StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Ryan "Zwillingskling" Celeste

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mo 16 Mai 2011 - 22:36

Persönliche Daten
Vorname: Ryan "Zwillingskling"
Nachname: Celeste
Alter: 21 Jahre
Geburtsdatum: 13. Juli
Herkunft: Mary Joa, Redline
Rasse: Mensch
Familie: Vater: Lucien Bonaparte, 48 Jahre (lebendig)
Lucien Bonaparte gehört zum hohen Adel Mary Joas und hat eine kalte und herzlose Seele. Er hat kurze schwarze Haare, einen Kinnbart, rote Augen sowie eine Narbe, die sich über sein linkes Auge zieht. Für ihn ist Geld und Macht das einzig Wahre und kümmert sich ein Dreck um andere. Da er sich lieber direkt um seine Feinde kümmert, anders als andere Adelige bzw. Aristokraten, die einen Admiral rufen wenn es brenzlig wird, hat er auch eine enorme Stärke. Sein Kampfstil besteht aus einen self-made Stil mit Faust- und Trittattacken und des "Dōbutsu no me". Er kämpft mit roher Gewalt, ist brutal und benutzt sehr gerne seine riesigen Pistolen, um mit seinen Gegnern zu "spielen". Lucien Bonaparte ist ein sehr intelligenter Mensch und hat einen gewissen Einfluss auf die 5 Weisen, was für andere Aristokraten recht ungewöhnlich ist. Er schreckt vor nichts zurück, egal ob Freund, Feind oder Familie. Dies sah man als er seine Frau hinrichten ließ oder im Kampf gegen Taiga und Ryan, da er sie sogar töten wollte. Seiner Meinung nach verdienen alle den Tod, die "Piratenblut" in sich tragen oder Feinde der Weltregierung sind. Seine aktuellen Aktivitäten sind unbekannt.

Mutter: Chizuru Bonaparte, geb. Celeste, 45 Jahre (verstorben)
Chizuru Bonaparte war eine liebevolle und großzügige Person, mit langen weißen Haaren und türkisfarbenen Augen. Sie setzt sich für die Schwächeren und Armen ein und ist ihnen sogar höflich und respektvoll gegenüber. Als sie 12 Jahre alt war, retteten Piraten ihr das Leben. Aus Dankbarkeit war sie bei ihren "Rettern" als Schiffsköchin auf ihrem Schiff, bis sie vor 23 Jahren Lucien Bonaparte kennenlernte. Ihr unglaublich gutes Talent zum Kochen, lernte sie von ihrem Vater, der früher ein Schiffskoch bei der Marine war. Sie liebte ihre Kinder über alles und würde sie in jeder Hinsicht beschützen. Schließlich wurde sie hingerichtet, da Lucien Anklage wegen Piraterie erhoben hat. Sie konnte niemanden die Wahrheit sagen, da sie eh keiner geglaubt hätte. Am Tag der Hinrichtung wollte Ryan seine Mutter befreien, doch es war zuspät. Ihre letzten Worte an ihren Sohn waren: "Verschwinde, beschütze deine Schwester... mir könnt ihr nicht mehr helfen... das ist mein Ende, aber deins... soll es noch nicht sein." Danach starb sie mit einem Lächeln im Gesicht.

Schwester: Taiga Bonaparte, 22 Jahre (verschollen)
Taiga ist eine äußerst attraktive und zickige Frau. Sie liebt das Geld und andere über den Tisch zuziehen. Taiga hat lange orangene Haare und zitronengelbe Augen. Ihre wilde Ader bekam sie, als sie mit ihren Eltern auf einer Expedition in Little Garden war. Sie wurde als Kleinkind von wilden Tigern verschleppt und man fand sie erst 1 Jahr später. In der Zeit aß sie von einer Urzeit-Zoanfrucht, die sie in einen Säbelzahntiger verwandelte. Sie lernte zu überleben und selbstständig zu denken, obwohl sie erst 1 Jahr alt war. Nachdem man sie wiedergefunden hat, ließ man sie von einem Arzt untersuchen. Er stellte bei ihr eine unbekannte Krankheit fest. Der Arzt erklärte ihren Eltern, dass sie für mindestens 5 Jahre behandelt werden müsste. Von dem Zeitpunkt an war sie, bis sie 7 Jahre alt war, im Krankenhaus. Nachdem sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde, lernte sie auch endlich Ryan kennen. Sie kannte ihn bisher nur aus Briefen, die ihre Mutter ihr geschrieben hat. Sie liebte ihn vom ersten Moment an und verbrachte jede freie Minute mit ihm. Taiga erzählt Ryan von der Teufelsfrucht, die sie gegessen hat. Er ist der Einzigste, der über dies Bescheid wusste, bis zum "schicksalshaften Tag". Beim Angriff Ryan´s auf Mary Joa wollte sie ihn um jeden Preis beschützen, da sie nicht noch ein Familienmitglied verlieren wollte. Sie kämpfte gegen einige Marinesoldaten, die nach Mary Joa gereist sind um Ryan gefangen zunehmen. Dort benutzte sie das erste Mal ihre Teufelskräfte im Kampf. Schließlich stellte sich Lucien, ihr Vater, ihr in den Weg und er begann einen Kampf mit ihr, den sie verlor. Dabei wurde sie schwer verwundet und als Lucien ihr den Gnadenstoß geben wollte, stellte sich Ryan ihm in den Weg. Er übernahm den Kampf, damit Taiga, auf Wunsch Ryan´s, verschwinden konnte. Sie selbst wollte für immer auf seiner Seite sein und mit ihm zusammen gegen ihren Vater kämpfen, wovon Ryan abgeraten hat, da sie zu schwer verletzt war. Niemand weiß was ob Taiga diesen Tag überlebt hat.

Zugehörigkeit: Pirat


Körperliche Daten
Haarfarbe: Weiß
Augenfarbe: Rot
Größe: 190 cm
Gewicht: 80 kg
Blutgruppe: 0


Charakteristische Daten
Persönlichkeit: Trotz seines gefährlichen Aussehens ist Ryan eine ruhige und freundliche Person. Ryan´s Gerechtigkeitssinn ist anders als bei den meisten anderen Adeligen, da er gegen Sklaverei ist und sich für Schwächere einsetzt. Außerdem ist er stets höflich und respektvoll anderen gegenüber was er von seiner Mutter gelernt hat. Trotz alledem ist er eine ziemlich eigensinnige Person, die sich nicht von seinen Zielen abbringen lässt. Aus Geldnot hat er den Piraten mit Saufspielen das Geld aus der Tasche gezogen. Diese Abzocke ist zum Teil ein Charakterzug, der bei ihm hervorsticht, wenn er wütend ist oder Alkohol zu sich genommen hat. Dadurch wird er machtbesessen, wild, zerstörerisch und tötet sogar, wenn er Lust dazu hat. Das einzigst Gute daran ist, dass er dadurch sehr viel Selbstvertrauen und einen gewissen Ehrgeiz bekommt. Wegen dem Hass auf seinen Vater hat er den früheren Familiennamen seiner Mutter angenommen.

Ziel: Ryan ist anders als andere Piraten, da er sehr an seine Träume glaubt. Seine Ziele sind es in Freiheit zu leben und seine Schwester Taiga wiederzufinden. Außerdem will er seinen Vater niederstrecken. Um dieses Ziel zu erreichen, hat er sich vorgenommen einer der 7 Samurai der Meere zuwerden, da er so schneller an seinen Vater "rankommen" kann.

Schatz: Ryan besitzt 2 Schätze aus seiner Vergangenheit. Zum einen ein Armband, welches er von seiner Schwester geschenkt bekommen hat und eine mystische Halskette von seiner Mutter. Man sagt es soll die Seele eines Menschen von finsteren Mächten abhalten. Diese beiden Schätze sind für ihn unersetzlich, da dies seine einzigen, persönlichen Überbleisel von seiner Schwester und Mutter sind.

Stärken:Ryan ist ein Experte im Thema Tarnung. Dabei benutzt er seine Utensilien, die er in seinem Rucksack dabei hat. In seinem "Tarnungsset" sind abwaschbare Färbungen, farbige Kontaktlinsen, Perücken und falsche Narben enthalten. Durch diese Gegenstände ändert er stets sein Aussehen, um nicht von der Marine verhaftet zu werden Eine weitere Stärke ist seine Überredekunst. Er kann mit dieser "Kunst" Menschen beeinflussen, sodass diese ihm ihr Vertrauen schenken. Dadurch findet er immer starke Männer für seine Crew. Außerdem hat er einen starken Überlebensinstinkt, da er stets weiß, wie er in jeder Situation überleben kann. Im Kampf ist er immer ruhig und gelassen, macht sich erstmal ein Bild von der Situation und entscheidet erst dann, welchen Angriff er wie einsetzt. Dies ist auf seine hohe Intelligenz zurückzuführen, welches er von seinem Vater geerbt hat.

Schwächen: Sein Umgang mit Frauen ist wohl seine auffälligste Schwäche. Er kann einfach miserabel mit attraktiven Frauen umgehen (außer mit seiner Schwester) und weiß oft nicht was er machen soll. Trotz seiner hohen Intelligenz hat Ryan einfach keinen Orientierungssinn. Deshalb ist er oft von seiner Crew getrennt und irrt alleine durch die Gegend. Sein schlecht-ausgeprägtes Einschätzungsvermögen hat ihn schon die ein oder andere Niederlage eingebracht. Eine weitere Schwäche im Kampf ist seine "dunkle Seite" wenn sie durch Wut angetrieben wird. In dem Fall reagiert und handelt anders als sonst. Er geht ohne zu überlegen auf seinen Gegner drauf und vernachlässigt dadurch seine Deckung, was ihn ziemlich verwundbar macht.


Geschichte
Inhaltsverzeichnis:
Epilog: Alles Schlechte hat einen Anfang... (Geburt)
Kapitel 1: Eltern werden ist nicht schwer...(1-3 Jahre)
Kapitel 2: Das Leben ausserhalb...(3-6 Jahre)
Kapitel 3: Ein Mädchen namens Taiga...(6-12 Jahre)
Kapitel 4: Der Tyrann und sein Sohn... (12-16 Jahre)
Kapitel 5: Tiger & Dragon... (16-18 Jahre)
Kapitel 6: Ein schicksalshafter Tag... (18 Jahre)
Kapitel 7: Die Flucht zur Freiheit...(18 Jahre)
Kapitel 8: Das Schwertkampftraining... (18-20 Jahre)
Kapitel 9: Die Ära des Zwillingskling... (20-21 Jahre)

Epilog: Alles Schlechte hat einen Anfang... (Geburt)
Es war Freitag, der 13. Juli, als in der heiligen Stadt Mary Joa ein Junge geboren wurde. Lucien Bonaparte, ein hoch-angesehener und gerechter Adeliger, ist überglücklich, dass sein Sohn gesund und munter auf die Welt gekommen ist. Seine Frau Chizuru schrie vor Schmerzen, war innerlich aber froh, dass alles gut gegangen ist. Die Krankenschwestern sagten zu den stolzen Eltern, dass sie den Kleinen noch 2 Wochen zur Beobachtung in der Klinik behalten müssen. 2 Wochen vergingen wie im Fluge. Lucien und Chizuru durften endlich ihren Sohn mit nach Hause nehmen, wo auch schon ein riesiges Fest stattgefunden hat. Es waren viele Freunde, Aristokraten und sogar Abgeordnete der Weltregierung anwesend nur um die Geburt des kleinen Jungen zufeiern. Auf die Frage hin wie der Kleine denn heißt, antwortete Chizuru nur: " Sein Name ist Ryan."


Kapitel 1: Eltern werden ist nicht schwer...(1-3 Jahre)
Der kleine Ryan ist jetzt schon ein 1 Jahr alt. Er entwickelte sich prächtig, von dem Wissenstand her war er auf dem Niveau eines 6 Jährigen, er hatte einen Wortschatz von 100 Wörtern und konnte perfekt laufen, anders als andere Kinder in seinem Alter. Seine Eltern, immer noch Stolz wie Oskar beim Anblick des Kleinen, brachten ihm gerade das Lesen und Schreiben bei, welches ihm noch nicht gelang. Er wirkte traurig, doch seine Eltern gaben ihm neuen Mut und unterstützten ihn mit aufmunternden Worten. Nach einiger Zeit gelangen ihm mehr und mehr Sachen, unteranderem auch das Lesen.

2 Jahre später: Ryan saß in seinem Zimmer und schrieb seine erste kleine Kurzgeschichte. Als er auf dem Weg zum Kühlschrank war, hörte er nur ein Weinen aus dem Schlafzimmer seiner Eltern. Dort saß Chizuru, sie schrieb einen Brief und weinte. Ihre Tränen vielen auf den Brief. Ryan fragte sie was los sei, worauf hin Chizuru Ryan sagte, dass Ryan eine ältere Schwester habe und dieser Brief an sie gerichtet sei. Obwohl Ryan sehr intelligent ist, konnte er mit dem Begriff "Schwester" nichts anfangen. Er ging aus dem Schlafzimmer und schrieb seine Geschichte weiter.


Kapitel 2: Das Leben ausserhalb...(4-6 Jahre)
Ryan´s Gedanken waren die ganze Zeit bei dem Begriff "Schwester", den er nirgendswo zuordnen konnte. Außerdem wollte er endlich mal die Welt ausserhalb des Hauses kennenlernen. So ging er zu seiner Mutter und fragte sie, ob sie nicht mal nach draußen gehen könnten. Chizuru also voller Elan, reiste mit Ryan zum Sabaody Archipel um ihn ein bisschen die Welt zuzeigen und ihn mit dem "wahren Leben" zu konfrontieren. Als sie am Archipel ankamen, war Ryan erschrocken, da er noch nie soviele Menschen auf einem Haufen gesehen hat. Er sah viele Kinder die draußen zusammen spielten. Chizuru brachte ihm einen neuen Begriff bei: "Freundschaft".
Auch hier wusste Ryan nichts mit dem Begriff anzufangen. So sagte Chizuru: "Schau mal Ryan, die Kinder die da vorne zusammen spielen sind Freunde und Freunde sind besondere Menschen, die immer zu einem halten und mit denen man viel Spaß haben kann." Nun wusste Ryan was Freunde sind, aber was eine Schwester ist, wusste er immer noch nicht. Also fragte er seine Mutter nochmal und sie antwortete, dass er schon bald versteht was eine Schwester sei und er müsse nur Geduld haben. Aber das war nicht alles. Auf einmal verbeugten sich alle Menschen vor Chizuru und Ryan. Chizuru sagte zu Ryan, dass viele Adelige sich als "bessere Menschen" betrachten und sie zwängen die Menschen sich vor ihnen zu verbeugen. Chizuru jedoch sprach die Bürger höflich und respektvoll an, dass diese sich bitte wieder erheben möchten und sie wie normale Menschen behandeln sollen. Sie befolgten die Bitte der Adeligen mit skeptischen Blick. Noch bevor der Tag vorbei war, reisten sie wieder nach Hause.

Zeitssprung: Ryan ist nun 6 Jahre und hat für sein geringes Alter schon eine Menge an Wissen gesammelt. Als Lucien von der Arbeit kam nahm er seine Frau und seinen Sohn an die Hand und sie gingen spazieren. Sie zeigten Ryan das Krankenhaus, in welchem er geboren wurde. Lucien trennte sich von den Beiden, um in das Krankenhausgebäude nebenan zu gehen. Chizuru und Ryan warteten auf Lucien im Garten des Krankenhauses. Als Lucien wiederkam hatte er ein kleines Mädchen an der Hand. Ryan´s Wangen liefen ganz rot an und er fragte seinen Vater wer dieses Mädchen sei. Daraufhin antwortete Lucien: "Das ist Taiga...deine Schwester."


Kapitel 3: Ein Mädchen namens Taiga...(6-12 Jahre)
Nun hat Ryan begriffen was eine Schwester ist. Nachdem sein Vater Taiga vorgestellt hatte, gingen die Vier in den Park um ein bisschen zu entspannen. Chizuru nahm Lucien an die Hand, damit diese ein bisschen voraus gehen konnten. Schließlich sollten sich Taiga und Ryan erstmal kennenlernen. Beide waren extrem schüchtern, aber auf unterschiedliche Art und Weise. Ryan wusste gar nicht was er sagen sollte und Taiga sah aus als hätte sie sich verliebt. Die Beiden schlenderten nur so hinterher und ihre Eltern waren schon gar nicht mehr zusehen. Taiga und Ryan hatten sich verlaufen. Nun sprachen sie auch das erste Mal miteinander. Ryan fragte sie, warum sie so lange im Krankenhaus war. Taiga erklärte ihm, dass sie es vor ein paar Jahren selber nicht wusste, bis ihre Mutter ihr regelmäßig Briefe schrieb in dem sie ihr alles erklärt hat: Angefangen hat es mit der Expedition in Little Garden auf der Grand Line. Sie wollten sich den Dschungel anschauen, als wilde Tiger das Zeltlager angriffen und ein kleines Kind entführten. Taiga sagte, dass sie dieses Kind gewesen sei. Man hat das kleine Kind erst nach 1 Jahr wiedergefunden. Es schien quicklebendig, aber trotz alledem hatten sie es von einem Arzt untersuchen lassen. Dieser stellte fest, dass das Kind schwer Krank ist und sofort in Behandlung müsse. Im Krankenhaus konnten die Ärzte nicht feststellen unter was für eine Art Krankheit sie leidet. Also musste sie dort für 5 Jahre in Behandlung bleiben. Sie bekam dort regelmäßige Behandlungen und wurde auch teilweise geschult. Nachdem sie ihre Eltern wiedergefunden haben, gingen sie nach Hause. Von diesem Tag an, lachten und spielten jeden Tag zusammen und die Jahre vergingen wie im Flug.

Handlungswechsel (Ryan´s 12. Lebensjahr): Lucien wurde von den 5 Weisen vorgeladen, da diese etwas mit ihm besprechen wollen. Noch bevor er dessen Zimmer betreten wollte, konnte er die Stimmen der 5 Weisen hören. Sie erzählten etwas über "Antike Waffen" und "Die Wahre Geschichte". Als Lucien sie belauschte, stolperte er ausversehen in dessen Zimmer. Die 5 Weisen hielten ihn für einen Spion und wollten ihn töten, bis Lucien die Situation klärte und sich vorstellte. Er sagte ihnen, dass sie ihn eingeladen haben. Die 5 Weisen beruhigten sich und erklärten ihn, warum er sie eingeladen hat. Sie baten ihn um einen Gefallen, im gegenzug erzählten sie ihm alles über DIE wahre Geschichte. Von diesem Moment aus, veränderte er sich komplett. Vorher war ein ein angesehener Aristokrat, freundlich und toleranter Vater und nun entwickelte er sich zu einem Tyrann mit kalter und herzloser Seele. Als er nach Hause kam, schlug er seinen Sohn, weil dieser einen Teller fallen gelassen hat. Er schliff ihn hinter ihm her und sagte zu ihm: "Es wird Zeit, dass du ein Mann wirst."


Kapitel 4: Der Tyrann und sein Sohn... (13-16 Jahre)
Lucien verabschiedete sich von Chizuru, da er seinen Sohn 3 Jahre lang trainieren wollte. Ryan wusste nicht wieso, da er aber Angst vor seinen Vater hatte, wollte er auch nicht nachfragen. Taiga wollte unbedingt mit ihnen gehen, was aber von Lucien verneint wurde, da sie lieber lernen soll, eine gute Hausfrau zu werden. Sie war stocksauer und verschwand ohne irgendetwas zusagen. Ryan ging in ihr Zimmer um auf Wiedersehen zusagen, als er sie weinen hörte. Da er sie nicht traurig sehen konnte, verschwand er ohne etwas zusagen.

2 Wochen später: Lucien und Ryan sind weit ausserhalb der Stadt; irgendwo auf der Redline in den Bergen. Sie trainierten ununterbrochen in reißenden Fluten, den höchsten Bergspitzen und in den heißesten Wüsten. 1 Jahr vor Trainingsende wollte Lucien seinen Sohn eine Technik zeigen, die ihm unglaubliche Fähigkeiten bringen. Außerdem brachte er ihm den Umgang mit einem Schwert bei und wie er sie mit dieser Technik kombinieren kann. Ryan wurde mulmig, als sein Vater ihn diese Techniken demonstriert hat. Lucien zeigte ihm, wie er eine übermenschliche Kraft und Geschwindigkeit erhält. Er nannte diese Technik "Tora No Me", das "Auge des Tigers". Dabei konzentriert man seine komplette Körperenergie in seine einzelnen Gliedmaßen, wie Hände oder die Beine. Ryan war längst nicht so talentiert wie sein Vater, also bezeichnete er ihn als Schwächling, der niemals etwas auf die Reihe bekomme, wenn er nicht hart trainieren würde. Doch mit der Zeit beherrschte er diese Fähigkeit ganz gut. Am Ende der dreijährigen Trainingsphase kehrten sie nach Hause zurück. Chizuru und Taiga warteten schon sehnsüchtig an den Pforten der Stadt, als endlich Lucien und Ryan kamen. Ihre Kleidung war komplett zerstört und sie sahen extrem Mager aus. Also gingen sie erstmal nach Hause um zu essen. Dann fing Lucien an von ihrer Reise zuerzählen. Er sagte zu ihnen, dass ihre Kleidung deshalb zerstört war, weil Piraten das Dorf an den Klippen angriffen und gegen Lucien und Ryan gekämpft haben. Dies ist gelogen, denn die Wahrheit ist, dass Lucien das Dorf angriff und Ryan ihn aufhalten wollte, was er aber nicht schaffte. Wahrscheinlich war das der Gefallen, um den die 5 Weisen Lucien gebeten haben. Als er gegen Ryan gewonnen hat sagte er, dass er ihn verschonen wird, da er sein Sohn sei. Er sollte aber kein Wort sagen, sonst würde ihn Lucien umbringen. Nach dem Gespräch brach die Nacht hinein und alle gingen zu Bett. Außer Ryan, er kletterte auf das Dach des Hauses um ein bisschen den Himmel zu beobachten und über alles nachzudenken. Taiga beobachtete dies und folgte ihrem Bruder auf das Dach. Sie fragte ihn, was los sei und er erzählte ihr die ganze Wahrheit über das Dorf an den Klippen. Taiga konnte es gar nicht fassen, dass ihr Vater so etwas schreckliches machen konnte. Danach sprach er von einem mysteriösen Buch in dem Früchte mit magischen Kräften, den so genannten Teufelsfrüchten, abgebildet waren. Ryan hat es gefunden und gelesen, als sein Vater in den Wasserfällen meditieren war und entdeckte eine Frucht, die er 3 Tage vorher gegessen hat; die sogenannte Drachen-Frucht.


Kapitel 5: Tiger & Dragon... (16-18 Jahre)
Ryan erzählte seiner Schwester, dass er durch diese Frucht unglaubliche Fähigkeiten bekam. Er konnte sich in einen riesigen, roten Drachen verwandeln. Taiga sah ihn skeptisch an, denn sie glaubte ihn erst, wenn er ihr seine Kraft demonstriert. Also wollte Ryan sich in einen Drachen verwandeln, doch es klappte nicht. Erst nach einigen Versuchen schaffte er es sich zu verwandeln, was aber nur 2 Minuten anhielt. Taiga war erschrocken, wie bestialisch Ryan in seiner Drachen-Form aussah. Sie sagte zu ihm, dass sie ihn morgen um 12:00 Uhr am Rand der Stadt treffen will. Also gingen beide zu Bett. Pünktlich um 12 Uhr trafen sie sich. Ryan fragte sie, was sie hier wollen und Taiga führte ihn zu einem Ort weit ausserhalb der Stadt. Sie musste ihm etwas zeigen, was er niemanden anderem sagen durfte. Ryan willigte ein und traute seinen Augen nicht: Taiga verwandelte sich in einen riesigen, gelben Säbelzahntiger. Sie konnte sogar noch mit ihm sprechen. Ryan fragte sie, wann sie eine Teufelsfrucht gegessen habe, doch sie wusste es selber nicht, da sie sich schon ein ganzes Leben lang verwandeln konnte. Im Gegensatz zu Ryan beherrscht sie ihre Teufelskraft relativ gut, weshalb sie sich auch immer verwandeln kann, wenn sie es will. Sie macht ihm den Vorschlag, dass sie ihm zeigen kann, wie er sich immer verwandeln kann. Dabei wollte sie selbst auch stärker werden und einen eigenen Kampfstil entwickeln. Also trainierten sie jeden Tag, versuchten es aber vor jedem geheim zuhalten. Dabei kämpften sie sehr oft gegeneinander. Ryan gewann von 50 Kämpfen 26.

2 Jahre später: Ryan ist nun 18 Jahre alt und beherrscht seine Teufelskraft ziemlich gut, dabei hat er sogar eine Kombination aus Formel 6 Techniken und Teufelskraft entwickelt. Er war auf einer Monaten langen Reise um seine Techniken zu trainieren. Nun ist er zu Hause, wo er einen Brief von seiner Mutter las, indem geschrieben steht, dass sie in den nächsten Tagen nicht nach Hause kommen wird. Ryan wunderte es, aber er dachte sich nichts dabei. Da er von seiner Reise erspöft war, ging er ins Bett um zuschlafen. Am nächsten Morgen schaute er sich die Tageszeitung an und traute seinen Augen nicht. Dort stand geschrieben, dass eine Hinrichtung für die Frau eines Aristokraten stattfindet. Sie war wegen Piraterie angeklagt und von ihrem eigenen Mann an die Weltregierung ausgeliefert worden. Ihr Name war Chizuru Bonaparte.


Kapitel 6: Ein schicksalshafter Tag... (18 Jahre)
Voller Wut lief Ryan zu dem Ort, an dem seine Mutter hingerichtet werden soll, steckt aber voller Angst, nicht rechtzeitig da zu sein. Also verwandelte er sich in seine Drachen-Form und flog in Richtung Schafott. Als Ryan vor dem Platz war, verwandelte er sich zurück um kein Aufsehen zu erringen. Nun war er auf dem Vormarsch durch die Menschenmasse, die aus Aristokraten und Soldaten besteht. Ryan steht nun unmittelbar vor dem Schafott. Seine Mutter sah in und ihre letzten Worte waren: "Verschwinde, beschütze deine Schwester... das ist mein Ende, aber deins... soll es noch nicht sein." Die Henker hebten die Klingen und stoßen sie in Chizuru´s Körper. Ryan brach in Tränen aus, denn seine Mutter starb im selben Moment. Sie hatte ein Lächeln im Gesicht, doch Ryan entfesselte seine Wut, indem er sich in die Drachen-Form verwandelte und mit seinem Odem wild um sich feuerte. Er tötete sehr viele Aristokraten und Soldaten der Marine, bis sich ein Konteradmiral ihn in den Weg stellt. Auch dieser stellt für Ryan keine Bedrohung dar und er erledigt ihn eiskalt. Die üblichen Marinesoldaten verriegeln die Stadt. Taiga, die gerade erst mitbekommen hat, was passiert ist, wollte ihrem Bruder um jeden Preis beschützen, da sie nicht noch ein Familienmitglied verlieren wollte. Also griff sie in ihrer Tiger-Form einige Marinesoldaten an, um für Ryan den Weg vorzubereiten. Währenddessen greift Ryan die heilige Stadt an und richtet sehr viel Schaden an. Als Taiga alle Marinesoldaten erledigt hatte, stellte sich ihr Vater Lucien in den Weg. Sie fragte ihn, warum er ihre Mutter an die Weltregierung verraten hat, worauf Lucien antwortete, dass Chizuru früher Piratin war und nur den Tod verdiene. Taiga machte sich Kampfbereit in ihrer Säbelzahntiger-Form und griff ihren Vater an. Doch Lucien nahm sie nicht ernst und setzte ihr schwer zu. Selbst wenn Taiga ihre Hybrid-Form benutzt, kann sie ihrem Vater nichts anhaben. Als Taiga begriff, dass sie keine Chance habe, versuchte sie zu fliehen. Lucien lächelte und zog seine Pistole und schoss ihr 3-mal in den Rücken. Sie fiel hin und bewegte sich nicht mehr. Taiga fühlte, dass dies ihr Ende sei. Lucien näherte sich ihr und zielte mit seiner Pistole auf ihren Kopf. Ihr Leben zog noch einmal an ihr vorbei, doch es gab Hoffnung. Gerade als Lucien abdrücken wollte, stellte sich Ryan ihm in den Weg. Er begann einen Kampf, in dem Ryan einen leichten Vorteil hatte. Lucien war aber noch relativ fit, weshalb er den Kampf in die Länge zog. Er wusste, dass Ryan´s Ausdauer miserabel ist. Ryan sagte zu Taiga, dass sie verschwinden soll, solange sie noch Zeit dazu habe. Nach heftigen Wortwechsel verschwand sie auch endlich um sich zu verstecken. Doch sie blieb schon nach wenigen Metern liegen, da sie keine Kraft mehr hatte. Also nutzte Ryan ein geschicktes Ablenkungsmanöver um Taiga das Leben zu retten. Er brachte sie zu dem Dorf an den Klippen. Er vertraute sie einem Arzt an und floh, um sie nicht weiter zugefährden. Kurze Zeit später stürzte er ab und wurde von Marinesoldaten gefangen genommen.


Kapitel 7: Die Flucht zur Freiheit...(18 Jahre)
Nachdem Ryan Mary Joa verwüstete, nahm ihn die Marine gefangen und wollten ihn bis zum Prozess ins Impel Down bringen. Ryan saß mit 20 weiteren Gefangen unter Deck, unter ihnen sind Piraten, Revolutionäre und andere Verbrecher. Einer von ihnen heißt Kira Yamamoto. Er ist einer der besten Schwertkämpfer der Welt und gehörte früher zu den gefürchtesten Piraten. Ryan und Kira freundeten sich an und schwärmten davon wie die Welt aussähe, wenn es die Weltregierung nicht mehr gibt. Sie haben ein gemeinsames Ziel und zwar der Fall der Weltregierung. Plötzlich fing das Schiff an zu wanken und man hörte Kanonenschüsse. Das Marineschiff wurde von Piraten angegriffen und als das Schiff zu kentern drohte, versuchten die Piraten die Gefangenen zu befreien. Die Piraten besorgten sich die Schlüssel für die Seestein-Handschellen und befreiten alle Gefangenen des Schiffes. Nun konnte Ryan auch seine Teufelskräfte nutzen um vom Schiff zu fliehen. Er hat Kira gefragt, ob er ihn begleiten möchte, was dieser bejahte. Also flogen sie Richtung Land.


Kapitel 8: Das Schwertkampftraining... (18-20 Jahre)
Kira und Ryan erreichteten schon nach kurzer Zeit das Sabaody Archipel. Kira fragte Ryan was er als nächstes vor habe. Ryan wusste es nicht. Kira machte ihn einen Vorschlag: Er wollte ihm im Schwertkampf trainieren und ihm den 2 Schwerter-Stil beibringen. Ryan willigte ein also begannen sie ihm ein zweites Schwert zu besorgen. Nachdem sie ein zweites Übungsschwert besorgt haben, verzogen sie sich tief in die Wälder des Archipels. Ryan´s Training dauerte 2 Jahre. In dieser Zeit lernte er schnell den Umgang mit 2 Schwertern und wie er sie mit seinen Fähigkeiten kombinieren kann. Das einzigste was ihm nicht gelang, war sein Schwertstil mit seiner Teufelsfrucht zu kombinieren. Nun ist er 20 Jahre alt. Ryan und Kira zogen nun von Insel zu Insel, um eine gemeinsame Piratenbande zugründen und starke Männer zu rekrutieren. Shark Island, irgendwo auf der Grandline, lag das Königreich Palalay. Es wird von einem teuflischen König regiert, welcher das Volk unterdrückt und ausbeutet. Ryan und Kira hörten, dass auf dieser Insel starke Männer seien, also wollten sie sie in ihre Bande aufnehmen, doch dazu kam es nicht. Noch bevor sie die Innenstadt erreichten, starb Kira nach dem Kampf gegen einen Admiral der Marine an seinen Verletzungen. Dieser erkannte Kira wieder und attackierte ihn. Bevor Kira starb, vermachte er Ryan seine beiden Schwertern Ryu und Zaki, die beiden Zwillings-Meisterschwerter und ermöglichte ihm die Flucht.


Kapitel 9: Die Ära des Zwillingskling... (20-21 Jahre)
Ryan striff durch die Welt, immer noch voller Trauer, dass seine erster und bester Freund im Kampf gegen die Marine gestorben ist. Er wusste nicht was er nun tun sollte. Zuerst brauchte er Geld, sonst würde er nichts zu Essen bekommen. Mit dem letzten Kleingeld, das er besaß, reiste er nach Jaya. Er ging ins Lokal und aß erstmal ein saftiges Steak. Auf einmal kam eine Piratenbande hinein. Die Menschen, die im Lokal waren, stürmten voller Angst hinaus, doch Ryan blieb einfach ruhig sitzen und aß weiter. Der Kapitän dieser Bande, genannt Mad Dog besaß ein Kopfgeld von 66.000.000 Berry. Er setzte sich neben Ryan an die Theke und trank ein Bier nach dem anderen. Dabei glotzte er Ryan an und seine Männer fingen Streit mit dem Barkeeper an. Der Barkeeper war ein mutiger Mann, denn er legte sich mit den Piraten und konnte einige hinausbefördern. Doch als Mad Dog ihn attackierte war Schluss mit lustig. Der Barkeeper war erledigt und Mad Dog stinksauer. Als Ryan mit dem essen fertig war, ging er zum Barkeeper und sagte ihm, dass er kein Geld habe. Dieser war einerseits geschockt von der Tatsache, dass Ryan einfach cool blieb und andereseits lachte er, weil ihm die Sache mit dem Geld nun auch egal sei. Mad Dog sagte seinen Männern, dass sie den Laden in Schutt und Asche legen sollen. Doch bevor es dazu kam, zog Ryan seine Schwerter und erledigte Mad Dog mitsamt seiner Bande. Danach ging er zum Barkeeper und sagte ihm, dass er sich das Kopfgeld von der Marine holen soll. Bevor Ryan den Laden verließ, fragte der Barkeeper nach seinem Namen. Ryan lächelte und sagte: "Mein Name... ist Zwillingskling."

1 Jahr später: Ryan wusste nicht, was er als nächstes tun solle. Doch er wusste, dass er niemals seine Träume aufgeben wird und bemühte sich irgendwie Richtung Rivers Mountain zukommen. Als er dort ankam, traf er die Joker-Piratenbande. Dessen Kapitän war ein berüchtigter Mann auf dem South Blue, da er dort ein Kopfgeld von 45 Mio. Berry anhäufte. Ryan schwor ihm seine Treue und der Joker nahm ihn in seine Bande auf. Nach seiner Aufnahme gaben die Piraten ein riesiges Fest mit Alkohol soweit das Auge reicht. Doch die Feier war nicht von langer Dauer. In Ryan erwachte nun sein Alter Ego und schlachtete die Piraten, ohne mit der Wimper zu zucken, ab. Er übernahm das Schiff und ging erstmal eine Runde schlafen. Am nächsten Morgen ging er an Land um dort einige Männer zu rekrutieren, mit denen er um die Welt segeln will.

Fortsetzung folgt...

Adminangaben
Avatarperson: Soul Eater aus Soul Eater
Regeln gelesen: Ich bin schlau!
Warst du schon im alten Forum aktiv? Nein
Wenn ja, wen hast du da gespielt? Niemand


Zuletzt von Zwillingskling am Do 9 Jun 2011 - 17:36 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mo 16 Mai 2011 - 23:00

Technikblatt


Stärkelevel-Vorschlag: 2/5

Teufelsfrucht:

Name: Drachen-Frucht [Modell: Long]
Art: Krypto-Zoan
Form: Blutrote Drachenfrucht mit Zick-Zack Muster
Beschreibung: Der Anwender kann sich in einen roten Long (ein chinesischer Schlangendrache) und einen Menschen verwandeln. Als Drache ist er ca. 30 Meter lang. In der Drachen-Form steigt die Kraft und die Ausdauer. Außerdem ist es möglich Feuer zuspeien, erhitzte Luftwellen zu schießen und letzten Endes noch zu fliegen, welches aber begrent ist und nicht für weite Strecken gilt (z.B. von einer Insel zur anderen). Um die Fähigkeiten dieser Frucht zu perfektionieren braucht man ein jahrelanges, intensives Training.
Teufelsfrucht Beherrschungsstufe: 5/10

Kampfstil: 2- Schwerter Stil: Ryan kämpft die meiste Zeit mit seinen Zwillings-Meisterschwertern, mit denen er meist synchron angreift. Da er schon im jungen Alter mit seinem Vater ein intensives Training von 3 Jahren hatte, beherrscht er die geheime Technik seines Vaters. Man nennt diese Technik "Dōbutsu no me", was übersetzt "Die Augen der Tiere" heißt. Mit dieser Technik hat er viele seiner Feinde erledigt und sich in der Welt einen Namen als Zwillingskling gemacht, da er nie seinen waren Namen verriet. Da Ryan´s Ausdauer miserabel ist versucht er schnell den Kampf zu dominieren und zu entscheiden, weshalb fast alle seiner stärkeren Techniken auf die Dōbutsu no me aufbauen. Somit ist er ein offensiv-ausgerichteter Kämpfer, der auf Nah- und Distanzkampf spezialisiert ist. Der Nachteil seines Stiles ist die Vernachlässigung der Defensive und die mangelhafte Ausdauer. Von seinen Teufelskräften macht er nur im Notfall Gebrauch, da er die Kräfte nur teilweise gut beherrscht und damit ihn die Weltregierung nicht so schnell aufspüren kann. Das Sonderkommando der Weltregierung weiß nämlich, welche Teufelskräfte Ryan besitzt.

Techniken des Kampfstils:

Stufe 1 Techniken:

Name: Dōbutsu no me
Stufe: Stufe 1
Wirkung: Das Dōbutsu no me ist die einzigartige Technik der Bonaparte Familie und man nennt sie auch die "Augen der Tiere". Diese Technik kann nur in seiner Mensch-Form angewandt werden. Dabei setzt man Adrenalin frei, welches man gezielt einsetzen kann, um die Kraft und Geschwindigkeit zu erhöhen oder die Sinne zu schärfen. Man unterscheidet dabei zwischen diesen 3 Varianten.
1. Tora no me, das Auge des Tigers
2. Taka no me, das Auge des Falken
3. Īguru no me, das Auge des Adlers
Das Tora no me erhöht die eigene Körrperkraft, das Taka no me die Geschwindigkeit und das Iguru no me schärft die Sinne, wodurch man eine bessere Wahrnehmung der Umgebung hat. Man kann die Varianten teilweise miteinander kombinieren, welches aber nicht empfehlenswert ist, da es schlimmstenfalls zum Tode führen kann

Name: 0-Schwerter Stil: Drachenfaust
Stufe: Stufe 1
Wirkung: Ryan benutzt das Tora no me um seine Kraft zu erhöhen und greift seinen Gegner mit seiner geballten Faust an. Die Kraft in seiner Faust ist so stark, dass er damit Felsen zerstören könnte.

Name: 1- Schwert Stil: Mondsichel
Stufe: Stufe 1
Wirkung: Ryan schickt mit einem seiner Schwerter eine kleine Schnittwelle, in Form einer Sichel, in Richtung seines Gegners. Diese Schnittwelle is ca. 3-mal so stark wie ein normaler Schwerthieb und kann auch auf Distanz angewandt werden. Wenn Ryan zusätzlich das Iguru no me anwendet, steigt die Trefferquote.

Name: 2- Schwerter Stil: Eisernes Kreuz
Stufe: Stufe 1
Wirkung: Ryan schickt mit seinen Schwertern eine Schnittwelle, in Form eines Kreuzes in Richtung seines Gegners. Diese Schnittwelle is ca. 6-mal so stark wie ein normaler Schwerthieb und kann auch auf Distanz angewandt werden. Der Nachteil dieser Technik ist, dass die Schnittwelle unpräzise ist und nicht auf zu hoher Distanz angewandt werden sollte, außer wenn Ryan das Iguru no me anwendet, da dies die Trefferquote steigen lässt.

Name: Hot Spot 1/2
Stufe: Stufe 1
Wirkung: Diese Technik kann Ryan nur in seiner Drachenform nutzen. Diese Technik gibt es in 2 Varianten: In der Ersten erzeugt er in seinem Maul eine kleine Feuerwelle, die er auf seinen Gegner speit und in der Zweiten erzeugt eine heiße Luftdruckwelle, die er auf seinen Gegner schießt.


Stufe 2 Techniken:

Name: 2-Schwerter Stil: Klingensturm
Stufe: Stufe 2
Wirkung: Durch die Nutzung des Taka No Me kann sich Ryan so schnell drehen, dass ein Tornado entsteht. Tut er dies mit seinen Schwertern, entsteht ein messerscharfer Klingensturm, mit dem er seinen Gegner attackiert.

Name: 2-Schwerter Stil: Eiserner Lotus
Stufe: Stufe 2
Wirkung: Ryan benutzt sein Taka no me um blitzschnell hinter seinen Gegner zu kommen. Darauf folgt ein Klingenwirbel, der seinen Gegner in die Lüfte katapultiert.

Name: Drachenimpulskanone
Stufe: Stufe 2
Wirkung: Ryan kann diesen Angriff nur in der Drachen-Form nutzen. Dabei pumpt er das Maximum an Luft in seinen Körper und komprimiert sie zu einer kleinen Luftkugel, die er dann auf seinen Gegner schießt. Da diese Luftkugel komprimierte Luft ist, faltet sie bei einem Aufprall einen impulsartigen Druck aus, dessen Folgen für den Gegner oder die Umgebung verheerend sind. Falls der Gegner getroffen wird, kann er hunderte von Metern weit katapultiert werden. Wenn dieser Angriff auf eine Fläche angewandt wird, kann sie die Umgebung innerhalb von ca. 100 Meter Durchmesser fast komplett zerstören.


Stufe 3 Techniken:

Name: 2-Schwerter Stil: Drachenklaue
Stufe: Stufe 3
Wirkung: Ryan nutzt zuerst das Taka no me um eine hohe Geschwindigkeit zu erzielen und in die Nähe des Gegners zu kommen. Darauf folgt das Tora no me um seine Kraft zu erhöhen und ein synchroner Schwerthieb in Höhe der Brust. Wenn dieser Angriff erfolgreich geblockt wurde, entsteht eine Schockwelle, die die Umgebung zerstören kann.

Name: Burning Hell
Stufe: Stufe 3
Wirkung: Diese Technik kann Ryan nur in seiner Drachenform nutzen. Er löst aus ein gigantisches Inferno aus, die eine gewaltige Zerstörungskraft hat und im Umkreis von 50 Meter fast alles vernichten kann. Wird dieser Angriff gezielt auf eine Person gerichtet, kann der Gegner den Angriff nur schwer blocken, außer der Gegner besitzt Haki, beherrscht Eisenpanzer oder hat eine Teufelsfrucht, die flammenresistent (Feuer-Frucht, Magma-Frucht, o.Ä.) ist, gegessen. Dann wäre der Angriff leichter zu blocken.


Waffen:

Name: (Schwert) Ryu
Art: Meisterschwert
Aussehen: Ryu ist ein Katana mit schwarzer Klinge. Es hat einen Wellenschliff und einen grünen Griff.
Beschreibung: Ryu ist eines der beiden Zwillings- Meisterschwerten, welche beide im Besitz von Ryan sind. Es wurde aus dem Gestein eines Meteoriten geschmiedet. Seine Klinge ist so scharf, dass es Eisen wie Butter schneidet. Seine Volle Kraft wird nur in Kombination mit seinem "Bruder" Zaki freigesetzt.
Beherrschung: 5/10

Name: (Schwert) Zaki
Art: Meisterschwert
Aussehen: Zaki ist ein Katana mit schwarzer Klinge. Es hat einen Wellenschliff und einen blauen Griff.
Beschreibung: Ryu ist eines der beiden Zwillings- Meisterschwerten, welche beide im Besitz von Ryan sind. Es wurde aus dem Gestein eines Meteoriten geschmiedet. Seine Klinge ist so scharf, dass es Eisen wie Butter schneidet. Seine Volle Kraft wird nur in Kombination mit seinem "Bruder" Ryu freigesetzt.
Beherrschung: 5/10

Sonstige Gegenstände:
- ein Geldbeutel
- ein Rucksack mit seinem "Tarnungsset"
- Zigaretten und Feuerzeug


Zuletzt von Zwillingskling am Do 9 Jun 2011 - 17:37 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mo 23 Mai 2011 - 23:01

Da mein Technikmod noch nicht auf die Techniken eingegangen ist werde ich mich jetzt darum kümmern.

Die Hybridform (also der Draganoid) ist erst ab BL 6 möglich. Also wird er dir nicht möglich sein.
Das kann gern beim Update erweitert werden.
Also auch dementsprechend die Techniken die sich darauf beziehen entfernen

Beweise dich, damit wird dein Stärkelevel auch garantiert bei 3 landen und der Draganoid möglich sein.

Bis dahin versuch es ohne und editier die BW


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Di 24 Mai 2011 - 18:51

Ich hab da noch ein paar Fragen und Anmerkungen, und zwar...

1. Die Teufelsfrucht hab ich nur allgemein beschrieben. Das sie erst ab Beherrschungslevel 6 (oder eher 8, wegen Kryptid-Zoan) weiß ich ja. Das heißt du bei den Konzepten schon gesagt. Soll ich das trotzdem ändern ?

2. Die Techniken sind alle nur auf die Menschen- bzw. Drachen-Form bezogen.

3. Was genau meinst du mit beweisen ?
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Di 24 Mai 2011 - 18:59

Hab dann wohl einmal Draganoid mit Drachenform verwechselt.

Mit beweisen meine ich, dass du ins Rpg einsteigst und gut postest. So steigt man hier auf

Ändere es, denn beim Update wirst du die Beschreibung erweitern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaito

avatar

Stärkelevel : 6

BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Di 24 Mai 2011 - 22:55

Aufgrund meiner neuen Stärkelevelpolitik reicht diese Bewerbung schon fürs Stärkelevel 3 aus. Veto kann mit guter Begründung bei mir per PN eingelöst werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-rpg.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mi 25 Mai 2011 - 16:04

edit...

ich hoffe, dass es das richtige war Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Fr 27 Mai 2011 - 19:44

so sorry mein internet wollte mich Ärgern dazu persönliche Probleme und die Abwesenheit ist perfekt, kommt net wieder vor.

Also ich habe direkt ein Problem mit der Teufelsfrucht du möchtest die Fähigkeiten es Yugioh Monsters verwenden, jedoch reden wir hier von einer Krypto Zoan welche sich auf mystische Wesen bezieht. Welche auch wirklich mystisch sind und nicht einer anderen Anime Serie entsammen.

Ich würde gerne sehen, dass du dies änderst, in Drachen über welche es Mythen und Sagen gibt, welche allgemein geläufig sind.

Wenn du dies geändert hast, schaue ich mir die Techniken genau an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Sa 28 Mai 2011 - 12:25

edit 2.0...
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   So 29 Mai 2011 - 18:25

Durch Einverständnis des Users wird das Stärkelevel auf 2 gesetzt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   So 29 Mai 2011 - 19:18

Okay, also ich finde dein Technikblatt eigentlich wirklich gut, nur stört es mich, dass er 2 Techniken der Formel 6 kann, da dies irgendwie die CP9 Agenten "verarscht". Dazu ist die Technik Eisener Lotus sehr seltsam formuliert, dnn den Orkankick führt man mit den Füßen aus, wie er dass auf seinen ganzen Körper ausbreiten kann/will ist mir ein Rätsel und würde ich so auch nicht durchgehen lassen, da er ja sonst eine Formel 6 Technik besser beherrscht als ein CP9 Agent und dies ist wohl nur Personen auf Adrmials Rang möglich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   So 29 Mai 2011 - 22:04

also soll ich die Formel 6 Techniken streichen bzw. so formulieren, dass sie nicht 1:1 übereinstimmen, sondern nur ziemlich ähneln ?
oder hab ich da etwas falsch verstanden ?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mo 30 Mai 2011 - 15:55

right
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Fr 3 Jun 2011 - 22:59

so ich hab alles komplett überarbeitet und einiges geändert.
Unter anderem die Angehörigkeit, die Geschichte, die Techniken und und und Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Fr 3 Jun 2011 - 23:18

Ich brauche bis Montag es anzuschauen, dann haste Kritik^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mo 6 Jun 2011 - 20:02

So, ich bin damit doch recht zu frieden, aber Kleinigkeiten gibt es noch, welche schnell zu beheben sind^^.

Also zu aller erst würde ich dich bitten zu beschreiben wie groß er denn so als Drache wird. Denn ein 20 Meter großer Drache lässte sich schonmal besser treffen als ein 10 Meter großer^^.

Dann ist mir bei der Drachenimpuls Kannone 500 Meter wesentlich zu viel. Da dein Charakter erst Level 2 ist und deine Tf Beherrschung auf Level 5, musst du ja noch Chancen haben deine Techniken steigern zu können. Deswegen beginnen wir mal bei 100 Metern. Steigerung ist wie gesagt dann nach oben weiter offen, kann man verhandeln wenn du Update bekommst^^

Die Inferno Attacke würde ich gerne auch einen Durchmesser dieses Infernos haben. 50 Meter sind okay, da sich Feuer ja auch noch ausbreiten kann. Desweiteren macht diese Technik nicht wie beschrieben alles und jeden den Erdboden gleich, denn ein Admiral wird diese Technik blocken können oder zumindest soweit "entschärfen" dass es ihn schadet, aber nicht zu Asche werden lässt.

Diese 3 Sachen weg und dann gibts auch schon mein Angenommen^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mo 6 Jun 2011 - 21:29

so edit ... und freue mich auf ein angenommen Very Happy
noch ne Frage: es ist ja außer Jack kein admin immoment hier, muss ich warten bis die wieder kommen oder kann ich schon früher loslegen? Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Mo 6 Jun 2011 - 21:52

Dann freu dich über dieses magische Wörtchen ^^ Angenommen

Kazuma muss deinen ersten Teil noch absegnen. Wenn Jack dann noch was zu meckern haben sollte wird er es dir schon sagen ^^ Wenn nicht und du dein zweites angenommen hast, wirst du durchgewunken und darfst beginnen^^
Nach oben Nach unten
Ryuga

avatar

Stärkelevel : 4

BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Do 9 Jun 2011 - 13:47

Zu den Stärken und Schwächen.

In wie fern tarnt er sich, Chamäleons sind meistens nicht mehr zu sehen. Woher nimmt er die erforderliche Gegenstände, damit er sich der Umgebung anpasst.

Das er Leuten nicht vertrauen kann ist keine Schwäche, da es meiner Meinung nach keinen Nachteil für deinen Charakter bringt. Es gibt auch Einzelkämpfer.

_________________


» Reden | Denken | Technik «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-rollenspiel.aktiv-forum.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Do 9 Jun 2011 - 17:40

okay...
Die Stärke hab ich verständnisvoller bzw. umgeschrieben.
Die Schwäche komplett entfernt und neue hinzugefügt.
Nach oben Nach unten
Ryuga

avatar

Stärkelevel : 4

BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   Do 9 Jun 2011 - 18:00

Angenommen und Verschoben. Anscheinend hat kein anderer was einzuwenden.

_________________


» Reden | Denken | Technik «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-rollenspiel.aktiv-forum.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ryan "Zwillingskling" Celeste   

Nach oben Nach unten
 
Ryan "Zwillingskling" Celeste
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Bewerbungen :: Angenommene Bewerbungen :: Piraten-
Gehe zu: