StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen

Nach unten 
AutorNachricht
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 15:03

Um euch kurz zu erklären wo mein Problem mit diesen ganzen Anti-AKW-Leuten liegt.
Die ursprünglichen AntiAKWs hatten ihre Meinung schon ne ganze Weile und aus überzeugung. Jetzt wird ein Atomkraftwerk in Japan zerschrottet und das ist ja auch schlimm ..blabla.. ABER
Jetzt auf einmal fällt allen ein, dass sie AKW ja voll doof finden.

Außerdem einfach mal so Abschalten?:
"Schalter umlegen und fertig? So einfach geht das bei einem Kernkraftwerk nicht. Das zeigt das Beispiel des Atomkraftwerks Niederaichbach: Der Meiler wurde 1972 in Betrieb genommen, verursachte aber so viel Probleme, das er nur 18 Tage lang Strom lieferte, bevor er abgeschaltet und abgebaut wurde. Der Rückbau - europaweit der erste - dauerte insgesamt 22 Jahre und kostete schon damals umgerechnet 143 Millionen Euro. Übrig blieben 133.000 Tonnen Schutt."
(Quelle: BR)


Und spätestens, wenn das Abschalten der AKWs auf die Stromrechnung geht sind auf einmal alle sauer..weil das ja keiner gesagt hat und man die ja jetz voll verarscht hat, dabei haben se doch schon n Windrad im Garten O.o


Das ist einfach nur so n Trend dem jetzt alle hinterherrennen. Jetzt kaufen sich die ganzen Studenten diese Buttons mit der Hackfresse von Sonnengesicht drauf und glauben die Welt zu retten, indem sie die Stromrechung für den Normalbürger versuchen in die Höhe zu treiben.

In nem Jahr retten se wieder nen Gorilla ausm Zoo

und da Jahr darauf sitzen se bekifft auf irgendeiner Festival Wiese und erzählen sich wie toll aktiv sie doch waren.

Was meint ihr ?
Lauft ihr nun alle mit, Wart ihr vorher schon Anti-AKW, oder seht ihr das ähnlich wie ich und seit eigentlich nur angefressen?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 15:09

vorher antiAKW

Ist aber schwer da es sie jetzt nun mal gibt und sie nicht einfach abgeschaltet werden können. Schon der Müll an sich ist weiterhin eine Gefährdung und dieser ist leider noch Jahre danach aktiv.

Ich finde es war schon von Anfang an ein Griff ins Klo
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 15:12

Zitat :
Das ist einfach nur so n Trend dem jetzt alle hinterherrennen. Jetzt kaufen sich die ganzen Studenten diese Buttons mit der Hackfresse von Sonnengesicht drauf und glauben die Welt zu retten, indem sie die Stromrechung für den Normalbürger versuchen in die Höhe zu treiben.

Es gehört schon eine Menge Dreistigkeit dazu sowas einen Trend zu nennen. Alles hat sein Grundgerüst und wenn das Grundgerüst des vorteilhafteren Denkens eben eine zerstörtes bzw fast zerstörtes AKW ist, dann soll es halt so sein. Manchmal brauchen Menschen eben Wachrüttler. (Auch wenn ich nicht behaupten möchte, dass die Explosion dadurch gerechtfertigt ist)

Es gibt etliche Möglichkeiten Strom zu erzeugen (obwohl Kohle z.B. ziemlich schlecht wäre), mit welchem man Deutschland versorgen kann. Klappt auch in Österreich. Und selbst wenn mehr Kosten aufkommen würden, so wäre dies eine Sache, die wir in Kauf nehmen müssten. Übrigens wären diese Kosten nichts im Vergleich zu jenen, die aufkommen wenn ein AKW explodiert und massenhaft Schaden erzeugt. Siehe Tschernobyl, auch wenn das tatsächlich sehr extrem war.

Whatever, sollen die Studenten Mitläufer und alles nur ein Trend: letztendlich bringt es der Welt weitaus mehr als AKWs zu ignorieren.
Nach oben Nach unten
Remy Marble Valentine

avatar

Stärkelevel : 4

BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 15:37

Ein Großteil der Leute, die sich dem Anti-AKW Trend anschließen, sind Wichtigtuer.

Atomkraft, Ja Bitte!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 15:38

Endlich mal eine vernünftige Meinung - Und jemand der mein Problem verstanden hat

Und sich nicht engstirnig auf das Thema AKW gestürzt hat.

Es geht darum, dass diese ganzen "durchschnittsleute" plötzlich zu Hippies geworden sind und diese Heuchlerei kotzt mich an
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 16:40

Das ist alles so ne Sache:
Ich bin net Anti-AKW, keiner, der überall rumrennt und ein Schild in die Höhe hält, aber ich brauch ein AKW auch net unbedingt in meiner Nähe (und da ich in Österreich wohne, ist das, Volksbegehren sei Dank auch nicht der Fall).
Dass bei so einer Katastrophe jeder total ausflippt ist normal, aber die Geschichte zeigt uns, dass im Normalfall nichts weiter passiert und alle Dinge so weiter gehen werden.

Was mich aber bei dem ganzen Mist nervt ist:

-Wenn man meint, AKW Energie wäre umweltfreundlich, ohne dabei auf den ganzen, radioaktiven Abfall zu sehen, der nirgendwo hingeschippert werden kann.
-Dass Leute meinen, man könnte in wenigen Jahren aus AKW-Energie aussteigen, das sind die Leute, die wohl keine Ahnung haben und einfach ihre Senf dazugeben müssen.
-Dass man als ein Land wie Japan AKW's baut, obwohl Japan am Ring of Fire liegt und das heißt, jederzeit Erdbebengefahr. Dann mit sowas zu reden, sie hätten keine anderen Ressourcen und keine Flüsse für Wasserkraft, das mag zwar zum Großteil stimmen, aber es gibt dennoch genügend Möglichkeiten, Energie zu erzeugen.

Und Jacks Meinung erinnert mich sehr an die Meinung eines Freundes von mir. Die Meinung ist extrem übertrieben, nehme ich mal an, es werden keine Gorillas geklaut, oder etwas derartiges. Es ist ganz normal, dass ein großes Ereignis derartiges mit sich zieht, weil es den Leuten verbildlicht, das nicht immer alles wunderbar ist, außerdem werden immer wieder Protestmärsche gegen AKW gemacht, aber es ist natürlich klar, dass zurzeit viel größeres Augenmerk darauf gelegt wird und das ist beim Thema AKW auch bitter nötig, denn AKW Energie ist weit weniger sicher, als sie immer angepriesen wird.
Also schließe ich mich Kenshins Meinung an: Immerhin wurden etliche AKW's vom Netz genommen, andere Länder überlegen, ob sie doch nicht einsteigen.

An alle, die Atomkraft (wie Remy) befürworten, sollten dafür bitte einen Grund nennen, wieso. Wie Kenshin schon gesagt hat, in Österreich läuft es auch sehr gut ohne Atomenergie und die Strompreise sind nicht horrend.
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 17:00

Österreich bezieht Energie aus Deutschland..Darum sind die Strompreise noch okay

Ich habe mit dem Beispiel der Gorilla-Diebe lediglich meine Meinung veranschaulicht, nicht geäußert ^^


Ansonsten. Kannst deine Meinung gern haben - Dennoch bleibe ich dabei. Die Leute stehen nicht wirklich hinter dem Inhalt ihrer Buttons. Ich muss da das böse Wort "Mainstream" in den Raum schmeißen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 17:48

So ich bin seit mehreren Jahren bereits bekennender Atomkraft Gegner und ging auch schon vor Japan auf Demonstrationen. Was mich nervt ist viel mehr, dass es wirklich eine Mode Erscheinung ist, denn um etwas zu bewirken muss man langfristig dagegen sein! Und nicht gerade ist in Japan was schief gegangen, da sind wir jetzt 10 Wochen dagegen und dann ist Atomkraft doch wieder sehr toll! Es ist leider wirklich so, man siehe S21, wovon ich bis heute ein Gegner bin.

Wie dem auch sei, warum bin ich gegen Atomkraft? Nun ganz einfach, die technischen Möglichkeiten sind da um die AKW´s !LANGSAM! und Schritt für Schritt abzubauen. Denn es gibt eine Hochrechnung, der Zusammenschluss einiger EU Länder und derer Kraftwerke, welche ohne Atomenergie funktionieren, bereits jetzt die Länder fast komplett versorgen könnte [Deutschland ist dabei die größte Nation] sprich, mit genügend Zeit und auch investierten Geld könnten wir uns langsam von dieser Energie loslösen. Dies hätte mehrere Vorteile, diese scheiß Atomkraft Lobby, auf welche die Regierung ANGEWIESEN ist, würde verschwinden! Dazu kommt, dass eben solche Sachen wie in Japan nicht mehr passieren, zumindest nicht direkt bei uns. Was die Preise angeht, so könnte man diese auch ohne Atomkraft eben stabil halten, dadurch das es ein Gemeinschaftsprojekt der EU wäre. Schritt für Schritt muss diese Atomkraft abgeschaltet werden, schneller ist Realitätsfern. Allerdings ist die Gefahr wirklich zu groß, denn auch in Deutschland kann es zu Naturkatastrophen kommen, diese sind nie vorhersehbar.
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   So 27 März 2011 - 17:52

Aaron schrieb:
So ich bin seit mehreren Jahren bereits bekennender Atomkraft Gegner und ging auch schon vor Japan auf Demonstrationen. Was mich nervt ist viel mehr, dass es wirklich eine Mode Erscheinung ist, denn um etwas zu bewirken muss man langfristig dagegen sein! Und nicht gerade ist in Japan was schief gegangen, da sind wir jetzt 10 Wochen dagegen und dann ist Atomkraft doch wieder sehr toll! Es ist leider wirklich so, man siehe S21, wovon ich bis heute ein Gegner bin.

Wie dem auch sei, warum bin ich gegen Atomkraft? Nun ganz einfach, die technischen Möglichkeiten sind da um die AKW´s !LANGSAM! und Schritt für Schritt abzubauen. Denn es gibt eine Hochrechnung, der Zusammenschluss einiger EU Länder und derer Kraftwerke, welche ohne Atomenergie funktionieren, bereits jetzt die Länder fast komplett versorgen könnte [Deutschland ist dabei die größte Nation] sprich, mit genügend Zeit und auch investierten Geld könnten wir uns langsam von dieser Energie loslösen. Dies hätte mehrere Vorteile, diese scheiß Atomkraft Lobby, auf welche die Regierung ANGEWIESEN ist, würde verschwinden! Dazu kommt, dass eben solche Sachen wie in Japan nicht mehr passieren, zumindest nicht direkt bei uns. Was die Preise angeht, so könnte man diese auch ohne Atomkraft eben stabil halten, dadurch das es ein Gemeinschaftsprojekt der EU wäre. Schritt für Schritt muss diese Atomkraft abgeschaltet werden, schneller ist Realitätsfern. Allerdings ist die Gefahr wirklich zu groß, denn auch in Deutschland kann es zu Naturkatastrophen kommen, diese sind nie vorhersehbar.

Genau das rot markierte ist mein Problem. Mich kümmert es nicht ob man für oder gegen Atomkraft ist.
Viel wichtiger ist mir das Motiv.
Und das Motiv der ganzen Plötzlich Grün gewordenen ist einfach ein soziales. Sie wollen ein Gefühl des dazu gehören empfinden. Und ich wusste, dass die richtigen Anti's nicht super gut auf die zu sprechen sind

Das war immer schon so ... das irgendeine kurzfristige Modeerscheinung eine Bewegung zerstört hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen   

Nach oben Nach unten
 
Atomkraft und die plötzlich Grün denkenden Mitmenschen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» Plötzlich Gefühle weg???
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Plötzlich liebt sie mich nicht mehr?
» Er will mich zurück!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Off Topic :: Diskussionen-
Gehe zu: