StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Khaliq Nazizi (uf)

Nach unten 
AutorNachricht
Raijin

avatar

Stärkelevel : 4
Theme : Yo

BeitragThema: Khaliq Nazizi (uf)   Mo 11 Feb 2013 - 20:15

Persönliche Daten
Vorname: Khaliq
Nachname: Nazizi
Alter: 21
Geburtsdatum: 16. Januar
Herkunft: Al-Maghrib (Neue Welt)
Rasse: Mensch
Familie:
Karim Nazizi
Vater
Alter: Miep
Beschreibung: Miep

Dana Nazizi
Mutter
Alter: Miep
Beschreibung: Miep

Lina Nazizi
große Schwester
Alter: 33
Beschreibung: Lina ist eine attraktive Frau. Zum Zeitpunkt des Todes ihrer Eltern war sie erst 15 Jahre alt und hatte zwei kleine Geschwister, also übernahm sie eine Mutterrolle für die beiden. Da Freunde und Bekannte auch ihr Leben verloren haben gab es niemanden der Lina hätte unterstützen können, weshalb sie viel durchmachen musste. Ihr Verhältnis zu Raijin war schon immer sehr gut. Als kleiner Junge konnte Raijin die Situation allerdings nicht recht durchschauen und so machte er seiner Schwester oft das Leben schwer. Erst einige Jahre später realisierte Raijin was Lina für ihn getan hatte. Es entwickelte sich ein tiefes Gefühl von Dankbarkeit und Raijin schenkte seiner Schwester, die bis heute an Kriegsneurose leidet, ein schönes Haus auf einer friedlichen Insel, weit weg von Kriegen und dem Einflussbereich der Weltregierung. Dort lebt Lina heute glücklich und verheiratet.

Kayla Nazizi NPC
Zwillingsschwester
Alter: 21
Beschreibung: Eine junge Frau mit viel Geschichte. Die Ignoranz der Zwillinge führte in jungen Jahren dazu, dass Raijin und sie sich desöfteren stritten, da keiner nachgeben wollte. Niemand schaffte es die beiden zu trennen wenn sie Streit hatten. Heute hat sich dieses Bild jedoch verändert. Die beiden sind älter geworden und teilen sich nun ein gewisses Kalkül als Charaktereigenschaft. Treffen sie in heutigen Tagen aufeinander versteht man sich blendend, doch gewisse mentale Duelle liefern sich die beiden trotzdem. Kayla hat sich in den letzten Jahren weniger auf Kämpfe spezialisiert und ist somit schwächer als ihr Bruder, doch dafür bildete sich bei ihr eine große geistige Überlegenheit. Sie besitzt ein enormes Taktikpotenzial und kann damit Kaito Kashira und Cynthia Havoc sehr gut unterstützen. Aufgrunddessen arbeitet sie im Hauptquartier der Revolutionäre und arbeitet Strategien aus.

Fraktion: Revolutionäre (Kommandant)

Körperliche Daten
Haarfarbe: Weiß
Augenfarbe: Violett
Größe: 1,89m
Gewicht: 90kg
Blutgruppe: AB Negativ
Aussehen:
Der Körper Raijins ist ziemlich sportlich und relativ muskelbepackt. Es sieht so aus als sei er jederzeit fit für einige Trainingseinheiten. Im Widerspruch dazu steht dann allerdings sein desinteressierter Blick mit den hellvioletten Augen. Es wirkt so als würde er durch seine Gesprächspartner schauen mit einem falschen Lächeln. Dieser Blick gleicht dem eines dauerhaft aufrechtgehaltenen Pokerface. Zusätzlich dazu hat er sehr wilde Haare in einem weichen Weißton, wobei die Haare bewusst chaotisch wirken und nicht etwa als Resultat mangelnder Pflege. Kleidungstechnisch setzt Raijin auf den Dresscode seiner Heimat, die Wüste. So sind es lockere Gewänder in farblosen Tönen, sowie ein weißes Tuch auf dem Kopf. Wenn er sich in kälteren Ortschaften aufhält setzt Raijin auf schlichte Hemden oder Pullover mit einer dunklen Jacke und hohem Kragen. Als Hosen dienen meistens Jeans, seltener aber auch Jogginghosen - je nach Wetter- und Stimmungslage. Weiße oder schwarze Schuhe runden den schlichten Look dann ab. Möchte er nicht erkannt werden, so verwendet Raijin allerlei dunkle Umhänge, meistens in schwarz, die sein Gesicht abdunkeln und den Kommandanten somit unerkennbar machen. Eines haben jedoch alle seine Kleidungsstile gemeinsam: haufenweise teurer und schwerer Schmuck in Form von Ketten, Ringen, Armbändern und mehr.

Charakteristische Daten
Persönlichkeit: Raijin besitzt eine gewisse Grundhaltung im Bezug auf seine Mitmenschen. So ist er der Meinung, dass jeder Mensch in erster Linie für sich selbst sorgen sollte. Hierbei bleibt er sich sehr treu, denn obwohl Raijin die Ideologie Kaito Kashiras vertritt und ihn sein Leben lang repräsentiert und verehrt, so gibt er trotzdem offen zu, dass er für Kaito niemals sein Leben opfern würde. Dies heißt jedoch nicht, dass er sich gänzlich aus waghalsigen Aktionen raushält, denn Raijin ist auch ein sehr loyaler Mensch. Imagemäßig legt Raijin viel Wert darauf seriös und überlegen zu wirken, was es ihm erleichtert Bündnisse zu schmieden. Hierbei macht sich bemerkbar, dass Raijin sehr vernetzt ist, doch die Zahl seiner Feinde ist mit der Zahl seiner Verbündeten gleichwertig. Gerne provoziert er andere um sie zu testen und ihnen Sicherheit zu nehmen, wobei Raijin stets darauf achtet sich nicht die Blöße zu geben. Dennoch ist er sehr wohl dazu in der Lage eine Situation aufzugeben ohne darüber nachzudenken was andere von ihm halten, was ihn oftmals Dinge wie Stolz & Ehre vergessen lässt, aber darauf legt er ohnehin nicht viel Wert. Als Kommandant der Revolution besteht natürlich ein gewisser Hass auf die Weltregierung und diesen lebt er voll und ganz aus. Er scheut nicht davor zurück anderen direkt ins Gesicht zu sagen, dass er sie nicht mag. In vielerlei Hinsicht wirkt Raijin extrem arrogant, doch das stört ihn nicht, denn die Gedanken anderer tangieren ihn eher wenig. Der sonst so entspannte Raijin kann allerdings im Ernstfall auch aus der Haut fahren, doch dies ist eher selten der Fall. Er ist auch nicht der Typ der sich immer in den Mittelpunkt stellen muss. Um seine Ziele zu erreichen ist es für ihn oftmals besser wenn jemand anderes die Aufmerksamkeit auf sich zieht, sodass Raijin unbeobachtet operieren kann.

Statements zu Legenden
Kaito Kashira: "Ein wahrer Revolutionär. Kaito hat mich damals gerettet, er hat mich aus dem Dreck geholt und mir eine Perspektive gegeben. Ohne ihn würde ich wahrscheinlich garnicht mehr am Leben sein. In gewisserweise hat er mich natürlich beeinflusst, doch um die Wahrheit zu sehen bedarf es manchmal einer Hilfestellung. Mit seinen Idealen von einer Welt kann ich mich vollkommen identifizieren. Dieser Mann verzichtet auf Ruhm und Ehre wie es die ganzen Narren sehnsüchtig wollen. Dieser Mann kämpft für seine Ziele und ihn interessiert es nicht, dass er auf diesem Weg oftmals zu Unrecht verachtet wird. Eines Tages wird jeder erkennen, dass der blutige Pfad zur neuen Weltordnung der Richtige ist. Dafür werde ich sorgen."

Shikei Serpent: "Soweit ich weiß gab es zwischen ihm und Kaito eine große Rivalität. Seit ihren ersten Jahren auf der Grandline waren sie verbündet und dennoch kämpften sie gegeneinander. Daran lässt sich gut erkennen, dass sie zwar beide eine neue Weltordnung wollten, letzendlich jedoch verschiedene Ideale hatten. Da ich von skrupellosen Mördern nichts halte bin ich zwar in der Lage ihm Respekt zu erweisen für seine Ideen die er in seiner Jugendzeit hatte, aber mehr habe ich für ihn auch nicht übrig. Er ist ja sowieso bereits tot, das wars also mit seiner neuen Welt. Tze."

Tekka Tohaka I: "Hmm... hier ist es ziemlich schwer sich richtig auszudrücken. Der Mann war nunmal ein Samurai und somit ein Feind den es zu beseitigen galt. Kaito dachte da allerdings anders. Er schätzte die Gutmütigkeit von Tekka und tatsächlich kam es zu einer kurzzeitigen Kooperation der beiden. Ich möchte nicht schlecht über ihn reden. Er will im Grunde nichts Böses, doch die Tatsache dass er mit der Weltregierung gemeinsame Sache machen musste ist natürlich ein kleiner Makel. Aber trotzdem, solange er ein guter Mensch war und Kaito ihm vertrauen konnte habe ich kein schlechtes Wort über ihn zu verlieren."

Jack Slater: "Jemanden der sich so dermaßen in den Mittelpunkt stellt und allen seine Kraft beweisen muss kann ich eigentlich nicht ernst nehmen. Aber da hinter der großen Klappe doch etwas stecken muss, lasse ich mich mal zu einem Kommentar herab. Eine Rivalität mit Kaito war hier sehr naheliegend, doch die gab es nie. Die beiden führten eine Koexistenz, doch während Slater sich ausbreitete wie ein Virus, benötigte Kaito lediglich den Untergrund um zu operieren. Dass Kaito vielen Menschen, eingeschlossen mir, bereits eine bessere Zukunft beschert hat, sowas geht an diesen Menschen vorbei. Es ranken sich viele Legenden um ihn, was davon wahr ist steht in den Sternen. Rein von der Persönlichkeit her finde ich ihn uninteressant. Hätte er seine Kraft für etwas besseres als zur Selbstprofilierung eingesetzt, dann wäre er eventuell ernst zu nehmen. Will er irgendetwas kompensieren?"

Cypher Jackson: "Im Grunde genau dasselbe wie bei Jack Slater. Auch was ich von ihm höre deutet nur davon, dass er sich stets selbst etwas beweisen muss. Als ein Ex-Admiral, der daraufhin einer Kaiserbande beitritt ist er natürlich schädlich für die Revolution. Ich halte ihn einfach mal für einen erträglicheren Jack Slater. Im Grunde ist er mir aber gleichwertig egal."

Ziel: Als Kommandant der Revolutionäre ist es natürlich Raijins oberstes Ziel die Weltregierung zu stürzen. Von Mythen wie dem One Piece hält er nichts, für ihn ist es lediglich wichtig die Weltpolitik zum Guten zu wenden. In dieser Hinsicht ist Raijin eiskalt und schreckt vor nichts zurück sein Ziel zu erreichen. Darüberhinaus hat Raijin noch ein weiteres Ziel, welches direkt mit dem Untergang der Weltregierung verknüpft ist, nämlich das Entschlüsseln des Rio-Porneglyph. Die Fähigkeit die Porneglyphen zu lesen lernte er von Kaito Kashira höchstpersönlich und macht ihn, neben seinem Anführer, zum einzigen Menschen der noch in der Lage dazu ist dieses Geheimnis zu lüften, was natürlich eine gewisse Verantwortung mit sich bringt.

Schatz: Eine silberne Uhr ist alles was Raijin vom Haus seiner Eltern mit sich nehmen konnte. Diesen Gegenstand trägt er stets um sein linkes Handgelenk und beschützt ihn so gut es geht. Es handelt sich um ein Familienerbstück.

Stärken: Geschwindigkeit, Donner, Taktiker, Selbstvertrauen
Geschwindigkeit: Neben der Tatsache, dass Logianutzer ohnehin kaum angreifbar sind, kommt bei Raijin noch die Tatsache hinzu, dass er sich wortwörtlich so schnell wie der Blitz bewegen kann. Diese Stärke sorgt nicht nur für einen großem Vorteil beim Entkommen aus brenzlichen Situationen, sondern es ermöglicht ihm auch seine Angriffe mit einer solchen Wucht auf den Gegner eintreffen zu lassen, dass wenige Treffer bereits tödlich sind. Die Geschwindigkeit holt hier also das meiste Schadenspotenzial heraus.

Donner: Auch das Element der Teufelsfrucht selbst, der Donner, ist ein erwähnenswerter Vorteil. Dieser bietet nämlich kaum elementare Nachteile und ist allerorts eine große Gefahr. Ob humanoides Wesen oder Cyborg, der Donner richtet seinen Zorn gegen alles und jeden. Mit angsteinflößenden Voltzahlen kann Raijin seine Gegner grillen und durch ausstoßende Elektrizität ist es gefährlich ihm zu nah zu kommen.

Taktiker: Da er seit jeher in einer Art "Survival-Mode" lebt, lernte Raijin sehr früh, dass die richtige Strategie einiges erleichtert. Er hatte schon immer eine besondere Kombinationsgabe und durch vielerlei Ereignisse wurde dieses Talent gefördert. Raijin schafft es auch unter Druck einen kühlen Kopf zu bewahren und den Gegner im Kampf effizient auszuschalten, wobei bei einem Minimum an Aufwand ein Maximum an Zerstörung angerichtet wird. Desweiteren ist diese Stärke auch nützlich um Kämpfen aus dem Weg zu gehen und unerkannt zu bleiben, da er seinen Feinden stets 10 Schritte voraus ist.

Selbstvertrauen: Dies ist eine sehr wichtige Stärke Raijins. Er ist sich seiner Stärken nur zu bewusst und dadurch kann er sie auch wunderbar ausspielen. Es gibt nie einen Moment an dem er an sich zweifelt und deshalb wagt er auch mal Aktionen, die die andere so niemals wagen würden, wodurch er oft das Unmögliche möglich macht. Auch zögert er nicht und nutzt jeden Moment der Schwäche seines Gegners sofort aus.

Schwächen: Elektroimmunität, Enge, Überheblichkeit, Perfektionist
Elektroimmunität: Trifft Raijin auf Gegner, denen seine Teufelskraft nichts anhaben kann, so hat er ein großes Problem. Zwar kann er durch das Formen von Waffen immernoch kämpfen, allerdings wird sein ganzer Kampfstil extrem eingeschränkt, was Raijin sehr viel von seinem Potenzial nimmt.

Enge: Der Kampfstil hat die Stärke große Distanzen in kürzester Zeit zu überbrücken und den Gegner damit zu überraschen, so wie mit einer großen Durchschlagskraft zuzuschlagen. Ist der Raum begrenzt, so kann Raijin diesen Vorteil nicht nutzen und ist somit auf einen Strategiewechsel angewiesen. Da er damit jedoch zwangsläufig schwächer wird, ist dies keine erfreuliche Alternative für den Donnermenschen.

Überheblichkeit: Ein sehr schwerwiegendes Problem in vielen Schlachten. Zwar kann Raijin gut Taktiken entwickeln, aber das Vertrauen in seine Fähigkeiten wird hin und wieder zu groß. Wenn er einem Feind gegenübersteht und sich gelangweilt fühlt, dann lässt Raijin zu, dass der Feind zu größerer Stärke kommt. Gelegentlich lässt er seinen Feind auch Verbündete heranrufen, obwohl die große Gefahr besteht, dass der Feind ihn dann vernichtend schlägt. Dass dies eine sehr idiotische Schwäche ist weiß Raijin selbst, er nimmt das Leben jedoch nicht ernst genug um in den betreffenden Situationen das Richtige zu tun und den Gegner einfach zu erledigen.

Perfektionist: Auch dies ist sehr hinderlich. Raijin gibt sich nur sehr selten mit dem was er vollbringt zufrieden. Oftmals passiert es dann, dass er zu lange überlegt und einfach überhaupt nichts tut, weil ihm seine Strategie nicht perfekt genug ist. Dies kann sich auch darauf auswirken, dass er die Stärke gelegentlich nicht sofort nutzt um Schwächen des Gegners zu bestrafen, da er sich einen größeren Clou wünscht um seinem Feind den Rest zu geben.

Geschichte


Adminangaben
Avatarperson: Yami Bakura - YuGiOh!
Regeln gelesen:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Khaliq Nazizi (uf)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Bewerbungen :: Bewerbungen-
Gehe zu: