StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» NEUER SHIT
Mo 28 Mai 2018 - 17:48 von Kaito

» Der "Das Forum ist zwar Tod aber ich schau trotzdem manchmal vorbei"-Thread
Mo 2 Okt 2017 - 22:41 von Kenshin

» Grandline - Neue Welt - Unbekannte Insel
Di 12 Sep 2017 - 18:14 von Jack Slater

» GOATjack88
Mo 21 März 2016 - 22:35 von Jack Slater

» Hearthstone Karten
Di 18 Aug 2015 - 19:51 von Gunji

» Fairy Piece
Sa 17 Jan 2015 - 19:32 von Gast

» Harvest Moon
Di 30 Sep 2014 - 2:54 von Gast

» Jack Slater VS Kaito Kashira!
Mo 15 Sep 2014 - 23:50 von Jack Slater

» Chishiki-Akademie/ Schul Rpg
Fr 27 Jun 2014 - 17:13 von Gast

Links
Information:
Regelwerk
Storyline
Staff
Kampfsystem
Fraktionen
Avatarliste
Hintergrundwissen

Guides:
Teufelsfrüchte
Schwerter
Haki
Formel 6
Fischmenschen Karate
Seimei Kikan

Teilen | 
 

 Finn K. Rool`s Techniken (Update 1)

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Finn K. Rool`s Techniken (Update 1)   Di 21 Sep 2010 - 21:22

Techniken der Stufe 1 :

1) Schwarzes Loch
Bei dieser Technik wartet Finn einen gegnerischen Angriff ab. Meistens einen Nahkampf-Angriff. Er verdeckt mit seinem Mantel nun das Sichtfeld des Gegners,dreht sich geschikt hinter ihn und schlägt mit seiner Klaue zu. Für den Angreifenden sieht es so aus als ob Finn verschwindet und hinter ihn auftaucht.

2) Rumble Klaue
Bei dieser Technik stellt sich Finn auf nur einen Fuß. Das andere hält trozdem so nah wie möglich an seinem Körper. Nun beginnt er sich immer schneller von seinem Fuß aus zu drehen. Dadurch holt er mehr Schwung und Kraft. Jetzt beginnt er ,immer noch auf einem Bein drehend, seine Arme auszustreken und rast so auf den Gegner zu.

3) Meteor Klaue
Dies ist Finn`s varrierenste Technik.
1. Im Normalfall wird diese Technik in der Luft aufgeführt und schlägt den Gegner mit hoher Wucht runter, während Rool in der Luft bleibt.
2.Eine andere Möglichkeit ist das Rool mit dem Gegner runter kommt, jedoch muss er sich dafür voher an einer Decke oder ähnliches abspringen, um so mehr Wucht zu bekommen zu können.
3.Er kann sie aber auch nur mit dem abspringen ausführen, jedoch kann der Gegner so voher ausweichen.

Doch alle drei Varriationen sind die gleich Attacke.

4) Bomben-Sturm
Hierbei benutzt er sein Inventar um eine Menge von Bomben herzustellen. (Falls nicht schon voher ein paar verhanden sind) Er schleudert diese wie eine Tennisballmaschine auf den Gegner. Zum Abschluß schießt er eine seiner speziell Bomben aus dem linken Arm. Dazu geht seine Klaue kurz hoch und sofort folgt die besagte Bombe. Diese kann je nach Bombe einen anderen Effekt haben. Es gibt insgesammt 7 Effekte. Einen Fire-,Doubble-,Ice-,Toxic-,Spike-,Vato- und Rumble-Explosion. (Fire verursacht Brennschaden, Doubble erhöt die Explosienskraft, Ice verursacht Frostschaden, Toxic verursacht Giftschaden, Spike verschießt Mettalspitzen, Vato verursacht Blitzschaden und Rumble lässt einen Windschaden entstehen, ähnlich wie bei Franky Coup de vent)

5) Funkenklaue
Finn dreht sich schnell um mehr Schwung zu holen, schleift kurz vor dem Angriff an einer Wand, Steine etc. um einen Funken auszulösen. Nun schlägt er schnell zu, wodurch der Gegner einen Brandschaden bekommt. Mit etwas Glück kann aus dem Schlag sogar eine kleine Feuerkugel werden, jedoch nur wenn die Reibung groß genug ist. Diese hält allerdings nicht lange, ist jedoch stärker als der Normale Hieb.

Techniken der Stufe 2 :

1) Unlimited Rumble
Eine Stärkere variante der "Rumble Klaue". Zwar dreht sich Finn hier auch, jedoch heftiger und zielgetrieben auf einer Person. Anstatt nur mit den Klauen zu zu schlagen, greift er auch mit den Füßen an und versetzt damit ein paar Tritte. Am Ende des Moves schleudert er mit einem einzigen Hieb den Gegenr nach oben.

2) Klauen Sturm
Finn löst durch seine Drehungen einen kleinen Sturm um ihn herum aus. Dieser allein schadet allerdings niemanden. Sobald der Sturm groß genug ist setzt er viel Krallenhiebe ein die durch den Sturm verstärkt werden und nach oben fliegen. Wird ein Gegner dadurch getroffen wir der in die Luft gefördert.

3) Drehende Klauen Rakete
Finn benutzt hierbei seinen Metallarm und schießt seine Kralle an einen Pfosten oder ähnliches. Nun hält er seine Klauen vor sich, lässt die Ketten einziehen und beginnt sich in der Luft zu drehen. Zwar kann er die Technik noch nicht wirklich steuern, doch kann er sie einsetzten. Zudem fügt sie so sehr großen schaden an.

4) Demon Randale
Finns Buff Technik. Diese Technik ist wichtig, da er ohne sie nicht in der Lage ist Stufe 3 Attaken einzusetzen. Hierbei konzentriert sich Finn stark und wirbelt heftiger denn je. Dadurch entsteht eine elektrische Ladung die sowohl in seine Krallen als auch in seinen Körper zieht und dadurch aufleuchten. Zudem Formen sich seine Haare zu 2 Hörnern, was den namen seiner Technik erklärt. In diesem Modus ist Finn schneller und stärker den je. Es ist im grunde so wie Sanji`s Teufelsbein. Dieser Buff kostet ihn aber viel kraft so das er sie nicht lang aufrechthalten kann. Daher setzt er seinen Stufe 3 Move ein und verlässt auch wieder diesen Modus. Dannach kann er erstmal nicht angreifen, da er erstmal neue Kraft sammeln muss.

Techniken der Stufe 3 :

1) 1001 Blitzgewitter
Hier für muss voher die Technik "Demon Randale" eingesetzt worden sein. Durch die Energie die dadurch in Finn freigesetzt wird erlangt er genügend Geschwindigkeit für diese Technik. Rool beginnt um den Gegener herum zu rasen, bis dieser ihn nicht mehr sehen kann. Dann bekommt er 1001 Hiebe ab, welche durch seine Geschwindigkeit wie Grüne Blitze aus und jeder von ihnen gibt einen kleinen Stromschlag ab. Der Move dauert nur 3 sekunden und endet mit dem 1001ten Hieb welcher von oben kommt. Finn verlässt seinen "Dämon" Modus und bricht vor erschöpfung zusammen.

2) Grüner Donner
Hier für muss voher die Technik "Demon Randale" eingesetzt worden sein. Durch die Energie die dadurch in Finn freigesetzt wird erlangt er genügend elektrische Energie und die nötige Geschwindigkeit für diese Technik. Hierbei springt Finn hoch in die Luft. Bevor der gegner Ausweichen kann, verpasst Finn ihn einem Heftigen Krallenhieb, ähnlich wie bei "Meteor Klaue" nur stärker. 3 Sekunden später kommt dann der eigentliche Angriff, ein riesiger,grüner Blitz der auf die Stelle aufschlägt wo Finn mit den Krallen landet. Dieser Zeitraum ist die einzige Möglichkeit auszuweichen. Annsonsten wird der Gegner sowie auch Finn von dem Blitz getroffen. Durch seinen hohen Energie verbrauch und Schaden ist dies Finn`s stärkste, heftigste und risokoreichste Attacke, da er auch sich selbst stark verletzt.


Zuletzt von Finn K. Rool am Fr 24 Sep 2010 - 14:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Finn K. Rool`s Techniken (Update 1)   Do 23 Sep 2010 - 11:13

1. Grammatik überarbeiten. So pingelig bin ich nicht, aber (grade die Stufe 1 Techniken) sehen grausig aus
2. Rumble Klaue: er dreht sich auf einem Bein Schnell. ??? Erklär bitte genau was passiert - und wie er es tut
3. Die Stärkste Stufe 1 Technik? - Gibt es nicht. Stufe 1 Techniken sind alle auf gleichem Niveau.

Überarbeite das!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Slater
Stärkste Kreatur der Grandline
avatar

Stärkelevel : 6
Theme : JACK THEME

BeitragThema: Re: Finn K. Rool`s Techniken (Update 1)   Sa 25 Sep 2010 - 19:29

Naja, Perfekt ist es nicht
Aber ausreichend

Angenommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Finn K. Rool`s Techniken (Update 1)   

Nach oben Nach unten
 
Finn K. Rool`s Techniken (Update 1)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» mystery of another world...
» Aussprache! Update! 6 Oktober
» [Armada]Update Dice App für Armada
» Ulquiorra (Großes Update)
» Update: hab ihn angerufen.. was soll ich jetzt tun??

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - RPG :: Archiv Rollenspiel :: Bewerbungs Zone :: Techniken & Waffen-
Gehe zu: