist mit seiner Arbeit. Denk an dein Kind. Soll es ohne Vater aufwachsen?“ sagte sie immer zu Kora. Sie musste es mit ihrem Mann ertragen. Drei Monate vergingen und Kora musste ins Krankenhaus, da sie wehen bekam. Ihr Kind wollte raus und das Licht der Welt erblicken. Sofort kam ihr Mann Koichi um ihr bei zustehen. Das war ihm den langen Weg, die 7km wert. Ein Junge mit dunkel braunen Haaren kam zur Welt. Es hatte die Haare der Mutter und die giftgrünen Augen seines Vaters. Er sollte Clout heißen, Clout Equil sollte sein Name sein. Clout wuchs auf der sonnigen Insel in sonnigen Jahren auf. Mit 6 Jahren ging er öfters in die Bibliothek seines Vaters und las Bücher. Am meisten gefielen ihm die Bücher über die Kräuterkunde. Später bekam er auch gefallen an Bücher über Alchemie. Wie ein Student lernte Clout in den Büchern. In manchen Büchern als er etwas über sogenannten Teufelsfrüchten. Sie sollen einem eine besondere Fähigkeit verleihen, jedoch eine wichtige Funktion im Leben zerstören. Er interessierte sich sehr für Mythen, aber war dieser eine Mythos? Clout wurde ständig von seiner Mutter beobachtet, durch eine Teleschnecke an der Ecke der Decke seines Zimmers. Damit er nicht ständig von seiner Mutter beobachtet wird verbring er die meiste Zeit in der Stadt, wo er von Professor Hagebutte in der Alchemie ausgebildet worden ist. Diese schloss er mit 16 ab und um noch ein wenig Geld zu verdienen verkaufte er die Aufpush-Mittel, die er nun herstellen konnte. Eines Tages zerstörte Clout die Teleschnecke und verschwand um in der Stadt weiter Geld zu verdienen. Doch diesmal wurde er von einem Marine Soldaten erwischt. Schnell rannte er in den Wald und konnte den Soldaten abhängen. Sie suchten ihn nun in der Stadt, so dass er keine andere Wahl hatte, als seinem Vater die ganze Wahrheit zu erzählen. Dieser war zwar Enttäuscht von seinem Sohn, verhalf ihm jedoch zur Flucht, indem er ihm ein Schiff gab, was sich an der anderen Seite der Insel befand. Zum Abschied schenkte ihm sein Vater noch eine ocker farbige Erdbeere. War es das wofür der flüchtige Sohn es hielt. Es gab keine Frucht di so aussah, das wusste er, da er jede bekannte Pflanze, Früchte usw. studiert hatte. Sofort nahm er einen Bissen und merkte, dass es wirklich schrecklich schmeckte. Sie schmeckte nach verbrannter Zitrone oder so etwas Ähnliches. Seine Handschuhe wurden etwas enger, das merkte er jedoch nicht, da er noch von dem widerlichen Geschmack der Frucht betäubt war. Sofort warf er die Frucht weg und als er merkte dass nichts geschah, war er enttäuscht. Er hatte gedacht es sei eine sogenannte Teufelsfrucht aus seinem Buch, doch das war wohl doch nur ein Mythos. Doch woher hatte sein Vater diese Frucht. Clout segelte weiter über den Rivers Mountain zur Grandline, wo ihm ein neues Leben erwartet, das Leben als Krimineller.

Kapitel 2: Die zerstörische Kraft einer Tatze

Clout war mit seinem Schiff bis zu einer ungewöhnlichen Insel gereist. Überall war es sehr lang, von den Bäumen bis hin zu den Tieren. Dort traf er auf eine Gruppe Nomaden, die fröhlich am Lagerfeuer saßen und sich mit einem Lied beglückten. Clout lauschte aus einer sicheren Entfernung. Es war schon dunkel und die Sterne leuchteten nur wenig. Die Nomaden sangen über die Teufelsfrüchte und deren Fähigkeit. So erfuhr Clout über den Verlust der Fähigkeit zu schwimmen und war froh, dass die ocker farbige Erdbeere doch keine Teufelsfrucht war. Am nächsten Tag reiste er weiter bis er auf eine Insel mit vielen Ruinen. Die Ruinen waren von Menschenaffen bewohnt, die ständig auf Streit aus waren. Sie griffen beim Anblick von Clout gleich an. Er konnte zwar länger durchhalten als ein normaler Zivilist und auch einen Affen zu Boden hauen, doch letztendlich versagte er im Kampf. Als er aufwachte war er in einer Zelle eingesperrt. Wieso? Was hatte Clout getan. In der Zelle war noch ein anderer Mann. Er war etwas halb so groß wie Clout, jedoch bestimmt schon doppelt so alt. 2x 16 = 32. Nein der Mann war sicher sogar älter. Er müsste an die 50 sein. Er klärte ihn auf, was es mit den Affen auf sich hat und dass sie gerne Menschen leidend sehen. Morgen sollte Clout gequält werden, sagte er, es sollte immer im Wechsle sein. Heute der alte Mann, morgen Clout und übermorgen wieder der alte Mann. Clouts Handschuhe sind voller Blut. Es fühlte sich eklig an der Haut an und so zog er sie aus. Der alte Mann und Clout selbst erstaunten und erschraken gleichzeitig. An jeder Hand befand sich je eine Tatze. Das müssen die Tatzen der Zerstörung sein, sagte der alte Mann mit einer ängstlichen Miene, es seien die Tatzen des Teufels. Was hatten die Tatzen für eine Kraft bzw. Wirkung? Clout schlug mit der Handfläche Gitter. Dieser sprang in einem gewaltigen Knall auf. Man erkannte einen Tatzenabdruck. Es war ein gewaltiger Luftdruck, der das Gitter sprengte. Zusammen flohen sie und kämpften sich durch aus der Ruine, wo sie gefangen gehalten worden. Sie flohen mit dem Schiff und fuhren zu einer felsigen Insel wo es keine Pflanzen außer Gras wuchs. Das kaum wachsende Gras auf dieser Insel war gelb-bräunlich statt grün. Der alte Mann sagte, dass er lieber wieder zurück nach Water Seven will, anstatt herum zu reisen. Clout berührte sein Schultern und sagte ihm, dass er ihn nach Water Seven bringen würde. Plötzlich verschwand der kleine, alte Mann. Wo war er jetzt nur? Hat Clout ihn etwa gerade weg geschleudert? Clout reiste nun selbst auch nach Water Seven, da er ein neues Schiff brauchte und in den Büchern der Bibliothek seines Vater stand das Water Seven für den Schiffsbau berühmt war. Dort traf er nicht nur auf den alten Mann wieder sondern auch seinen Vater. Er erzählte ihm, dass Kora an einer unbekannten Krankheit gestorben ist und dass sie sich zuvor getrennt haben, weil er ihm bei der Flucht geholfen hat. Tränen kullerten Clout über die Wange. Seine Mutter war also Tod. Er musste dass erst einmal verkraften und schlief eine Nacht darüber. Am nächsten Tag traf er sich mit dem alten Mann und fragte ihn was geschehen sei. Dieser antwortete daraufhin, er wäre drei Tage und drei Nächte durch die Luft geflogen und scheint dann hier gelandet zu sein. Clout entdeckte nun, dass er andere Leute zu anderen Inseln schleudern kann. Nach dem Treffen ging er zu seinem Vater um ihm ein paar Fragen zu stellen. Er fragte ihn woher er die Teufelfrucht hatte und wieso er hier sei. Koichi wollte aber auf die erste Frage nicht antworten und sagte ihm nur das er es selber herausfinden sollte, woher die Früchte stammen. Er sagte ihm auch noch, dass er wieder auf Reise war um weitere Bücher zu sammeln und dass sie sich vielleicht irgendwann wiedersehen werden. Der alte Mann schenkte Clout zum Dank ein Schiff und einen Segen. Ohne sich ordentlich zu verabschieden fuhr er ruhig das Meer entlang.

Kapitel 3: Das Treffen mit Kira

Drei Jahre vergingen und Clout führte ein schönes Leben. Er hatte trainiert, hart trainiert um ein echter Kämpfer zu sein. Für ihn zählt nicht seine Stärke sondern die Präzision. Er wollte nicht unbedingt großen Schaden in unregelmäßigen Abständen machen, sondern eher mittelmäßigen in regelmäßigen. Er hat gelernt die empfindlichsten Stellen des Körpers zu schaden und hat ein neues Hobby, und zwar trainieren. Es machte ihn Spaß Gewichte zu heben und Liegestützen zu machen, doch innerhalb von drei Jahren sind seine Muskeln kaum gewachsen. Das depressierte ihn ein wenig, doch hat er gelernt sich wieder Beine zu machen. Da traf er auf ein anderes Schiff. Es hatte ein Segel mit der Aufschrift CEC. Sofort ging Clout an Bord um es begutachten, dort traf er auf einen mit schwarzen Haaren. War das der Kapitän? Doch wenn das eine Piratenbande wäre, wo sind dann alle Leute? Der Mann sagte, dass er Shikei Serpent heiße und er der König der Piraten werden wolle. Clout hatte schon von dem Titel gehört und wollte mehr über Shikei wissen. Die beiden unterhielten sich und Shikei meinte, dass er ihm helfen würde, dass Geheimnis um die Teufelsfrüchte zu lösen, wenn Clout ihm helfen würde. Es war eine Anfrage für den Beitritt in die Mannschaft. Vielleicht kannten sie sich noch nicht so gut, sich Freunde zu nennen, doch würde es nicht schaden sich mit ihm zu verbünden. Shikei nannte man selbst Kira, was Killer bedeutete. Kira erzählte Clout auch, dass die Charming Extinction Corporation sich in zwei geteilt hat und dass sein damaliger Vize die Falling Phoenix Crew gründete. Clout willigte ein der neue Vize und Alchemist dieser Bande zu werden. Er wird Kira verhelfen König der Piraten zu werden, hat jedoch auch ein weiteres Ziel und zwar das lüften des Geheimnisses über die Teufelsfrüchte.

Fallen Phoenix Crew
Während sich Kira intensiv mit dem Einzeltraining beschäftigte begleitetete Clout den Kaiser Jack. Clout trainierte eine längere Zeit mit Jack. Keiner wusste wo sie sich aufhielten. Doch nun kehrten sie zurück. Das Training bestand überwiegend aus Krafttraining, weshalb sich seine Muskelkraft erhöht hat. Nachdem Jack sowohl Kazuma als auch ihn in einem 2 gegen 1 Kampf bezwang beschäftigten die beiden sich eigenständig mit ihren Fähigkeiten, von da an gehörte zu seinem Training auch die Alchemie. Er lernte wie man die Energie-Steroide entwickelt. Durch diese wird die Muskelkraft um 40% und die Geschwindigkeit um 20%. Desweiteren ist man durch die Pille voller Adrenalin. Die Wirkung dauert allerding nur 5 Minuten an. Danach muss er 12 Stunden Pause machen, um sie ohne Nebenwirkung wieder einzunehmen. Auch hat Clout etwas weiteres für sich Entdeckt, das Kenbunshoku. Es ist jedoch nur sehr schwach ausgeprägt und kaum nutzbar, jedoch will Clout versuchen es zu trainieren.
Nicht nur kampftechnisch hatte er sich verändert. Sein äußerliches hat sich auch ein wenig verändert. Die Haare sind dunkler geworden, die Frisur hat sich geändert und auch die Kleidung. Er trägt nun einen lässigen Anzug.


Adminangaben
Avatarperson: Unbekannt
Regeln gelesen: ich bin schlau!!!


Zuletzt von Clout Equil am Di 1 Feb 2011 - 21:37 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   So 30 Jan 2011 - 19:09

Technikblatt


Stärkelevel-Vorschlag: 3/5

Teufelsfrucht:

Name: Tatzen-Frucht (Nikyu Nikyu no Mi)
Art: Paramecia
Form: Ocker farbige Erdbeere
Beschreibung: Die Tatzen-Frucht ist eine Paramecia die einem an den Händen Tatzen wachsen und so zu einem Tatzenmensch werden lässt. Durch diese Frucht kann der Anwender fast alles reflektieren bzw. abstoßen, von Luft bis hin zu Attacken. Man kann auch eine Blase erschaffen, die die Luft komprimiert und so explodiert. Das Reflektieren kann blitzschnell verlaufen. So kann man sich selbst reflektieren und sich ganz schnell bewegen. Die Frucht erlaubt es einen auch jemanden zu einer anderen Insel zu schleudern. Dies dauert drei Tage und drei Nächte an. Die letzte Fähigkeit wäre das entnehmen von Schmerzen. Durch die Tatzenfrucht kann man die Schmerzen einer Person entnehmen und sie in einer tatzenförmigen Blase einsperren. Diese kann man einer anderen Person übertragen und so ihm die gesamten Schmerzen und Müdigkeit spüren lassen.
Teufelsfrucht Beherrschungsstufe: 6/10

Kampfstil: Clouts kämpft meist nur mit der Kraft des Nahkampf. Seine Angriffe sind zwar nicht die stärksten, können jedoch in hohen Maßen Schaden machen. Er schlägt lieber schnell und präzise, anstatt langsam und kraftvoll. Seine Angriffe gehen fast nie daneben. Was er treffen will trifft er auch. Er greift gemischt mit Schlägen und Tritte an. Seien größte Kraft jedoch ist seine Teufelskraft. Clout hat von der Tatzen-Frucht gegessen, sodass er zu einem Tatzenmensch geworden ist. So kann er seine Gegner mit starken Luftstößen attackieren. Diese haben die Form einer Tatze. Er kann jedoch nicht nur Luftstöße in Form eines Schlages machen. Nein er kann auch eine riesige Luftblase erstellen, in dieser dann Luft speichern und dann komprimieren, sodass die Luft eine Explosion auslöst, wenn sie frei gesetzt ist. Clout benutzt auch die Frucht auf sich selbst umso schneller zu werden. Dann benutzt er die Kraft der Geschwindigkeit um mehr Schaden im Nahkampf zu machen.

Techniken des Kampfstils:

Name: Pad Kanone
Stufe: 1
Wirkung: Clout stößt mit Hilfe seiner Teufelsfrucht Luftstöße ab die nicht nur einen, sondern auch mehrere Treffen kann, wenn sie hintereinander stehen. Diese sind aber nur stark wie ein etwas stärkerer Schlag in den Magen.

Name: Ushiro kara Pad Kanone
Stufe: 1
Wirkung: Clout reflektiert bzw. stößt sich ab mithilfe der Tatzen, so dass er hinter dem Gegner erscheint. Dann schlägt Clout mit seiner Flachen Hand zu. Dadurch entsteht ein starker Luftstoß, der den Gegner am Rücken trifft. Der Vorteil bei dieser Attacke ist, dass der Gegner sie nicht so früh bemerkt. Die Stärke ist wie bei der Pad Kanone.

Name: Ursus Spin
Stufe: 1
Wirkung: Clout stößt sich stark ab, sodass er sich dreht bzw. rotiert. Dabei stößt er sich noch weiter ab um schneller zu werden. Langsam bewegt er sich so auf den Gegner zu, bis er ihn erreicht. Dann attackiert er den Gegner wie ein Todeskreisel. So kann man Clout nur von oben attackieren.

Name: Ursus Jishin
Stufe: 1
Wirkung: Clout legt beide Hände flach auf den Boden sodass seine Tatzen den Boden berühren. Danach macht er abwechselnd Luftstöße, bis der Boden wackelt. Das führt dazu, dass der Gegner irritiert ist oder das Gleichgewicht verliert, sodass Clout ihn dann angreifen kann. Diese Attacke funktioniert nur auf kleinen Flächen, die nicht normaler Boden sind.

Name: Ursus Shock
Stufe: 2
Wirkung: Clout erstellt eine riesige Blase, die die Form einer Tatze hat. Dieser Vorgang dauert ca. 30 Sekunden. In dieser speichert er viel Luft. Dann lässt er die Blase schrumpfen und komprimiert die Luft, was auch wieder Zeit in Anspruch nimmt, genau genommen 25 Sekunden. Wenn die Blase klein genug ist, dass er sie in seine Hände schließen kann, schickt er die Blase zum Gegner und lässt die Komprimierte Luft raus. So entsteht eine gewaltige Explosion, die in einem bestimmten Umkreis viel Schaden errichten kann. Der Umkreis der Explosion kommt auf die gespeicherte Luft an.

Name: Tsuppari Pad Kanone
Stufe: 2
Wirkung: Clout stampft wie ein Sumo Ringer und rammt seine Füße in den Boden rein, um mehr halt zu haben und nicht wegzufliegen. Dann stößt er mehrere Male Stöße mit offener Handfläche um viele Luftstöße herzustellen. Man kann es wie eine Reihe von Pad Kanonen sehen. Es ist schwer diesen Attacken auszuweichen, da es kaum frei Raum gibt.

Name: Hyako Pad Kanonen
Stufe: 3
Wirkung: Clout stößt sich selber ab und taucht rundherum um den auf. Es sieht aus als ob er sich um den Ggner herum teleportiert. Währenddessen schießt er unzählige Pad Kanonen ab, sodass es dem Gegner sehr schwer fällt überhaupt auszuweichen. Clout kann nach dieser Technick keine weitere mehr einsetzen und muss 5 Minuten Pause machen, um überhaupt im Nahkampf weiter zu kämpfen.

Sonstige Gegenstände:

-Eine Brille zum Schutz vor Windböen, Sand oder ähnlichem
-Alchemie Set zum erstellen von Tränke


Zuletzt von Clout Equil am Di 1 Feb 2011 - 20:46 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   Mo 31 Jan 2011 - 14:56

Accepted

Bw find ich übrigens gut genug für Tatzen-Frucht.
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Clout Equil   Mo 31 Jan 2011 - 19:15

Sooo.
Erstmal ein paar generelle Dinge.
Die CEC (Crew) soll auf jeden Fall an der Spitze bleiben (natürlich ist die FPC mittlerweile stärker, allerdings sind CEC und FPC Teil eines Ganzen - Von daher ist das wurscht Very Happy)
Um das zu erreichen ist das Stärkelevel 3 für den Vize wirklich Minimum.
Was ich damit sagen will. Die Teufelsfrucht ist durchaus berechtigt

Beschrieben ist die TF ganz gut - aber die Frucht ist wahnsinnig stark und das Beherrschungslevel ist für Stufe 3 noch zu hoch (zwar Ama's aussage, aber ich will es nur schon mal gesagt haben)

Was die Techniken angeht - Kuma z.B. hat für diese Riesenblase Stunden gebraucht. Wie lange brauchst du - Das bei Ursa Shock einfügen.

Dann: Pou jigen bakudan - Erkläre genauer wie schnell das Ding ist. Ist es kaum möglich auszuweichen, sofern man nicht gerade die Funkelfrucht hat. Oder kann sogar ein Berg schnell genug davonwachsen (!? xD)


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   Mo 31 Jan 2011 - 19:33

Ich ahbe jetzt bei Ursa Shock eine Zeitvorgabe gemacht, ob die in Ordnung ist oder zu schnell ist weiß ich nciht. Die Beherrschung habe ich von 7 auf 6 gestellt.
Auch habe ich bei meiner Stufe 3 Technick eine genauere Angabe mit der Geschwindigkeit gemacht.

edit: habe es auch bei Pou Kumosho gemacht, da sie etwa gleich hergestellt werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   Di 1 Feb 2011 - 18:18

So... ich schmier meinen Senf auch noch hin:

Ushiro kara Pad Kanone
Die Lungen sind von hinten ungeschützter als von vorne? Ich ging bisher eher vom Gegenteil aus. Huh!? Wo hast du das gelesen?

Ursa Jishin
Dass der Boden regelrecht wackelt wird nur auf kleineren Flächen z.b. Bühnen oder Türmen funktionieren. Alles andere ist Erdbebefrucht.

Pou Keimusho
Ohne dass du die Blase komprimierst, wird aus der Explosion nichts werden, da nichts vorhanden ist, dass explodieren bzw. sich explosionsartig ausdehnen könnte.

Pou jigen bakudan
Als ich deine Ausführung von Ursa Shock gelesen habe dachte ich eigentlich, du hättest das Prinzip verstanden. Hast du aber offenbar leider nicht.
Wenn du eine Blase erschaffst hast du eine Blase mit Luft darin. Wenn du sie kleiner machst, presst du die Luft zusammen und erschaffst so einen Druck. Je kleiner die Blase, umso grösser die folgende "Explosion". Wenn du aber nun die Blase ausdehnst, wird ein kleines Vakuum entstehen. Ergo: wird die Blase aufgelöst, explodiert sie nicht sondern sie implodiert. D.h. die ganze Luft im Umkreis wird in den vakuumartigen Raum gesogen, den die Blase geschaffen hat.

Ich hoffe, du kannst etwas mit der Kritik anfangen. Wink


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   Di 1 Feb 2011 - 20:48

Ushiro kara Pad Kanone
Das war ein Fehler meiner seits den ich entfernt habe Wink

Ursa Jishin
habs geändert

Pou Keimusho
ich ahb die attacke entfernt weil 2 mir erstma reichen

Pou jigen bakudan
ich habe die attacke komplett entfernt und durch einer anderen ersetzt

hoffe, dass nun alles ok ist
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   Di 1 Feb 2011 - 20:58

Okay, ist von mir Angenommen! Das Beherrschungslevel ist auch gut so.
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Clout Equil   Di 1 Feb 2011 - 21:07

Angenommen

Aaaaber zum Ersten Teil noch was, (etwas das Tekka scheinbar nicht weiß)

Du bist nicht der vize-Kapitän der Corp.
sondern der Crew

Also Charming Extinction Crew

Die Corporation wird von shikei und Jack angeführt und hat keine Vizekapitäne ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   Di 1 Feb 2011 - 21:39

ahh ok hab ich nu auch geändert^^
Nach oben Nach unten
Kaito

avatar

Stärkelevel : 6

BeitragThema: Re: Clout Equil   Di 1 Feb 2011 - 21:42

Stärkelevel beträgt 3, angenommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-rpg.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clout Equil   Mi 2 Feb 2011 - 9:20

Irgendeiner sollte das verschieben wirklich mal richtig lernen xD

Letztens war eine Bewerbung im Müll gelandet, jetzt ist diese hier in den angenommenen Updates

CRAAAANK!

Ich bitte einen Admin darum es in den richtigen Bereich zu verschieben
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Clout Equil   

Nach oben Nach unten
 
Clout Equil
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Bewerbungen :: Angenommene Bewerbungen :: Piraten-
Gehe zu: